Loop!

News

Ein anderes Universum

Das Weltraumteleskop „Wise“ ist eigentlich schon ausgemustert. Aber der „Wide-Field Infrared Survey Explorer” hat im Laufe seines aktiven Berufslebens so viele Daten gesammelt, dass Wissenschaftler noch lange mit ihrer Auswertung beschäftigt sein werden.

Ein erstes Highlight wurde jetzt veröffentlicht. Nachdem WISE den gesamten Himmel zweimal komplett fotografiert hat, zeigen erste Untersuchungen, dass das Universum mehr „Black Holes“ beherbergt, als man auch nur ansatzweise gedacht hatte.

2,5 Millionen dieser Schwarzen Masse-Giganten wurden auf den Fotos dingfest gemacht.

Diese dunklen Sterne zählen zu den massereichsten Objekten, die wir im Universum kennen. In ihrem inneren Bereich wird die Raumzeit so stark verzerrt, dass nichts mehr nach außen dringen kann. Auch nicht das Licht, da die Fluchtgeschwindigkeit größer als die Lichtgeschwindigkeit ist(!).

Weiterlesen ...

Wachsam bleiben!

Die Idylle trügt. Am 22. August vor 20 Jahren war dieser nette Wohnkomplex in Rostock-Lichtenhagen Schauplatz von Ausschreitungen mit fremdenfeindlichem Hintergrund.  „Rechte Wutbürger“, die ihren Frust nur allzu gerne an Vietnamesen und anderen Nicht-Deutschen Ansässigen auslassen wollten. Die Bilder von brennenden Wohnungen und einer untätigen Staatsmacht gingen um die Welt, Deutschland hatte sein braunes Image zumindest vorübergehend wieder.

Heute versuchte Joachim Gauck, wiedergenesen von seinen Zahnschmerzen, ein Zeichen zu setzen. Gauck wörtlich, gerichtet an alle Neo-Nazis: „Wir versprechen euch, wir fürchten euch nicht. Wo ihr auftretet, werden wir euch im Wege stehen.“ Zumindest jetzt, 20 Jahre danach, klare Worte. Ein Blick auf den astrologischen Beginn der Ausschreitungen zeigt schnell, dass hier einiges an energetischen Spannungen zusammen kam.

Weiterlesen ...

Zocken bis der Arzt kommt

Wer früher stirbt, macht schneller reich.

So oder so ähnlich könnte der Slogan für einen bizarren Fonds der Deutschen Bank heißen. Wer bis dato gedacht hatte, das Zockerimage der großen Geldinstitute wäre übertrieben, wird hier eines besseren belehrt.

In diesem Fall mag man ja die Schuld bei den Sternen abschreiben, wer Jupiter-Pluto Konjunktion im Gründungschart hat, dazu noch im Stier, der kann wohl nicht anders.

Es geht um die sogenannten „Todeswetten“. Menschen mit zu viel Geld wetten darauf, dass andere Menschen mit weniger Geld dann auch früher das Zeitliche segnen. Je früher, desto besser für die Rendite. Und das Ganze findet nicht etwa in dubiosen Hinterhöfen in Berlin-Wedding statt, nein bisher konnte man die Segnungen dieses Fonds in jeder Deutschen Bank Filiale erwerben.

Weiterlesen ...

Mittwoch, 22. Januar 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen