Loop!

Buntes

Das geheime Leben der Pflanzen

attentionEklat = etwas, was Anstoß erregt. (Google).

Klatsch ist astrologisch ja als Freiland-Experiment bei Transiten interessant. Siehe auch Skorpion-Jupiter, der jetzt besonders Radixbilder mit Feuerplaneten im Skorpion aufheizt und durchköchelt. Beispiel: Roberto und Patricia Blanco. Skorpion-Mars und Skorpion-Mars macht zweimal Skorpion-Mars = Ausraster, sprich, unter Jupiter im fixen Wasser hier sogar einen massiven Pluto-Vorfall.

Auf der Buchmesse sprengte die Tochter mit Mond-Uranus im Radix nämlich tobend als Rächerin der Mutter Vaters Autogrammstunde. Da Luft-Sonne Roberto endlich zu seinem randvollen 12. Haus steht (das ja oft in der Art bürgerlicher Doppelmoral eine Art geheimes Leben der Pflanzen installiert in einem Dasein). Weshalb er nun eine Autobiografie veröffentlichte und darin "gestand", mit wem er seine Ex-Frau Mireille alles schön betrogen hat. Skorpion-Mars, wie gesagt, und heute mit viel jüngerer Frau bewehrt, stolz auf seinen etwas wackligen Charakter.

Erd-Sonne Patricia jedoch, mit ihrem ähnlichen, aber noch heftiger belagerten Skorpion-Mars eine lebendige Zündschnur, fand das demütigend und ging bei Saturn über Combin-Mars und Uranus Quadrat Combin-Mond/Chiron vor allen Leuten mit einem Fernsehteam auf den Vater los (Schäm dich für dein Buch usw.). Der aber rief erst mal: "Wer sind Sie?" Weil Roberto 1. gerade Transit-Neptun im Quadrat zum Radix-Neptun-Sonne-Quadrat hat und vielleicht schlecht sieht oder wahrnimmt. Und 2. schon so lange im Krach mit seinem Kind liegt, dass er es nicht mehr recht zu identifizieren weiß. Wobei die Tochter inzwischen auch zahlreiche Schönheits-Korrekturen erledigen ließ, da Patricia früher mit ihrem 0° Schütze Jupiter - wie man so sagt - als frustriertes Mädchen bei viel zu wenig sinnhafter Anerkennung buchstäblich immer viel in sich hineingefressen hat.

Weiterlesen ...

Ich-Du, Du-Ich und die anderen

000agendaKonstellations-Kalender:

Mit einem optionalen Crash & Burn Tag für kardinal und fallend Betonte setzt sich gleich heute Jupiters neue Reise durch Skorpion mit vier anderen, größeren Mundan-Aspekten fort. Ich-Du, Du-Ich und Wir: Wo Waage, Skorpion, Schütze am Ruder sind, da ist immer auch Beziehung und  Bezugnahme und nun kann es eben auch etwas bohrend werden. In Hinwendung oder Abwehr. Deshalb rummst es sich ab sofort zwischen unseren Liebsten und dem, was wir "Ich" nennen, auch etwas leichter ein.

Und wieder aus - wunderbare Chancen, sich auszubalancieren. Denn wir bleiben in der Beziehungs-Arena, die uns auch sonst bewegt klimatisch, im Rest-Oktober. Inhaltlich befinden wir uns ja weiter in der Zodiak-Hälfte "der Anderen" und Oktober/November/Dezember sind nun mal die Balance-Monate, sprich, hier flammen Konflikte manchmal auf, DAMIT wir uns wieder ins Lot bringen (aber auch, von alten Brillen befreien). Skorpion als eines der drei Beziehungszeichen (das Fesselnste und Gebundenste von allen) erhält mit der Feuer-Energiespritze für Seelisches aktuell ein Konfrontations-Risiko in vielen Begegnungsformen, also nicht nur auf Paar-Ebene. 

 001wetter

Da müssen sich die Kräfte jetzt wieder völlig neu ordnen und das spürt man teilweise handfest. Wer also merkt, dass er auf einmal emotional leichter als sonst eskaliert, tut das in Übereinstimmung mit der Zeit-Qualität. Weil jede "neu" ausgelöste Zeichenenergie positiv und negativ zur Überreaktion neigt, vor allem unter Jupiters Vergrößerungen. Wie gut, denn so lernt man die Archetypen der Zeichen und ihre Übernahme durch "Bewohner" wirklich kennen.

Das alles kann ein tolles Gefühl des Übersprudelns hervorrufen, aber auch eine gewisse Blindheit dafür, dass andere das nicht spontan teilen müssen. Speziell, wo wir problematisch ihre Anlagen triggern - man schaue sich also die Synastrien mit den vielen Dus an, die uns umvölkern. Wenn man sich da nicht diszipliniert, wird man gerade heute bei den gleich vier Aspekten der üblichen Verdächtigen keinen Spaß haben: Nachmittags macht Mars ein Quadrat zum Saturn (Behinderungen des Antriebs und vor allem für zu "männliches" Yang-Gehabe Blockaden - durch unausgegorene Pläne, auch gern Ich-Du bezüglich). Was durch Uranus-Lilith abendlich im Trigon dann zwar nicht aufgehoben wird, aber ein bisschen balanciert. Wer sich lieber anderen, selbst gemachten Überraschungen widmet (weil man schon merken könnte, eigentlich sollte man das alles heute nicht so persönlich nehmen, es stocken nur allgemein die Energien), nimmt Druck heraus aus der Forderung, der Partner soll alles "irgendwie" richten. Aber die Neigung, spontan in die Delegation zu springen und Partner den eigenen Rucksack tragen zu lassen, passt zu gut zu den anderen Du-Ich-Spannungen im Oktober:

Weiterlesen ...

Es ist ein Skorpion!

kazuoishiguronatal4Jupiter auf dem seelisch hoch reagiblen Waage-Merkur-Neptun hat ein Mann namens Kazuo Ishiguro jetzt gerade - besser kann es offenbar kaum kommen im Dasein des soeben gekürten und damit knackfrisch gebackenen Nobelpreisträgers für Literatur. Die Kunst der schönen, wenn auch kühlen Bilder liegt ihm mit der Luft-Betonung mental im Blut.

Meist kennen nun aber leider bloß Insider die Geehrten der Sparte. Drum für alle anderen hier eine kleine Beschreibung in aller Kürze: Ishiguro ist ein Skorpion - mit Lilith und Saturn auf der Sonne und dem nervösen, unglaublich wendigen Wassermann-Mars im Quadrat dazu.

Leben geht bei ihm vermutlich daher auch seelisch sehr tief. Zusätzlich, weil bei ihm auch eine leidenschaftlich zehrende, rückläufige Venus mit Pluto-Quadrat in Plutos Zeichen steht. Ein Wasser-Luft-Wesen voller Ambivalenz, als das er unter Umständen als Kind viel auszuhalten hatte. Ausgewählt wurde der gerade Geehrte dann auch tatsächlich wegen seiner Romane "von großer emotionaler Kraft".

Weiterlesen ...

Illusion am Strand des Wirklichen

00000000astroEin 12. Haus-Neumond entschlüsselt nie sofort seine Botschaften. In Erde schafft er zwar doch Fruchtbarkeit, wirkt aber auf Neptuns Feldern eher im Unbewussten, hintergründig und verschattet. All das ist diesmal trotzdem sehr, sehr wirksam und vor allem spürbar: Im Feld des Gegenspielers trifft der Merkur den Wasser-Gegenspieler. Das bringt die unterirdischen Ströme in Wallung. Für mich war der Jungfrau-Neumond (morgen, Mittwoch, 7.29 h) immer schon gefühlt der grünste von allen Erd-Monden. Aufbruchs-Signal. Ein Worker, der einem Bewusstheit schenkt, wenn man es erträgt.

Vielleicht, weil er so unermüdlich tätig ist, trotz aller Dunkelheit inhaltlich so hell (= bereinigend), bienenfleißig machen kann, aber leider auch hypergenau und besserwisserisch besessen von Fehlern. Immer denen der anderen - und genau darauf sollten wir jetzt achten. Als Wahl-Mond, der einen neuen Zyklus einläutet, ist er buchstäblich kritisch und wird wahrscheinlich keine "schönen" Bilderbuch-Ergebnisse anzeigen. Besonders rühmliche Eigenschaften einer plötzlichen Helden-Regierung werden wir vermissen. Wahrscheinlicher entsteht das Risiko großer "Verschwiemelungen".

newmoon917

Von viel Ungesagtem, das nicht herauskommt, Seilschaften, die im Dunklen arbeiten, von Schmutz, der auf der Achse Jungfrau-Fische ja immer im Untergrund wartet und hochgeschwemmt werden müsste, indem man die Wahrheit sagt. Gut, wer tut das schon, in den Fesseln der Systeme? Meist eher die Einzelnen. Wenn überhaupt. Denn Jupiter in Waage narkotisiert immer noch durch seine 99 Luftballons aus hübschen Bildern.

Bewusst werden, klar sein. Das bleibt die Aufgabe für uns alle, auch in unserem kleinen Alltag. Aber unglücklicherweise neigt man gerade hier, in der Spannung der Prinzipien 6-12, spontan zur (Not-)Lüge. Da kommen dann Scheinwelten auf, Gestalten des Verdrängten, Unbegabtes entert die Bühnen öffentlich (Widder = Kämpfe am DC), da, wo zuvor nicht absolut reiner Tisch gemacht wurde. Denn Merkur kann in 12 den Braten nur riechen, aber nie wirklich klar ausdrücken: Was hier falsch ist, im Staate Wo-Auch-Immer. Was eigentlich dringend ins helle Licht müsste. Stattdessen entstehen nun Parallelgesellschaften. Es verwirrt sich alles fließend noch mehr, wo auch nur einem Schatten der Unwahrheit nachgegeben wird.

Weiterlesen ...

Bilder vorm Dunkel

sunheart

Happy Sonnenfinsternis! Um 20.25.31 h war es Sonntag ja hierzulande soweit, auch wenn man nur mit überhöhter Fantasie eine Bedeckung sah. Dafür anderes: Ob Zufall oder nicht, es bot der Himmel am Morgen schon ein verzaubertes Schauspiel. Dieses Sonnen-Herz, das sich heute früh überm Ruhrgebiet zeigte (Foto nicht nachbearbeitet). Jeder möge sich selbst einen Reim darauf machen. Vielleicht ein Grund, das kleine Glück des Im- und Am-Leben-Seins die nächsten Tage wirklich mehr zu genießen als all die üblichen Alltagsdramen.

Wann, wie und ob überhaupt die Eklipse etwas für's persönliche Radix besagt, findet ihr im aktuellen Artikel FINSTERNIS: IM SCHLEUDERGANG.

Foto (unbearbeitet): © Harald Lebherz

r-Merkur: Der Kopf klappert

alanw

"A person who thinks all the time has nothing to think about except thoughts". (Alan Watts)

Da ist er wieder - frühmorgens (Sonntag, 13.8. wird um 3.01 h auf 11,5° Jungfrau Merkur rückläufig, bis zum 5.9. (28,5° Löwe). Was zu Experimenten beim Selberdenken im praktischeren "seiner" zwei natürlichen Zeichen einlädt. 

Lassen wir den Fachmann über den "Affengeist" reden (Klick in den Screenshot rechts): Alan Watts erzählt, wie das Geschnatter im Kopf, das berüchtigte Dauer-Klappern im Schädel, uns von der Realität abschneidet. Alles, was wir Geist nennen, soll ja als merkurisch ordnende Anpassungs-Funktion dienen, wird aber gern zur Falle aus 1001 mentalen Tonspur. Mr. Alan Watts ist übrigens Steinbock mit Schütze-AC und Mond auf genau dem Grad, wo Merkur jetzt dreht. Hier sein wunderbarer Clip über "Eure Gedanken" (FB, mit Untertiteln) oder YOUTUBE direkt, ohne Untertitel.

Zu viel Frau für einen Mann?

jeanne"Zu viel Frau für einen Mann" sei sie gewesen, hieß es manchmal. Aber Wassermann-Sonne Jeanne Moreau (89), die jetzt unter gleichzeitigen harten Transiten so plötzlich starb, unvermittelt, wie sie bis dahin auch immer gelebt hatte, war alles, nur kein Weibchen. Den lasziven Stier-Anteil des AC konnte zwar niemand übersehen, aber sie machte dahinter als durch und durch uranisches, geistiges Luft-Wesen schon früh unangepasst manchen Männern richtig "Angst".

Jedenfalls denen, die unanbhängige Frauen angeblich ja immer schätzen, aber so viel weiblich dominante Energie (auch Scorpio-Lilith) dann schlecht persönlich ertragen und eher in Konkurrenz gingen. Als Kino-Bugfigur der französischen Nouvelle Vague hat Moreau gerade darum wohl auch mit allen wirklich großen, selbst starken Regisseuren und Schauspielern gedreht, die ihre Präsenz und Eigenwilligkeit aus Feuer-Luft besser verkrafteten. Außerdem ließ sie das Auftreten von drei 10. Haus-Planeten und einem Steinbock-Mars in 9 (neben dem Erd-AC) auch eine bedeutsame, wenn auch trotzige, gewichtige Umsetzerin sein, die eben nicht vorwiegend redete, wie Luft das manchmal tut.

Eine Frau, die darum auch - anders als andere - in den 50ern bereits allein sehr gut wusste, wie sie sich als Star präsentieren und einsteuern musste, um mit ihren drei Dritt-Quadrant-Besetzungen (oft Garanten öffentlicher Antworten und Wahrnehmung der eigenen Person) populär zu sein. Ohne je opportunistisch zu werden. Sie wurde stattdessen selbst ganz groß und lebte immer eigenwillig, bis zuletzt. Aber Jeanne Moreaus aktuelle Transite waren dann wirklich heftig.

Weiterlesen ...

Keine Angst vorm Fliegen

aeportraitIhr Radixbild war so ungewöhnlich klar, wie der schöne Himmel, den sie so sehr liebte: Diese zukünftige Fliegerin, eine Löwin, hatte Neptun-Merkur und ein Jupiter-Transit-Quadrat zu ihrem Uranus-Saturn, als sie zum ersten Mal in die Luft ging. Amelia Earhart ist da zwar bloß ein Passagier, auch gerade mal 23, aber etwas verzaubert sie und ihr angelegter Hunger nach Freiheit wird danach noch größer. Nach diesem ersten Flug lassen sie der uranische Himmel und ihre Träume gar nicht mehr los. Obwohl sie immer schon anders als andere Menschen war, eine Rebellin, Pionierin, das Mädchen, das mit einem Gewehr Ratten schoss und fand, dass es genauso viel wert ist, wie die Jungs. Ein Stier-AC außerdem, der die Macherin da eine gute Selbst-Wertschätzung früh lehrt, wo sie spürt, sie darf nicht untergehen. Auch wenn alles andere schwierig ist. Auf eine ungewöhnliche Art ist Amelia eine knallharte Realistin und Radikale zugleich. Später wird sie dann auch ungewöhnlich sterben, uranisch, entfernt von anderen, weit oben.

01portrait

Da geht sie dann verloren unter Uranus und einem exakten Septil von Neptun zu Chiron, dem unterschätzten Aspekt, der so plakativ geheime Strömungen anzeigen kann. Es passiert nach 17 buchstäblich verflogenen Jahren, als der im Radix von Saturn so belastete Uranus im genauen Quadrat zu ihrem mutigen Löwe-Merkur steht. Der Transit-Planet bringt seine Radix-Themen immer mit und damit auch den Trend: Wird es gut gehen? Oder kann es böse enden? Hier verschwindet eine Frau einfach von der Bildfläche - sie fällt wahrscheinlich aus ihrem Lieblingselement sehr tief und wird nie mehr auftauchen.

Ihr Zwillinge-Team liebt das Unterwegs-Sein, aber sie hat Augenmaß dabei. Meist. Das 2. Prinzip ist achtsam in ihrem Horoskop, per AC, per Haus 2. Es schützt. Sie sollte sich von den Verhaftungen der Konvention ja lösen, aber nur so, dass sie sicher blieb. Bei ihrem ersten Flug schon befand der Uranus sich jedoch im Quadrat zur Achse 2-8 und kündigte mögliche Konfusionen an - neben all ihrer Unruhe, dem Protest, dem Anderssein, das er sowieso im Radix mit Lilith wie eine abgespaltene Besessenheit beeinflusste. Amelia wurde zur Ausnahme in ihrer Zeit, eine Frauenrechtlerin und das "Gute und Böse" kamen über dasselbe Talent zur Freiheit herein. So verwickelt ambivalent sind die Muster, die von einem Ereignis im Leben astro-logisch zu dessen Ende führen können - selbst wenn das die jeweilige Gegenwart noch nicht begreift. Als würde das Horoskop um alle Risiken wissen und sie auslösen, wenn so ein Zyklus beginnt. Heute wäre Amelia Earhart 120 Jahre alt geworden.

Weiterlesen ...

Wenn es regnet, spann den Schirm auf

000venus"Nach und nach wird uns klar, dass wir in jeder gegebenen Situation drei Möglichkeiten haben: Genießen, Verändern oder Akzeptieren. Du bemerkst sicher, dass "Ertragen" nicht dazu gehört."

("Wir" - Anderson/Nadel).

Zwillinge Venus ist klug. Sie geht den Weg der Lösungen. Sie ist sogar so klug, dass sie die kleinen Bauklötzchen, aus denen Merkur unsere Weltbilder immer zusammensetzt, so sehr lieben kann, dass sich daraus ein großes Ganzes rückbildet. Bis die sonst leicht bröckelnden Details aus Ideen, die er dann auch gern wieder auseinandernimmt, fast so heil aussehen wie im Schützen gegenüber. Als ich mir letzte Woche überlegte, was mir zur Venus in den Zwillingen einfällt (außer dem luftigen Geräusch, wenn sie vorüberweht, in all ihrer Schnelligkeit - wuuusch!), dachte ich sofort an das Buch: "Wir - ein Manifest für Frauen, die mehr vom Leben wollen." 

Allerdings hörte sich das im ersten Moment schon so an wie eins dieser esologischen "Du reichst nicht wie du bist"-Werke ('...aber wir werden dir jetzt beibiegen, wie du dich zwangsverbesserst!'). Dann war ich aber auf "Agent Scully" als Mitautorin gestoßen, die Schauspielerin Gillian Anderson, eine Löwe-Frau, die ich mit praktischem Lebenscoaching nie in Verbindung gebracht hätte.

Beim Blättern begegnete mir in ihrem Buch Venus, Venus, Venus und zwar in ihrer geistig hoch produktiven Form so überraschend einnehmend, dass ich zuende las. Ungewöhnlich bei etwas aus diesem Optimierungs-Kontext. "Wir" erschien, das überraschte mich dann schon gar nicht mehr, natürlich 2017 auch noch an einem Fische-Tag, als Venus und Merkur sich in Widder-Fische aufeinander spiegelten. Wie stets projiziert hier das astrologische Signum des Publishings Inhalt und Autor in ihrem Ansatz. Auch Gillian Anderson hat eine klar merkurische Venus-Anlage: Bei ihr steht sie in Jungfrau in 1 und beherrscht Merkurs Haus 3 des Selbstausdrucks mit Waage angeschnitten. Alles wie es sein soll, eine andere Variante der Zwillinge-Venus. Sie ist neben aller Freude an der Schönheit geistiger Lösungen ja auch sehr pragmatisch.

"Mach jetzt einen Anfang, indem du das empfindest, was empfunden werden muss, dich nicht in Dinge hineinsteigerst und dich dann zur Verfügung stellst, um eine andere Frau, der es genauso geht wie dir, auf ihrem Weg zu begleiten." ("Wir" - Anderson/Nadel)

Weiterlesen ...

Freitag, 20. Oktober 2017

Suche

Kommentare

Hallo Andreas,
vor dem allgemein faszinierenden und dunklen Raum, welcher Mythos/Märchen (vielleicht eine nützliche Verniedlichung von Mahr?) mit Ini...
Hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen:
Das Märchen von Schneewittchen ist ein Mond-Neptun Märchen schlechthin.
Die Konkurrenz zwischen Mutter und To...
Klasse!

Nur eines habe ich etwas anders in Erinnnerung: Die Betazoid sindTelepathen.
Deanna Troi ist Halb-Betazoide - und *nur* emphatisch begabt...

Login