Loop!

News

Pluto fliegt nicht mehr mit

airberlin1Alles, was ein Radix hat, hat auch Transite - gut ersichtlich am Sinkflug der Air Berlin. Der erste Start "macht" die Gesellschaft praktisch seinerzeit zum Stier mit Quadrat zum höchst ambitionierten Jupiter 0° Löwe. Aber bei durchdringenden Kontroll-Einflüssen geht sie nun in die Insolvenz. Denn nicht nur Uranus steuert perspektivisch ins Quadrat zum verheißungsvollen "Glücksfall" Jupiter - beim Zeichenwechsel. Sondern Pluto steht auch schon jetzt sehr, sehr eng im Quadrat zu seiner Geburtsposition im Chart des Flugbetriebs.

Damals bei 17° Waage, passend in Luft als Phoenix einer neuen Gesellschaft, die Berlin befliegen durfte (nur die Alliierten konnten das nach dem Krieg). Wobei der Wundervogel jetzt taumelt, bei Pluto an den scharf konflikthaften 17° Steinbock. Das nennt man dann Insolvenz "in Eigenverwaltung". Nach kürzlich erst überstandenem Bankrott-Aspekt (Döbereiner), der Konjunktion von Saturn über Schütze-Neptun, nur ein weiterer hilfloser Kontrollversuch. Zu viele der an sich sehr gut plazierten Feuer-Planeten, die immer über die Horizonte wollen, waren aber letztlich in den letzten Jahren unter Beschuss. 

Dass Pluto da irgendwann die Flieger auf die Landebahn drückt, auch wenn man erst noch mit Bundesbürgschaft für einen 150-Millionenkredit weiterfliegen will (bevor es noch zu diplomatischen Verwicklungen wegen der Emirate als Star-Aktionär kommt), scheint sicher.

Der gebürtige Wasser-Planet entzieht eben Waage die Luft, wo sie zu hoch fliegt = selbstüberzeugt war. Da geht es einem Unternehmen nicht anders als uns Menschen: Solche aktuellen Überläufe zeigen schwierige Risiko-Situationen wie auch gute Gelegenheiten an. Wo Pluto ins Spiel kommt, dreht man sich um Macht-Verluste oder Stirb- und Werde-Prozesse, die nötig sind, wenn das innere Konzept nicht mehr angemessen ist. Denn wir reden ja in der Astrologie nicht von irgendwelchen zufälligen Pechvogel-Geschichten oder sinnlosen wirtschaftlichen Dramen. Skorpionherr im Transit zeigt an: Hier wird eine Runderneuerung fällig, weil irgendetwas zu dogmatisch geworden ist.

Weiterlesen ...

astro-box: kosmos kurz + bündig

Leute, Orte & Zeiten aus den Schlagzeilen, astrologisch auf einen Blick (Grafiken vergrößerbar durch Klick):

 *Mehmets Mars-Pluto*

mehmetscholl

Wenn Mehmet Scholls Sonne in 1 sich radikal plötzlich per Telefon von der ARD verabschiedet, ahnt man, dass er im Natal weitere Knaller hat. Stimmt. Mars-Pluto in 12, der jetzt unter Saturn-Chiron Transit steht. Er trennte sich gerade erst von seiner Frau, fühlt sich leicht ohnmächtig, übergangen, tendiert zur Tabula Rasa. Wie bei Pluto-Anlagen samt Waage-Basis häufig, vergisst er oft, dass er auch andere umgekehrt übergeht und dominiert.

Mehr lesen

*Fritz Wepper hat Saturn*

fritzwepperSeine Transite sind gerade eine Bürde: Denn leider trifft Fritz Wepper nicht nur ein Saturn Quadrat zu Venus-Neptun in 1 (wirkt oft derart physisch!). Erst lief Uranus auf Widder-Mars - bei der Herz-OP im November 2016. Nun kam eine Not-OP, dann lebensgefährliches Koma nach einer schweren Infektion der Hüfte beim fixierenden, anlaufenden Pluto-Quadrat zum Mars dazu. Was sein altes Thema ehrlicher Durchsetzung neu aufbricht.

Fortsetzen

*Cottbus unter Neptun*

cottbus

Auch Städte haben ja Horoskope. Die erste urkundliche Erwähnung von Cottbus von 1156 kann man sich da klimatisch ansehen. Mit einem harten Sonne-Mars im Feuer. Wie heute. Kein Wunder, dass es aus der Stadt nun wieder brutalere Schlagzeilen gibt. Eine junge ägyptische Studentin wurde bereits im April an einer Haltestelle überfahren - nach neuen Zeugenberichten soll der Fahrer Gas gegeben haben, bevor er sie erfasste.

Weiter

Weiterlesen ...

Uranus und die Seilbahn

seilbahn1Neulich in Köln. Uranus und Saturn blockieren den Verkehr. Die Seilbahn bleibt stehen. Man tippt natürlich bei solchen plötzlichen Unterbrechungen sofort auf den Uranus und der war dann klar auch einer der sichtbaren Auslöser. 65 Menschen müssen aus der Luft (Himmel = auch Uranus) evakuiert werden und werden es auch. Alles geht gut. In deutlichem Bezug stand Wassermann-Herr währenddessen just zu den bedeutsamsten beiden ersten Bezugs-Horoskopen, ohne die eine Analyse späterer Ereignisse, wie so oft angemerkt, niemals auskommt. Es läuft bei Ereignissen genau wie beim Radix und seinen späteren Auslösungen, die sich dann in greifbaren Ereignissen spiegeln. Möglichkeit wird sozusagen zu Stoff, wenn die Zünder korrespondieren.

Als die Kölner Seilbahn am 17. April 1957 eröffnet wurde, begann der Zyklus, den alle späteren Transite auch in Kontakten mit dem Erstbetrieb zeigen werden. Dazu kommt - ebenfalls ausgelöst - ein späteres Horoskop der Wiedereröffnung. Auch jetzt hat die Seilbahn wieder Transite, wie man so schön sagt. Und zwar starke.

aktuell

Denn sie ist eine Widder-Sonne (Erst-Betrieb) mit Venus-Konjunktion hinten, wo gerade der Uranus überläuft. Dazu gibt's im Radix noch ein weites Quadrat zum Uranus. Störanfällig wird sie also allemal sein. Wie sich nicht erst 2014 zeigte, als sie im Oktober blockierte, während des "Gonzalo"-Sturms, da eine Gondel aus der Führung sprang. Damals wiederholte sich die Radix-Sonne-Venus-Konjunktion in Opposition, sprich aktivierte so auch das versetzte Geburts-Quadrat zum Uranus. Am letzten Wochenende dagegen stand Uranus himself beim Stop auf Spitze 6, was, ebenfalls wie so oft, damit über die Häuserspitze am Ort den Transit zu Sonne-Venus auslöste. Nicht anders funktioniert das bei persönlichen Transit-Höhepunkten, das kann man mit der Astro-Uhr in der Hand immer wieder nachvollziehen. Interessant ist, dass sich gerade ja Jupiter stark Richtung 17,5° Waage bewegt, den Wolfgang Döbereiner als Saturn-Uranus-Punkt beschrieb, wo leicht allgemein alle Unvereinbarkeiten aufbrechen. Wenn man Bezüge dazu hat jedenfalls, oder gleichzeitig Transite über oder von beiden.

Weiterlesen ...

Neulich bei Maischberger

MaischbergerTitelUnd immer noch wundert sich halb Deutschland, warum es am Wochenende beim sogenannten G20 Gipfel zu Ausschreitungen kam. Als Astro-Logiker stellt man sich ja eher nur die Frage, wer um Himmels willen diesen Termin ausgesucht hat. Einen Vollmond (BILD) auf der einen Seite stand Mond in engster Konjunktion mit Pluto, auf der anderen die Sonne im Zulauf auf Mars. Entweder steckt dahinter pure Absicht und man wollte alles tun, damit es zu einem Mini-Bürgerkrieg für eine Nacht kommt. Oder eben, wie so oft, pure Ignoranz. Vollmond – hahaha…..

Und natürlich muss es dann zur Nachbearbeitung auch die üblichen Diskussionsrunden und Talkshows geben. Wie zum Beispiel Dienstag Nacht bei „Maischberger“. Sandra Maischberger (Radix), Jungfrau-Sonne mit Schütze- oder Steinbock-Mond (Geburtszeit ist uns leider nicht bekannt) hatte ihren Einstand ja schon 2003, genauer am 2. September um 23:00 Uhr. „Zufälligerweise“ stand damals die Sonne ebenfalls in der Jungfrau und der Mond im Schützen, ach ja und Saturn auf 18°11 im Krebs. Das ist deshalb wichtig, weil zum Zeitpunkt der Ausstrahlung der letzten Sendung (bezogen auf Berlin als Hauptstadt) eben jener aktualisierte Saturn exakt am MC „klebte“.

Weiterlesen ...

Tour de France - sehen und staunen

Tour2017TitelIn den letzten Wochen haben wir hier sehr viele Artikel über Transitauslösungen und ihre Bedeutung veröffentlicht. Aber grau ist alle Theorie, wenn man sie nicht anhand praktischer Beispiele gibt nachvollziehen kann, deswegen  gibt es heute mal wieder einen kleinen Abstecher in die sportlichen Hemisphären unserer Zeit. Denn bei vielen Großereignissen besteht die Chance „live“ zu verfolgen, wie deutlich und klar sich diese Auslösungen auf den unterschiedlichsten Ebenen zeigen, auch bei Menschen und Organisationen, die nichts von Astrologie verstehen und deswegen auch nie in der Verdacht geraten können, sich nach „selbsterfüllenden Prophezeiungen“ zu richten.

Alle Jahre wieder bietet sich dazu das größte Radsportrennen der Welt an - die Tour de France. Das zeigt sich schon bei den Grundlagen einer seriösen Beobachtung, denn meist ist das Horoskop des Beginns einer solchen Veranstaltung maßgeblich für alle weiteren Entwicklungen. Und leider fehlen hier schon häufig relevante Daten, auf die man sich verlässlich beziehen kann.

Nicht so bei der Tour de France…

Weiterlesen ...

NRW-Wahl: Der Schmerkel-Effekt

NRWWahl2017Titel1Am Sonntag wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt und vieles deutet darauf hin, dass das Ergebnis dieser Wahlrichtungsweisend für die Bundestagswahl Ende September sein könnte. Aber auch diesmal scheint es wieder weniger um Inhalte zu gehen, als um Personen. "Wird der Schulz-Zug endgültig entgleisen? Hält der Merkel-Effekt an?", das sind die Fragen, die im Vorfeld am häufigsten gestellt werden und um zumindest der aktuellen Merkur-Uranus Konjunktion gerecht zu werden, kreieren wir heute einfach einen neuen Begriff. Denn es wird schmerkeln in NRW, das jedenfalls ergibt eine schnelle (und relativ oberflächliche) Prognose für den Sonntag, bezogen auf die Geburtshoroskope der Spitzenkandidaten.

SPD

Hannelore Kraft:  Ohne genaue Geburtszeit schwierig einzuschätzen, denn ihr Zwillings-Mond könnte gerade jetzt durch das Quadrat das aktuellen Neptuns Enttäuschungen größeren Umfangs erleben. Auf jeden Fall steht Merkur im Quadrat zu ihrem Saturn, relativ exakt bei Schließung der Wahllokale und da der wiederum dann ziemlich genau über den lokalen IC wandert (bzw. umgekehrt), muss man wohl davon ausgehen, dass es tatsächlich ein enttäuschender Wahlausgang wird. Allerdings sind ihre heliozentrischen Auslösungen eher positiv zu bewerten, was dann insgesamtdafür spricht, dass sie zumindest ihren Posten als Ministerpräsidentin behalten könnte.

Weiterlesen ...

Frankreich: wenn zwei sich streiten...

MacronLePenDebatteTitelDie Merkur-Starre war gerade mal seit ein paar Stunden vorbei (siehe dazu Merkur-Gleichung: 3 Tage sind 2 Jahre), da zofften sich die beiden verbliebenen Präsidentschafts-Kandidaten, Löwin Marine Le Pen und fast-Steinbock-aber-doch-noch-Schütze Emmanuel Macron, vor den Augen von Millionen Zuschauern live in einer Fernsehdebatte. Und nachdem ich mir das tapfer 3 Stunden lang angesehen hatte (obwohl ich kein Wort französisch verstehe und die Übersetzungen ähnlich chaotisch waren wie die Diskussion zwischen den beiden), verstand ich zumindest all diejenigen unserer Nachbarn, die sich entschieden haben am Sonntag nicht zu wählen.

Denn das was als politische Debatte mit wichtigen, inhaltlichen Schwerpunkten angekündigt war erinnerte stark an die Live-Diskussionen im US-Wahlkampf zwischen Donald „The Unbelievable Greatest President ever“ Trump und Hillary Clinton. Nur dass diesmal auch die Moderatoren völlig den Überblick verloren haben, anscheinend wirkt so ein stationärer Merkur besonders stark auf alle Berufsgruppen, die unter seiner Herrschaft stehen.

So konnten also Le Pen und Macron mehr oder weniger machen was sie wollten und das war bestenfalls albern. Und erinnerte ein bisschen an einen Beziehungsstreit zwischen zwei Partnern, die sich zwar intellektuell nicht sonderlich mögen, aber trotzdem fasziniert sind von einer ungreifbaren Anziehungskraft zwischen ihnen, die sich dann eben gerne mal über eine bestimmte Form der Auseinandersetzung zeigt. Kennzeichen im Gegensatz zu dem üblichen Streit: beide haben scheinbar größten Spaß an dieser Form der Begegnung.

Weiterlesen ...

Frankreich am Scheideweg – stoppt Marine

MarineTitel1Doch man darf das – die voraussichtliche, nächste Präsidentin Frankreichs mit Vornamen anreden. Jeder in ihrer Partei macht das mit der steinböckigen Löwin und ihrem pseudo-charmanten Waage-Lächeln (Mond - Sonne - AC). Und sicher auch ihr „Best-Buddy-Putin“, der seine Waage-Sonne ziemlich genau auf ihrem Waage-Aszendent stehen hat, zusammen mit seinem Saturn. Irgendwie, nachdem sich Marine ja mit ihrem Papa Jean-Marie überworfen hat, ein idealer Vater-Ersatz. Obwohl – mit einem Trigon von Mars (Putin) zu Venus (Le Pen) wäre da auch mehr möglich…

Auf jeden Fall darf man davon ausgehen, dass Wladimir alles tut und tun wird, um sein Mädel auf den französischen Thron zu bringen. Und alles heißt eben auch alles. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt (oder gar eine Verschwörung wittert), dass ausgerechnet 2 Tage vor der ersten Stichwahl in Frankreich der hochkriminelle und seit Jahren polizeibekannte Karim Cheurfi gestern Abend einen Anschlag mitten in Paris auf dem Champs-Elysees verübt hat. Und dabei einen Polizisten ermordete.

Weiterlesen ...

Zwei wie Pech und Schwefel?

00000000vergleichTrade Mark: Beide sehr englisch, eiserne Ladies, beide Sonnenzeichen Waage, beide - womöglich - Löwe-Mond, optional sogar im selben Grad, hinten, am Fixstern Regulus, dem leuchtenden Herzen des Löwen, der ja bekanntermaßen "begierig nach Führungsaufgaben" (Robson) macht und Frauen "feurig und unabhängig". Stimmt. Beide Premierministerinnen, beide außerdem eine Art Selfmade-Glücks-Frauen, haben diesen real stets umsetzenden Erd-Jupiter (einmal Steinbock, einmal Jungfrau), der selbst "Fortune" schlecht delegieren kann.

astrotwins

Alles ein beackerbares Stück Land, alles zum Selbermachen. Alles durch erst Mühe geadelt, Frucht des bedeutsamen, harten, strukturbesessenen Saturn im Skorpion bei beiden Frauen (trotz des Altersunterschieds). Samt vieler Gemeinsamkeiten mehr. Zwillinge, bei der Geburt getrennt? Nicht wirklich.

Aber es gibt doch eine Menge Parallelen, wie es ganz natürlich ist bei so ähnlichen astrologischen Anlagen. Bis hin zu den Initialen: T und M - wie Trade Mark eben. Oder Theresa May und Thatcher Margaret. Kein Wunder, dass die Jüngere der beiden auch von Loop! schon zu Anfang genau so getauft wurde (DIE NEUE, EISERNE LADY). Was sich als inneres Klima außen vermittelt, längst Konsens, nicht erst seit der Ankündigung von Neuwahlen. Hier zieht eben mit dem Stahlbesen der gleiche Archetyp astrologisch durchs Königreich, auch nicht so leicht, einen Brexit absolvieren zu müssen, da braucht es die schulmeisterlichen Jungfrau-Anlagen.

Aber auch die etwas schwefligere Waage-Anlage, die beide haben, was sich auf Jungfraus Vorsicht spiegelt und dann damit "Staat" macht, Bilder auswirft: Das zweite Gesicht der Venus: taff, durchsetzungsstark, als wäre sie ein eigens für Frauen erfundener Mars (Waage gegenüber Widder nachvollziehbar angelegt als Durchsetzung, nur geistiger). Ja, da werden sie dann auch mal richtig stählern, die Ladies, wenn ihre Balance-Bilder nicht so ziehen, wie sie wollen. Da wird das Kein-Konflikt-Prinzip des Britischen anders verordnet, und wenn das nicht geht, neu angeschoben. Worin sich zeigt, dass Venus als Planet zu Recht Schwefelwolken hat, die sie verhüllen. Wenn Venus-Frauen nämlich Widerstand geleistet wird, zeigen sie öfter ihr "ätzendes" Gesicht, hinter der freundlich-opportunistischen Art, solange man noch die dogmatisch angestrebte Harmonie erhofft. Was auch gut so ist, da sie ja irgendwie überleben müssen. Auf der Suche danach, dass alles gut wird, wie es sein soll (Kardinal weiß genau, was Recht ist und was nicht!). 

Weiterlesen ...

Donnerstag, 17. August 2017

Suche

Kommentare

Naja, ich wüßte halt nicht, weshalb die Tante bezüglich des Geburtsjahres lügen sollte, CIA hin oder her, es sei denn, die Frau ist keine Tante.
huhu elisabeth,
die manchmal prima, manchmal schlappe quelle wiki bezieht sich da diesmal auf spiegel, spiegel auf washington post und washington pos...
Hallo Meta
klar:

bei Wikipedia


Grüße
Elisabeth

Login