Loop!

News

Pluto crasht Abkommen

nuklear

Pluto crasht jetzt ein 'Vertrags-Radix' (in Opposition zu dessen Sonne/MC) und Trump wird so überraschend zu Plutos langem Arm gegen das Atomabkommen. Es war damals ein solcher Durchbruch - mit dem "nuklear" so archetypischen, schwankenden Uranus vorm Widder-AC bei Einigung. Mond stand später als vorgeblich milder Herrscher der Ergebnisse genau am MC Krebs, als das Auswärtige Amt 2015 den #IranDeal twitterte (14.7.2015, 11.35 h). Die fünf UN-Vetomächte und Deutschland hatten sich mit dem Iran endlich auf das hoch brisante Atomabkommen geeinigt. Nachts war nach zähem Gerangel von 13 Jahren doch noch unterschrieben worden. Venus-Jupiter ließ an dem Morgen die Zukunft zwar vordergründig sicherer leuchten.

Das damalige Mitternachts-Horoskop des "historischen Pakts" zeigt aber faktisch extrem wenig Stabilität. Speziell Sonne-Uranus im Quadrat warf bereits ein unangenehm kaltes Licht der Virtualität auf die Verwirklichung, die regelrecht drohte. Denn da war ja noch unterliegend dieser riskante Mars-Pluto, eine Zerrpartie, als deutliche Opposition neben Saturn in 8 im Spiel. All diese Aspekte spiegelten sich später überraschend deutlich auf das ebenso wackelige Horoskop des Inkrafttretens ab.

"Dem Iran wird die zivile Nutzung der Atomtechnologie erlaubt, dafür stimmt das Land umfassenden Kontrollen zu." (Zeit über die zentralen Punkte 2015) 

0zeit

Nun kommt ausgerechnet eine Sonne-Uranus-Person mit Mars-Pluto plaktisch und Venus-Saturn, was absolut passgenau Vertrag und Verwirklichung spiegelt. Trump macht 3 Jahre später damit als Symbol der vorliegenden kosmischen Marker den unerwarteten Cut.

Der Präsident steht wieder mal unter Überläufen. Diesmal geht Venus über seinen Sonne-Uranus. Was ihm das Gefühl geben dürfte: Befreiung ist nötig. Da er sich nicht von seiner Ehe oder schlechtem Ruf (Thema Pornostars) befreien kann, befreit er eben die Welt vom "schlechtesten Deal, der je verhandelt wurde". Das klingt ironisch, ist es aber nicht. Denn so funktionieren delegierte persönliche Transite systemisch eben auch bei Amtsträgern. Bitter, dass deren persönliche Entwicklungslosigkeit dann derart ins Weltgeschehen eingreift. Aber beeindruckend ist wieder, wie genau seine Stände die Verträge kopieren und er somit zum Handelnden prädestiniert ist. Als solcher führt er im Rahmen des schon bekannten Löwe-Posing bald die Sanktionen gegen Iran wieder ein.

Weiterlesen ...

Die ewig Gestrigen

haverbeckWie sieht eigentlich das Radix dieser Holocaust-Leugnerin aus, fragte gestern eine Leserin nach. Brutal illusionsanfällig wird so ein Horoskop sein, würde man annehmen. Aber wie genau? Das fragten wir uns dann auch. Von Ursula Haverbeck, als "Nazi-Oma" (fast 90) leider verniedlicht, da sie stahlhart bis ins höchste Alter die grausamen Morde an Millionen Juden beschönigte bis leugnete und jetzt verhaftet wurde, gibt es leider keine Geburtszeit. Was man weiß: Sie gilt "schon immer" als rechtsextrem, ist als Skorpion-Sonne offenbar auch erlebbar eine Frau mit Besetzungen und Besessenheiten, hat dazu einen Mars-Pluto (Konjunktion) im Heimat- und National-Zeichen Krebs und Venus-Saturn-Konjunktion im Schützen. Diese Ablehnungs-Furcht-Konstellation macht es als Kompensation da leichter, sich selbst als Recht und Gesetz zu sehen. Was in Jupiters Zeichen noch mal ideell überhöht ist und dann zu großer Härte führen kann. Haverbeck wurde immer wieder der Volksverhetzung und der Verunglimpfung beschuldigt, entzog sich aber bis gestern auch immer wieder der Bestrafung. Von der reinen Anlage her kann man sich bereits vorstellen, dass eine solche Gesamt-Kombination wie ihre schlafwandlerisch auf Reflexe aufspringt.

aktuell

Sie hält sie alle für gerechtfertigt, denn die Maßstäbe der Venus-Konstellation sind ja im Schützen halbgöttlich. Was insgesamt dazu einlädt, dass ein Mensch in seinen Fühl-Impulsen völlig aus dem Ruder geraten könnte. Wenn der Zeitrahmen stimmt. Dass Mars-Pluto eine große Rolle dabei spielt, zeigt auch die Tatsache des so gut passenden, akut triggernden t-Pluto Transits jetzt aus der Opposition im Steinbock. Endlich kommt das Gesetz und greift nach ihr. Das hebelt den eigenen Saturn, die Resilienz aus, wenn es außen auftritt.

Weiterlesen ...

Die Magie des Irdischen

1fransflorisStiere und vor allem Stierinnen (sie haben ja Frauen-Bezug, weil es im ersten weiblichen Zeichen im Kreis grundsätzlich auch um die fruchtbaren Körper geht) sind Alchemisten. Vielleicht die ersten "Hexen", da sie mit dem Anfassbaren arbeiten und aus dem Nichts das Alles machen. Das Prinzip des Gebärens der Welt im Element Erde, von Raum und Zeit, spiegelt sich darum auch in den großen Frühjahrsfesten. Wie heute und morgen zur Walpurgisnacht und Beltane, dem "Hexenbrennen" und Feuerfest. Diesmal, nach dem Vollmond, speziell voller Hingabe, Mut, Wucht, Druck ein Funkenregen an schaffender Energie. Das ist die Power von Lilith/Mars/Pluto, die sich nun auf Trigger hin so leicht entlädt, wenn sie nicht ein anderes Ventil findet. Zum Beispiel eine beabsichtigte Feier des Lebens, gerade da, wo man sich momentan von so vielem verabschieden muss. 

Alter und neuer Skorpion-Herr stehen ja immer noch zusammen mit dem Schützer-Dämon Lilith und verlangen, dass man loslässt, was vergangen ist und stattdessen auch Altes absolut neu beginnt. Manchmal hört man ihre dreifache Energie zur Zeit fast im Brausen der Lüfte oder des Wassers, Knistern des Feuers und jedem scharfen Schritt auf der Erde, wenn die Emotionen losbrechen. Auf stabilem Boden aus Lehm ist das sicherer, als wenn man auf Treibsand baut. 

astrophysis

Es gibt - nicht nur für Frauen - kaum ein hilfreicheres als das heidnische, archaische 2. Zeichen, das gleichzeitig ja die 1. und körperlichere der beiden Venusphasen ist und ganz eng verbunden mit den physischen und psychischen großen Ahninnen. Wie der alten großen "Schweinegöttin" Nut oder auch Neith, der Himmelskuh. Einst umfassende Frau der Extreme zwischen Himmel und Erde, dann domestiziert wie der Stier.

Hier im Zeichen wohnen überhaupt die Himmelsmütter, die ihre Erde beschützen. Ihre "niedrigeren" Nutz-Tiere zeigen die praktische Ursprünglichkeit des letzten Zeichens vor den Zwillingen an. Alles Sein vorm Einbruch des Geistes, der konstruierenden Luft. Das, was IST. Oft herabgewürdigt von Männern und - schlimmer - anderen Frauen, weil das Stierische manchmal missverstanden ist als grob und unterdrückbar. Wieso? Weil die sozialen Frauen früh nicht nur in ihren "netten" venusischen Möglichkeiten erkannt wurden, sondern als Trägerinnen des Plutonischen auch als zerstörerisch. Was dann in Pornographisierung und Abspaltung der wilden Körperlichkeit enden kann:

"Die nackte Göttin Nut wird auf eine Nutte reduziert: ›Beischläferin‹, ›Konkubine‹, ›Tänzerin‹, ›Puppe‹, ›Dienerin‹ oder ›Sklavin‹ wurde sie von ÄgyptologInnen genannt, obwohl diese nackten Statuetten Grabbeigaben sind, die vor allem in den Gräbern von Frauen und Kindern gefunden wurden." (Doris Wolf)

Auch hier die Wurzel der Magie: Schweine bringen den Schmutz UND sprichwörtlich das Glück auf Erden, weil Menschen von ihnen das Bebauen der Äcker lernten, wenn sie mit ihren Rüsseln im Boden nach Eiweiß gruben. Die Heiligkeit des Stiers siedelt analog immer in den Wundern der idischen Umsetzung. Stierzeit ist große Kreation. Die Mitte der drei okkulten Wissenschaften: Zwischen Magie und Astrologie die Alchemie, das körperliche Verwandeln. Entspechend Fix zwischen den andere astrologischen Kreuzen/Qualitäten Kardinal und Veränderlich. Der Körper als Schnittstelle von Seele und Geist, deren dreifacher Zauber sich im Bild tanzender Hexen zeigt. Stier ist, wo aus Wassermanns geistigen Veränderungs-Ideen echte Verwandlung wird. Sie spiegeln sich gegenseitig ab über die kosmische Spalte. Jetzt, zu Walpurgis, tauchen Substanz, Materie, Form und Materialisierung wie aus dem Nichts auf. Blätter aus leeren, kalten Zweigen. Blüten aus totem Boden. Dicht unter der zarten Haut der Erde liegt zur Stierzeit die tiefste Tiefe schon als inneres Wissen: Die skorpionische Besetzung vom ungezähmten Mythos der heiligen Verwandlung und ihrer Besessenheiten im Gefühl. Menschen brauchen diesen Körper, um zu leben. Allein das ein magischer Akt. Wir wandeln physisch Energie um, lassen mithilfe der Hardware den Geist wandern und spüren Gefühle. Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann, das fixe Kreuz der erschaffenden Zauber/innen mit dem langen Atem.

Im Frühjahr werden wir uns dessen bewusster, welche Zyklen wir Erdwesen seelisch/körerlich nachvollziehen. Zu Walpurgis und Beltane (dem alten Sommeranfang) wird das Gezähmte aber auch "toll", verrückt, vereinnahmend. Egal, ob nun die Hexen brennen oder ihre Welten verbrennen lassen, es geht um die Rolle der Frau als Schaffende, Werdende. Die sture, vibrierende Beginnerin des körperlichen Seins. Pluto beseelt nun Venus, die ihn befruchtet. Drum wurde auch in Männerkulturen die "Geister" so gern vertrieben, die ihnen zu groß wurden und dann als Hexen zerstört werden sollten. Solche Phasen können sich immer noch archetypisch merkwürdig berührend und erdrückend für Frauen anfühlen, wenn der Lehm, der wir sind, plötzlich in lauten Stimmen der seelischen Verwandlung spricht, die zum Verstummen gebracht werden sollen.

Weiterlesen ...

Hurra Hurra - der Stier ist da

BartSomersTitelSeit heute Morgen um 5:12 Uhr MESZ ist tatsächlich wieder Taurus-Zeit. Endlich.
Einmal tief durchatmen nach all den komplexen und oft verwirrenden Widderimpulsen, die jetzt genau die Gestalt und Form annehmen werden, die wir ihnen in den letzten Tagen und Wochen angedacht und zugefühlt haben.

Darüber könnte man jetzt noch endlos philosophieren und weitschweifend die üblichen und allseits bekannten Zuordnungen dieses angenehmen Evolutionsstadium verbal ausbreiten. Aber es gibt schon so viele und teils wirklich gute Ansätze, aktuell sei besonders auf die Veröffentlichung der Astroenergetik-Kapitel von Hans Hinrich Taeger bei Astrodienst hingewiesen, wo man jetzt alles über die Achse Stier-Skorpion nachlesen kann:

„Buddha, der unter dem Sonnenzeichen Stier geboren sein soll, gilt nicht ohne Grund als ein Meister sachlicher und realitätsbezogener Philosophie. Er erklärt uns auf eine einfache und unwiderlegbare Art und Weise, daß alles Geschehen auf dem kausalen Gesetz von Ursache und Wirkung beruht, das er Karma nennt. Mit beinahe wissenschaftlicher Trockenheit hat er bereits vor ca. 2500 Jahren durch deduktive Logik über Naturgesetze wie Materie, Antimaterie, Atomstruktur, Relativitätstheorie, Magnetströme sowie das Vorhandensein von Mikroben etc. gelehrt. Immer wieder forderte er seine Schüler zu einer kritischen Überprüfung seiner Lehren auf und verwarf alle Formen religiöser Gefühlsschwelgerei und blinden Glaubens als irrelevant.“

Hans H. Taeger – Astroenergetik

Pragmatisch, praktisch und gut also. So soll es sein und wie es sich gehört, war gestern pünktlich vor dem Zeichenwechsel der Sonne in der Talkshow von Markus Lanz ein Gast eingeladen, der all das gerade vorlebt.

Weiterlesen ...

Nimm deinen Echo zurück!

unterirdischDas Weltall, unsägliche Texte, Mars ging auf Pluto zu und Sonne auf Uranus. Wieder mal haben sich unerzogene Rapper (ein Löwe, ein Zwilling - die das morgen schon wieder vergessen und neuen Nerv fabrizieren) aus Mangel an anderen unbenutzten Tabubrüchen völlig danebenbenommen. Wieder mal fordert man Zensur. Wieder mal beleidigt man Juden unerträglich. Wieder mal gibt Marius-Müller Westernhagen 'total ehrlich' irgendwas zurück. Talmi-Welt. Neulich war es noch der Trauschein, zugunsten einer nur knapp über 30 Jahre jüngeren "Freundin". Naja - Schütze. Auf zu neuen Ufern.

meinung

Über 7 Echos musst du gehen - jetzt sind es seine gesammelten Preise, die er nicht mehr will (manche sagen sogar 8). Worauf es Applaus gibt, der ihm sonst fehlt. Und man versteht ihn in seiner Empörung ja durchaus. Man ist selbst empört.

Aber die Debatte um den Echo ist verdreht. Wenn Millionen unterirdischen Schwachsinn kaufen kommt astrologisch immer Pluto mit Orcus manipulierend ins Spiel, Letzterer beim Echo Opposition Mond. Wo ein Preis Millionenverkäufe belohnt, wer ist dann auch verantwortlich? Richtig. Nicht nur die wirklich übel dummen Rapper-Jungs, die jetzt aus allem noch eine Musik-Ethno-Abwehr-Story von bösen Vorurteilen gegen sich stricken. Und in Wahrheit mit ihrem fehlenden Sinn für Ethik bloß irgendwelches Zeug schwafeln. Einer Merkur-Saturn Quadrat. Der andere geschlagen mit Sonne-Chiron. Auch nicht nett. Tja. Die völlig verwirrten anderen Konsumenten-Kids als Sauger des Blödsinns (durch Nachfrage) gehen als Mittäter im allgemeinen Elend unter.

Seit 1984 = Orwell-Jahr läuft Neptun durch die Zeichen des transpersonalen Zodiak-Quadranten und nimmt ihnen mit Hilfe ihrer narzisstisch erziehenden Eltern alle Wertmaßstäbe. Hier muss man also des Weiteren überhaupt genau differenzieren - zwischen Kultur und Zensur, Geschmacklosigkeit, Gewalt und Blödheit. Natürlich geht der Aufruf zu einem neuen Holocaust überhaupt nicht. Und zwar ohne jede Einschränkung. Das ist aber keine Zensur, sondern: Kunst endet da, wo Kriminalität beginnt. Sonst sehen wir bald alle lustige Snuff-Videos. Mit echten Toten.

Aber: Das Volk will Nepp und der Ur-Echo war immer schon eine Verkaufsveranstaltung mit 3 Stier-Planeten (siehe unten, Pop-Echo Radix von 1992), wo man ehrt, wieviel über die Theke ging. Nicht an Talent. An Talern. Diesmal mit Sonne-Pluto, Letzterer am DC. Und da wir im Zeitalter der Unbegabten leben (Fische-Neptun entleert die Begnadungen des Wassermann davor bis auf äußerste Nacktheit, ohne dass es weiter auffällt - wo man keine Wahrheit ertragen will), kommt sowas vor, leider, leider. Der Echo-Skandal ist astrologisch eine Lehrstunde über Generations-Defizite. 

Weiterlesen ...

Neptun-Sonne: Das Wurmloch

haub

Neptun-Sonne im Transit ist ein Wurmloch: Hier passiert so einiges, was schwer erklärbar ist oder sich erst viel später vernünftig (oder völlig unvernünftig) aufklärt. Dinge, Situationen, Menschen scheinen sich manchmal in einer Sekunde aufzulösen. Ab und zu buchstäblich. Karl-Erivan Wander Haub, Tengelmann-Chef und Fische-Sonne mit Trigon zum Neptun im Radix, ist nun ausgerechnet bei Neptun eng über der Sonne so spurlos verschwunden. Er war samstag morgens für eine Tour zum Matterhorn aufgebrochen und blieb bis heute verschollen. Schaut man sich allein die Transite seines (ungenauen) Mittags-Horoskops an, sind sie eigentlich zu "schön" für eine so tragische Geschichte. Sie würden eher an jemanden denken lassen, der aus Liebe durchbrennt. Das kann aber ein völliger Irrweg sein und auch einfach bedeuten, dass noch eine kleine Chance für ihn besteht. Unter Neptun ist häufig alles so neblig und die Wahrheit gut versteckt unter Fehlhinweisen.

aktuell

Mag also sein, Umstände mit schlechtem Wetter und ungünstiger Hinweislage könnten sich doch noch glücklich fügen. Allerdings ist Neptun-Sonne auch extrem - äußerste Leere oder und äußerste Fülle. In Haubs Lebens-Phase kam beides zusammen. Wir finden hier jetzt: Besagten Neptun-Sonne, Venus-Mars, Venus Opposition Neptun, Venus-Sonne-Sextil, Sonne Trigon Uranus, Neptun-Saturn und Saturn-Neptun umgekehrt in Sextilen. Eine (vermutliche) Fehl-Interpretation als glücklich, die sich zunächst aufdrängt, kann auch daran liegen, dass die reale Felder-Besetzung nicht bekannt ist. Wo sich die Aussage doch noch einmal völlig drehen kann. Haub, dessen Vater, der Tengelmann-Patriarch, ausgerechnet am Tag nach dem Geburtstag des Sohnes vor einem Monat starb (auch wieder einer dieser schicksalsträchtigen Zufälle), gilt mit seiner Steinbock-Betonung per Jupiter + Saturn als sehr erfahrener Bergsteiger.

Weiterlesen ...

Maya Angelou: Hören, was ist.

maya

"Wenn du immer versuchst, normal zu sein, wirst du niemals erfahren, wie besonders du sein kannst."

(Maya Angelou).

Sie war vielleicht eine der klügsten, stolzesten, mutigsten Frauen des Jahrtausends, Philosophin, Dichterin, Sängerin, Kämpferin, Widder. Sonne auf Spitze 9 ist ja außerdem eine zornige Erzählerin, aber mit Jupiter im Team versprühte sie doch unverletzlich Hoffnung. Maya Angelou wäre heute 90 geworden und das Google-Doodle, das man ihr widmet, ist nur eine sehr, sehr kleine Erinnerung an Neptun am Löwe-AC. Der wirkte wie eine Radar-Schüssel, auf Empfang für das Prinzip Leid geschaltet, dessen Durchdringung ihr mit Merkur-Venus in den Fischen so transparent war. Kanäle zum Du hin - wie der zarte Waage-Mond - erlösten sie aus dem Hamsterrad des Selbst, das für Löwen im aufsteigenden Zeichen sonst Lebensaufgabe sein kann. Neptun verwandelte ihre Narben in zarte Poesie, die Seelen auf einer noch ganz anderen Ebene berühren als bloß da, wo wir alle als Kinder einst verwundet und dann zum Schweigen gebracht wurden.

All das wurde Kunst und Wahrheit. Aber Angelous Geschichte ist eine irrwitzig besondere. Die Bürgerrechtlerin (Wassermann-Mars am DC) starb bei einem harten Transit von Uranus-Pluto überm engen Sonne-Pluto-Quadrat, das sie so intensiv prägte und ausstrahlte, 2014. Erfahrungen, die sie mit ihrem Ausgeliefertsein an Macht und Ohnmacht hatte (Aspekt vom Begegnungs- zum transpersonalen Quadranten), sind ja nicht immer gesegnet und in einem so langen Leben für andere manchmal kaum zu ertragen. 

"Die Kraft meiner Worte führte zu jemandes Tod," hat sie einmal gesagt. Kein blasser Spruch: Als Maya kaum 8 Jahre alt war, überlief Uranus den Radix-Chiron in 9 im Stier, dem Überlebens-Zeichen. Außerdem hatte sie Saturn-Venus-Konjunktion und stand im 1. Saturn-Quadrat. Pluto wanderte in ihr 12. Haus. Eine extreme Zeit. Das kleine Mädchen wurde vom Freund seiner Mutter vergewaltigt. Hier findet sich die Spur des Rätsels der später speziellen Wort-Magie. Anders als andere Kids erzählte Maya danach, was passiert war. Angeblich soll ein Verwandter darum auch den Täter ermordet haben. Deshalb verstummte das Kind. Ganze vier Jahre lang. Maya dachte, ihre Stimme könnte töten. Plutonische Magie der Tiefe, Herr IC in 11 im Krebs und als Herrscherin 3, des Ausdrucks, die Venus in 8.

Weiterlesen ...

Jutta Ditfurth: Ein Nieder-Schlag

jd

Astrologisch ist Jutta Ditfurth als Mutter der Ur-Grünen mit Jupiter in 1 vorm Fische-AC und Herrn 1 Neptun in 7 im Radix eine auf Austausch bezogene, starke  bis harte (und darunter hochsensible) Persönlichkeit und klare Projektionsfläche. So wurde sie zu einer der ambivalentesten, meist gehassten und geliebten Politikerinnen Deutschlands. Das spiegelt sich im Radix. Sie hat ja neben den (eingeschlossenen) Waage-Anteilen, die eher theroretisch streng agieren können (aber immer der Verständigung und Harmonie wegen), den Jupiter in 1 Widder und dazu einen Mars-Pluto im Löwen wie Hillary Clinton.

Damit ist auch sie laut und leidenschaftlich, und das "ziemt" sich immer noch nicht für Frauen. Das klebt ihr an. Ditfurth strukturiert ihren immens transzendenten Fische-Anteil mit Sonne-Saturn durch Klarheit, die dann hart wirken kann. Nun hat sie offenbar während ihres laufenden Saturn-Transit-Quadrats über die Sonne-Saturn Konjunktion in Waage 7 jemand in einem Zug von hinten mehrfach bis zur Gehirnerschütterung geschlagen. 

"Falls sich jemand wundert, dass ich auf Posts und eMails nicht reagiere: Auf der Reise nach Freiburg am Freitag 23.3.2018 hat mir ein junger Mann mit einem Metallstock, den er dazu in beide Hände nahm, zweimal schnell und mit voller Wucht von hinten auf den Kopf geschlagen. Glücklicherweise gab es Zeug*innen und einen Rettungssanitäter im ICE. Es gab zuvor keinen Konflikt. Die Schläge kamen aus dem Nichts. Ob er mich erkannt hat weiß ich nicht."

(Jutta Ditfurth, Facebook)

Weiterlesen ...

Schwarm-Verrat? Klaut einer Daten?

zwarmSoziale Netzwerke sind unter den schicken Oberflächen erst mal stierisch und waagehaft und wieder darunter radikal uranisch bis neptunisch diffus. Sprich, sie tun nett und gemeinsam, greifen so in Gruppen ein (das sagt schon das "sozial" als Sprachregelung) und zwar auch knallhart unsozial/trennend. Manche nennen es illusorisch bis betrügerisch. Neptuns Doppel-Fisch-Deutungen. Wo es nun zu virtuell wird, hat Uranus auch seine Mediatoren-Fähigkeiten ja nicht mehr nötig, da ist seine Domäne anders abgedeckt.

Aber soziale Netzwerke sind eben auch wirtschaftliche Info-Maschinen. Irgendein Zweck muss den finanziell stets überhöhten "Wert" der beliebten Plattformen ja rechtfertigen. So häufte das kleine Facebook persönliche Angaben an wie andere Leute Schmetterlinge sammeln. Das weiß jeder. Insofern muss sich auch letztlich jeder selbst schützen, da wir längst von den Algorithmen legal gesiebt und benutzt werden für alles mögliche an Be-Werbungskram. Außer man glaubt an Wunder und ruft nach dem Gesetz, das ja sonst auch neuerdings nicht so beliebt ist.

0zeit

Welche Daten wurden nun geklaut? Und: Wem nützt das nun alles? Aluhüte ab! Wir wissen es nicht. Aber womöglich sahnen dieab, die gut zahlen. Venus steht in Fische stets erhöht - was nahlegt:

Fast schon spirituell als "hilfreich" und sozial nützlich beworbene Plattformen sind immer korruptionsanfällig und weil sie tun, was sie tun, Leute, Interessen und Geld zusammenbringen, werden sie finanziell interessant. Das muss keiner wollen, es ist einfach so. Insofern ist der Skandal keiner, sondern schlichte Wirklichkeit. Unsere Daten kreisen unkontrolliert wo auch immer. Wer auch immer sie dann nutzt. Sie sind Uranus. Frei. Wir wissen das.  

Facebook automatisierte Wissenschaftlern offenbar den Zugang - an sich kein Problem. Nur dass einer die Daten dann ausfließen ließ - an besagte Analysefirma, die sie anders benutzt haben soll. Damit waren Tür und Tor für Missbrauch noch weiter geöffnet als so schon. Überraschung: Das ist aber nicht nur Facebooks Problem, wo offenbar Nachlässigkeiten passieren. Sondern auch unseres als User. Wer sich darüber nicht bewusst ist, dass man in sozialen Netzwerken keineswegs im ethischen Paradies leben, sondern es da mehr Lücken als Verstand gibt, hat offenbar auch eine Sollbruchstelle zu reparieren. Betreffend seinen Saturn und Merkur. Selbstbestimmung und Realitätschecks. Astrologisch ist es so: Facebook, in der Gründung sowieso ein Projekt mit Sonne/Neptun Wassermann, hat Transite. Pluto auf Gründungs-Chiron (Radix). Das schmerzt. Uranus vermutlich Opposition Gründungs-Mond, bald auf Mars im Stier. Zudem läuft Neptun just an auf "Facemashs" AC Fische. Zuckerbergs roher "Ideen-Mutter", aus der er das kleine Facebook entwickelte (Radix UNTEN, Zeit von seinem Blog). Da wundert man sich noch weniger, dass im blauen Gefilde allerlei unsichtbar vor sich geht und ging und gehen wird. Seien wir nicht naiv. Bestimmte Entwicklungen kann man gesetzlich nur eingrenzen, aber nicht lösen. Saturn ist kein unzerschlagbarer Berg, erst Recht nicht, wenn die Gründung einen Steinbock-Merkur mit eigenen Regularien hat.

Weiterlesen ...

Montag, 28. Mai 2018

Suche

Transite

Dienstag, 29. Mai;
00:29 Uhr
Sonne # Pluto
Dienstag, 29. Mai;
07:04 Uhr
Merkur Qui Neptun
Dienstag, 29. Mai;
08:36 Uhr
Sonne Qcx Saturn
Dienstag, 29. Mai;
17:19 Uhr
Vollmond 8 10' Schuetze
Mittwoch, 30. Mai;
01:48 Uhr
Merkur -> Zwilling
Mittwoch, 30. Mai;
03:47 Uhr
Sonne # Mars
Mittwoch, 30. Mai;
07:54 Uhr
Venus Qui Uranus

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Kommentare

Danke schön, lieber Mytho, das ist aber aufmerksam! Herzlich zurück,
sri
hab auch überlegt, ob das "glücksschweinchen" im sextil den mars-überlauf noch mal gemäßigt hat. bei lilith bin ich mir immer nicht so ganz sicher. di...

Translate

dedanlenfritptessv

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen