Loop!

News

Shitstorms und Schwarmintelligenz

Was für eine Woche. Denn dem Himmel sei Dank beweist sich immer wieder aufs Neue, dass hinter dem astrologischen Modell mehr steckt als nur eine Wellness-Pille für einsame Hypochonder. Die sich in ihren schlaflosen Nächten bei den Lebensberatern diverser Hotlines ein wenig Verständnis und Zuspruch erkaufen.

Oder glaubt jemand im Ernst, dass Markus Lanz, das RTL, die Dschungelcamper und diverse andere Zeitgenossen, erst mal einen Astrologen fragen, wie sie sich denn entsprechend der aktuellen Konstellationen am besten verhalten sollten? Um sich anschließend buchstabengetreu ans kosmische Drehbuch halten? Das hätte dann schon den Charme einer sehr außergewöhnlichen Verschwörungstheorie, die wohl nur bei Hardcore-Skeptikern auf Gegenliebe stoßen würde.

Ansonsten darf man nüchtern konstatieren – Venus in Konjunktion mit Pluto, eingebunden in den atmosphärischen Hintergrund des Großen Quadrats, holt genau die Themen ins Scheinwerferlicht, die man solchen Zeitphasen blind zuweisen würde. Der „Aufschrei“ um Lanz und Wagenknecht ist ein Aspekt davon. Feindbild sucht Feindbild und findet am Ende Feindbild. Erst Lanz in Wagenknecht, dann diese mitsamt Anhängern wiederum in Lanz. Der sich heute live bei Wetten Dass durch die Sendung quälen darf und hoffentlich darauf verzichtet (im eigenen Interesse), einen seiner beliebten Scherze darüber zu machen (über die in der Regel höchstens die bestellten Claqueure noch gequält lachen).

Weiterlesen ...

Ein Skorpion! Ein Skorpion!

Ach, wie schön, dass es diese kleinen, plappernden Widder gibt, wenn der Ätzember naht, samstags die Putzerei erledigt ist, der Adventskranz jungfräulich wartet und man endlich zum Studium der Boulevard-Presse kommt. Sylvie hat es wieder getan. Es redet aus ihr heraus und zwar diesmal in der Bunten. Ausnahmsweise spricht aber aus ihr nicht die leuchtende Weisheit wie sonst, sondern viel mehr - astrologische Erkenntnis. Womit wir endlich aufgeklärt wären, mit wem wir es hier zu tun haben. Falls Sie also immer schon wissen wollten, welcher Aszendent so eine öffentliche Tragödie aus seiner schief gelaufenen Ehe fabriziert, samt verblüffender Engels-Geschichte über eigene Fehler...

Siehe, Frau Sylvie sprach (nach zahllosen Erklärungen, wieso sie die Gute im Spiel ist -> das war jetzt nur die gemeine Loop! Übersetzung, in Wahrheit liest es sich so): "Ich bin Widder mit Aszendent Skorpion. In mir steckt einfach eine angeborene Fröhlichkeit und Positivität!” (O-Ton)

Ja, da schlägt's aber Dreizehn! Als hätte man's nicht geahnt! So macht das Dramulett Sinn. Wie man Skorpion-AC kennt, ist er Partyknüller, Scherzkeks & Pink-Brillen-Träger, hat diesen unbestechlichen Blick für Frohsinn und Heiterkeit, ein Meister des Loslassens. Wie die kleine (bald Ex-) Frau van der Vaart. Und wenn ihr völlig unstrategischer AC eins hasst, dann, Leuten den schwarzen Peter in die Schuhe zu schieben. Ach, Sylvie, Sylvie. Hättest du geschwiegen.

Weiterlesen ...

Bonsai-System entdeckt

Auf der Suche nach Exo-Planeten in anderen Sonnensystemen sind Forscher jetzt auf ein seltenes Exemplar gestoßen (Link zu DLR). Gemessen an dem, was bisher gefunden wurde. Der Stern KOI 351 (=KIC 11442793) ist ca. 2500 Lichtjahre von uns entfernt und wird von sieben Planeten umkreist.  Und in vielerlei Hinsicht ähnelt das System dem unseren, wenn gleich dort alles etwas schneller ist als bei uns.

Die innersten Planeten brauchen 7, 9, 60, 92 und 125 Tage für einen Umlauf, was also auch der Dauer eines Jahres auf ihnen entsprechen würde. Die beiden äußeren entsprechen mit 211 und 331 Tagen dann fast den Umlaufzeiten von Venus und unserer Erde. Und hier taucht wieder eine alte Frage auf – gesetzt den Fall einer dieser Planeten wäre bewohnt und alle äußeren Voraussetzungen für Leben wären erfüllt, was würden diese anderen Zeit-Ebenen für die Bewohner bedeuten? Und wie sähe ein astrologisches System dort aus?

Weiterlesen ...

Prösterchen - Neues vom Bundestag

Nun geht’s also wieder los mit dem Ernst des Politikerlebens. Heute um 11:01 h wurde der 18. Deutsche Bundestag vom ehemaligen Forschungsminister Heinz Riesenhuber eröffnet, einer Schütze-Sonne mit Jupiter – Merkur Konjunktion. Da wird man schnell mal überschwenglich und so forderte der Alterspräsident die Anwesenden auf, auch mal fraktions-übergreifend ein Bierchen miteinander zu trinken. Ob das wohl in die zukünftigen Jobbeschreibungen von Mandatsträgern aufgenommen wird?

Vier Jahre lang werden uns also die gewählten 631 Volksvertreter regieren und in mir taucht die Frage auf, ob es nicht angemessen wäre, ein astrologisches „Abgeordneten-Watch“ zu erstellen? Die Geburtstage gibt’s bei Wikipedia (Link) und wenn sich ein paar Willige zur gemeinsamen Dateneingabe finden würden, könnte man damit vielleicht einiges Licht ins tagespolitische Dunkel bringen. Wie geht es  den versammelten Jungfrauen gerade, welche Pläne hat die Jupiter-Fraktion, was treibt die Hardcore-Saturniker gerade um? Über Auslösungen ließe sich schon vorab ein Skandal-Radar installieren, wessen Doktorarbeit wird wohl als nächstes bei den Plag-Jägern auftauchen, wer würde sich als Lobbyist für welche Firmen eignen, wo sitzen die zukünftigen Bundeskanzler- oder –kanzlerinnen?

Weiterlesen ...

Blubbern bis der Arzt kommt

Es ist mal wieder so weit – im amerikanischen Kongress versucht der republikanische Senator Ted Cruz gerade den Rekord im „Filibustern“ zu brechen (Link zu SPON). Sucht man nach dem Ursprung des Begriffs, sollten jetzt alle „Piraten“ hellhörig werden, er leitet sich vom niederländischen Wort für Freibeuter ab. Meistens wird dieser Akt der feindlichen Rede-Übernahme eines Parlaments kurz vor wichtigen Abstimmungen genutzt, um diese zu verhindern, wenn gleich es wohl eher einer Art Gehirnwäsche gleich kommt. Was gut zum Beginn der aktuellen Rede passt, die um 14:41 Ortszeit in Washington begann. Mit Pluto am AC und einem Skorpion MC auf Null Grad (Link - Anfang und Ende: Der nullte Grad).

NULL Grad Steinbock steht auch die Sonne von Ted Cruz, der gerade den Herrscher des Zeichens, Saturn auf seinem Mars stehen hat. Und das alleine mag man schon als Hinweis sehen, dass er beste Chancen hat, den bisherigen Rekord heute zu brechen. Der liegt bei 24 Stunden und 18 Minuten und wird gehalten vom ehemaligen Senator Strom Thurmond (Schütze-Sonne mit Wassermann-Mond), gehalten als Pluto gerade in die Jungfrau wechselte und ebenfalls auf Null Grad stand.

Weiterlesen ...

Öffentlich vernebelt...

Neulich im Bekanntenkreis – der Bekannte eines Bekannten eines Bekannten beobachtet nachts, wie ein paar angetrunkene Halbstarke wehrlose Passanten angreifen. Darunter auch Frauen und Kinder. Und es ist nicht das erste Mal. Der Mann hat die Nase voll, auf Anfrage wird ihm von den zuständigen Behörden mitgeteilt, dass man da nichts machen könne, weil man nicht genau wüsste, wer die Schläger sind. Nur in etwa, wo sie herkommen, aus welchem Bezirk.

Der Mann, ein ehemaliger Friedensaktivist, startet darauf hin eine Selbsthilfe-Aktion. Sammelt Gleichgesinnte, die Nachts auf den Straßen patroullieren wollen, um endlich etwas dagegen zu unternehmen. Und veröffentlicht in der Zeitung eine, wie er es nennt, Warnung: die „bösen Jungs“ müssten ab sofort damit rechnen, selbst eins auf die Mütze zu bekommen. Notfalls auch dort, wo sie sich sicher und zuhause fühlen. Daraufhin empören sich plötzlich die Bürger und Medien, fangen an, von Selbstjustiz zu reden, von Größenwahn und rufen nach der Polizei, die diese Aktion stoppen soll.

Weiterlesen ...

Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge

Sagt ein amerikanisches Sprichwort. Und heute jährt sich der Anschlag auf das World Trade Center zum zwölften Mal, Jupiter ist zurück gekehrt, dorthin wo alles begann. Die Schreckensbilder der einstürzenden Türme, die Mythen und Unklarheiten. Ca. 3000 unmittelbare Opfer und ca. 200 000 (nach anderen Schätzungen fast 1 Million) Tote im nachfolgenden Irak-Krieg. Heute aber ist in den offiziellen Medien kaum etwas über NINE ELEVEN zu finden, nur zwei kleine Dokumentationen laufen im Fernsehen, auf Nebenkanälen. Nichts neues also mehr, ist die Geschichte schon fest geschrieben?

Syrien ist jetzt Thema Nummer eins und wie trefflich ließe sich die nächste Verschwörungstheorie damit basteln. Denn Fakt ist: ausgerechnet heute, am 11. September hat Syriens´s Machthaber Geburtstag. Und der Teil New Yorks, in dem sich die Türme befanden, hieß früher "Little Syria". Und nach Angaben der deutschen Geheimdienste haben die mutmaßlichen Hi-Jacker, von denen sich einige lange Zeit in Deutschland aufhielten, auffallend viele Telefongespräche nach Syrien geführt.

Nur – von all dem war damals nie die Rede.

Weiterlesen ...

Aggro-Cola mit Schuss

Wieder was aus der Reihe astrologische Experimente für Unentwegte. Gerade schickten sich Mars und Saturn an ins Quadrat zu laufen, die Kanten quietschen noch, und der Reibungsdruck hält an. Denn fast pünktlich zur Exaktheit gesellt sich auch noch Schwester Mond dazu. Ein Dreigestirn also. Heute wäre also ein prima Zeitpunkt um zB Raketen auf Syrien zu schießen. Wenn man US-Präsident wäre und so richtig die Nase voll davon hätte, dass einem permanent jemand verbieten will, mal so richtig Druck abzulassen. Weil, weil, weil…

Der Rückkopplungseffekt wäre allerdings enorm und deswegen müsste man dringend von solchen und ähnlichen Aktionen abraten. Vor allem wenn man eine Löwe-Sonne in der Nähe hat, aber das ist durchaus auch übertragbar auf die entsprechenden Skorpion-, Wassermann- und Stiergrade. Ob-Acht also. Mars im Löwen treibt ja gerade grundsätzlich alles voran, was mit persönlicher Fokussierung zu tun hat. Auf sich selbst, auf andere, das Universum, den lieben Gott. Die Auswahl ist schier unbegrenzt, da Feuer nun mal ein äußerst kreativ-schöpferisches Zeichen ist. Was ja nicht immer bedeutet, dass das Ergebnis sich „auch sehen lassen“ kann. Oder sollte.

Weiterlesen ...

Jungfrau-Neumond empfiehlt...

Schlaflos, leider nicht in Seattle, sondern unterm Dunkel-Mond. Diese Nacht war überhaupt nicht meine. Mondsüchtige Astrolog/innen unter uns kennen die spiegelgleiche Weisheit der Themen, die kurz vor Neumond meist plötzlich an der Oberfläche der Gedanken aufploppt. Was habe ich bloß alles vergessen? Was muss ich unbedingt noch tun? Steht heute etwas Wichtiges an, das ich mir besser sofort notieren sollte? Bevor die Welt noch unter meinen Füßen zusammenbricht, nur weil ich nicht früh genug reagiert habe? Wird XY lügen, wenn ich nachher seine Begründung für Z anhöre? Und wie genau stelle ich das fest? Wo ist die Rechnung, die ich noch bezahlen wollte? Was kann ich TUN?

Neumond in Erde ist ein Ruhe-Killer.

Die Gestrandeten der Detailwelt sind eben im Jungfrau-Neumond zuhause und sie überfallen uns besonders gern nachts (Neptun), wenn das Reich der Fische gegenüber aufklappt wie ein Spalt im Meer des Unbewussten. Und das ist auch gut so. Jungfrau dient (buchstäblich) der Absicherung vor Risiken. Sie macht den Sack zu, wo immer etwas fehlt. Wehret den Anfängen, sagt die 6. Phase im Zodiak. Sei Lassie und Flipper zusammen! Pass auf, dass Timmy, Jeff und Bud nichts passiert, was zu verhindern wäre.

Das Spiel also heisst Achtsamkeit. Und wo sind die Regeln, die uns in den nächsten Tagen bis Vollmond nützen? Hier meine persönliche Hitliste von heute Nacht:

1. Achte auf Kleinigkeiten als Stufen, um Horizonte zu überschreiten (Lichter stehen mit Jupiter-Sextil).

2. Mach aus der Mücke keinen Elefanten (ohne Worte - siehe 1.)

3. Es tut weh, wenn es wehtut, aber es heilt, wenn du es lässt (Lichter Opposition Chiron)

Weiterlesen ...

Freitag, 15. Dezember 2017

Suche

Login

Translate

dedanlenfritptessv