Loop!

News

Jogi Löw: Saturnale Schockstarre

Es hätte so ein schöner Abend werden können. Nach wochenlangen Querelen durften Jogis Jungs wieder einmal zeigen, was in ihnen steckt. Erst Irland im eigenen Stadion mit 6-1 nach Hause geschickt, drei Tage später zuhause in der Hauptstadt 60 Minuten lang weltmeisterlich aufgespielt. Doppelpässe, Hackentricks und vier Tore.

Und dann kommt Saturn.

Trainer hat nämlich seinen Radix-Mond auf 1°26´im Stier stehen. Und der laufende Saturn, gerade in den Skorpion gewechselt, stand gestern Abend nach Abpfiff auf 1°18´. In exakter Opposition also. Er spricht am Ende selbst von einer Schockstarre.

Aufmerksame astrologische Selbstbeobachter kennen das Phänomen. Im Vorfeld von saturnalen Auslösungen versteifen sich manche Haltungen ganz unlibidinös. Der smarte Jogi zB lässt es plötzlich in Pressekonferenzen krachen wie einstmals Rudi Völler, grenzt sich ab gegen Kritik, fühlt sich falsch behandelt. Zum großen Teil den Transiten von Uranus und Pluto auf sein Venus-Mars-Saturn Stellium Anfang Steinbock geschuldet. Das ja schon länger schwelt. Die 3-5 Niederlage gegen lustige Schweizer, das Halbfinal-Aus gegen clevere Italiener, all das war schon angemessener Ausdruck dieser Hintergrundschwingung. Und jedes Mal spielte Jogis Superkonstellation eine entscheidende Rolle. Aber eine weiterführende Erkenntnis bleibt aus.

Weiterlesen ...

Alle lieben Aaron

Carpe diem könnte das Motto von Aaron Troschke lauten. Oder wie die Löwe-Sonne es selbst auf Facebook ausdrückt: „Was man nicht macht, das passiert nicht“.

Er hat jedenfalls alles richtig gemacht. Hat sich bei „Wer wird Millionär“ beworben und dann auf dem heißen Stuhl jede Minute seines öffentlichen Auftritts genutzt. Als Werbung für sich selbst. Jetzt lieben ihn alle und demnächst darf er auch zu „Wetten dass…“.

Es sind die Geschichten, die wir ja insgeheim alle mögen. Da kommt ein junger Kioskbesitzer aus Berlin-Weißensee und macht aus dem schon in die Jahre gekommenen Quiz, eine One-Man Show.

Fairerweise muss man aber auch sein Gegenüber, Günter Jauch, loben. Sofort erkannt wen er da vor sich hat, und fröhlich einen Ball nach dem anderen zugespielt. Bestes Teamwork also.

Weiterlesen ...

Astro-Talk mit 3nach9

Wer am Freitag, kurz vor dem Eintritt der Sonne ins Zeichen Waage das zukünftig angesagte Socializing nicht im Real Life vollziehen kann oder will, hat ja auch die Möglichkeit sich in lockerer Runde mit Promis zu treffen. Zumindest in einer der freitäglichen Talkshows wie 3nach9. Gastgeber sind dort Judith Raake (Steinbock-Sonne mit Fische-Mond) und Giovanni di Lorenzo (Fische-Sonne und Fische-Mond). Schwer neptunischer Flair also, und die Gästeliste ist durchaus reichhaltig.

Da wäre zum Beispiel Til Schweiger. Schütze-Sonne am GZ mit einem Mond der zwischen Steinbock und Wassermann hängt. Davon vier Planeten im Steinbock, von denen Mars gerade die volle Uranus-Pluto Dröhnung bekommt.

Schweiger wird wohl seinen neuen Film „Schutzengel“ vorstellen. Den er diesmal zusammen mit seiner Tochter Luna gedreht hat.

Es geht, passend zum Transit über Mars, um Krieg und wie er Menschen verändert. Ob´s denn mit der Promotion an diesem Abend so richtig klappt, sei dahin gestellt. Zwar mag ihn das Trigon von T-Sonne zu Mond emotional bestärken, aber Venus Quadrat Neptun, Mars Quadrat Saturn und zulaufend auch Saturn Quadrat Mond, sind nun nicht wirkliche Freudenbringer. Vielleicht erleben wir ein kleines Streitgespräch mit Giovanni? Wobei Sonne am GZ mittelfristig immer noch ein Argument in der Hinterhand hat, dem man sich schwer entziehen kann.

Weiterlesen ...

Markus Lanz: Gespräche über Gott

Es gibt wahrlich wichtigeres im Leben als „Wetten dass“. Aber der frühere Quotenhit bekommt ein neues Moderatorengesicht, das mittlerweile fast jeder in Deutschland kennt. Markus Lanz, seines Sonnen-Zeichens Fische, verschärft durch Fische-Mond und Widder-AC. Er übernimmt ab dem 6. Oktober das Show-Flagg-Schiff und wie üblich muss im Vorfeld dafür kräftig die Medien-Trommel gerührt werden.

Diesmal mit einem ominösen Versprecher von Markus Lanz. Angeblich habe er in einem Interview mit Focus gesagt: „Gottschalk will der Sendung sicher schaden.“ Nun stellt sich heraus (aber irgendwie bleibt’s auch unklar), dass er genau das Gegenteil im Interview von sich gegeben habe. Gottschalk wolle der Sendung ganz sicher nicht schaden. Das kleine Wort nicht hat anscheinend ein findiger ZDF-Redakteur beim Gegenlesen des Interviews mal kurz aus Versehen gestrichen, Respekt vor so viel intuitivem Weitblick, was Medien-Echos angeht.

Weiterlesen ...

Neuer Schwedenkrimi

Als wäre das Ableben von Eva Rausing, Gattin des Tetra-Pak Erben Hans Kristian Rausing, nicht schon seltsam genug gewesen (siehe auch Eva Rausing - Eine von Vielen). Nun steht Sonne fast auf ihrem Uranus (im Radix in Opposition zu einem Merkur-Mars) und es gibt eine überraschende Wende in den Nachrichten. Fast 2 Monate hatte ihr Gatte ihren Leichnam in der gemeinsamen Wohnung aufbewahrt, bevor sie, mehr oder weniger zufällig, von der englischen Polizei gefunden wurde. Und was als Folge der Drogenabhängigkeit beider Eheleute erschien, bekommt nun nochmal eine ganz andere Note.

Eva Rausing hatte nach eigenen Angaben Kenntnis von dem Mörder von Olof Palme. Zur Erinnerung: der schwedische Ministerpräsident Olof Palme wurde am Abend des 28. Februars 1986 unter bis heute ungeklärten Umständen nach einem Kinobesuch ermordet. Und bis heute gibt es zahlreiche Thesen und Verschwörungstheorien zu Umständen und Hintermännern des Attentats. 

Weiterlesen ...

Vorsicht bissig!

Die CSU kehrt endlich wieder zu ihren alten Traditionen zurück. Eine davon ist das laute Kläffen und Bellen quer durch alle politischen Themen. Es darf auch sinnentleert und irrational wirken, Hauptsache laut und am politischen, rechten Rand wahrnehmbar.

Für diesen Job braucht es immer auch einen, der sich nicht zu schade ist, Statements in die Welt zu tragen, für die sich andere schämen müssten. Und Alexander Dobrindt ist der Neue, der sich dieser undankbaren Aufgabe angenommen hat. Kostprobe gefällig?

„Diejenigen, die gestern gegen Kernenergie, heute gegen Stuttgart 21 demonstriert, agitiert haben, die müssen sich dann auch nicht wundern, wenn sie übermorgen irgendwann ein Minarett im Garten stehen haben.“

Weiterlesen ...

Nach allen Seiten offen

Norbert Röttgen ist in aller Munde. Das liegt vor allem daran, dass er den selbigen im Moment nicht halten kann. Der aktuelle Merkur läuft gerade ins Quadrat zu seiner Merkur-Venus Konjunktion Anfang Löwe, und was man ihm vormals noch gnädig nachgesehen hat, wird jetzt auf Realitätssinn abgeklopft.

„Ich bin nach allen Seiten offen“, so noch eine Aussage vor knapp 8 Wochen von Röttgen. „Moment, ich korrigiere mich, selbstverständlich wird so koaliert, wie die Mehrheiten möglich sind…“.

Solche überzeugend unverbindliche Aussagen hört man seit Wochen von ihm. Auch zur Frage, ob er denn, im Falle einer Wahlniederlage zurück ins kuschlige Berliner Umweltministerium geht, oder die harte Oppositionsbank drücken möchte. Mehr als ein klares Jein gab es bisher nicht dazu.

Weiterlesen ...

Neuer Trainer im Land

Wer ihn noch nicht kennt, sollte dies schleunigst ändern. Nicht nur, um eine Mond-Neptun Konjunktion einmal in bester Ausdruckweise zu erleben, sondern einfach auch nur weil es Spaß macht.

Christian Streich, der neue Trainer beim Freiburger Fußballklub ist ein Unikum. Wer Freude an authentischen Menschen hat, die sich trotz Medienrummel und Millionengeschäften nicht aus der inneren Fassung bringen lassen, obwohl sie scheinbar die ganze Zeit damit ringen, der sollte sich eine seiner mittlerweile legendären Pressekonferenzen anschauen.

Denn auf den Mund gefallen ist Streich mit Sonne, Jupiter und Merkur in den Zwillingen keineswegs.

Weiterlesen ...

Die Exzentriker

oobGibt es Grenzgänger, die ein ganz sonderbares Andersein an den Tag legen? Ja. Das zeigen unter anderem die sogenannten ooB-Planeten im Radix sehr fein an. Momentan haben wir ja nicht nur diesen innerlich etwas aggressiven retro-Mars mundan. Er läuft nämlich jetzt auch mal wieder "Out Of Bounds" = in der Deklination - bis 16.8. sogar. Achtung, hier geht es um die Deklination der Planeten, nicht um ihre Gradzahl im Kreis! Mit solchen Sonder-Stellungen werden jedenfalls auch einige Kinder geboren. Jeder Faktor in der unendlichen Weite jenseits des ekliptischen Raums sprengt mit solchen Lagerungen sozusagen das übliche System auf eine ganz andere Weise, als wenn er normale Grenzen akzeptieren müsste. Nur soviel: Er tut es nicht. Insofern ist ooB in einem Horoskop auch ähnlich wie eine starke Wassermann- oder Skorpion-Stellung.

Oder wie Uranus (er steht übrigens nicht oft ooB) mit AC oder Sonne oder in 1, 8 oder 11. So etwas muss bei ooB im Radix jedoch gar nicht erst vorliegen, der Grenzgänger-Fakor wirkt in sich schon anders und exzentrisch. Genauso oft beobachtet man aber auch, dass ein anderer wichtiger Radix-Aspekt, den man sonst immer wieder übersieht, genau diese merkwürdige Anlage noch einmal spiegelt, die da so merkbar unter Strom steht. Mit ooB haben wir einen anderen Hinweis auf eine querdenkende oder sich auslebende Spezies, als durch eine ganz offensichtliche Radix-Lagerung: ooB bringt oft auch spezielle Talente.

mindmapAchtung, in diesem Menschen, der auf den ersten Blick nur schnittig wirken mag, wohnt ein Exzentriker. Er geht in bestimmten Bereichen über die Schallmauer und schießt dann weit darüber hinaus in völlig ungeahnte Weiten.

Und alle staunen, die dabei zusehen müssen. ooB in einem Horoskop meldet sich dann immer recht zuverlässig, wenn der so betroffene Planet transitär getriggert ist. Und dann geht es richtig ab. Da moderne Astrologen aber leider die Nord- oder Süd-Deklination nur selten benutzen, fällt eine solche Tabu-Stellung (oder besser: Tabu-Bruch-Stellung, die häufig familiär systemisch verwurzelt ist) oft bei Beratungen gar nicht erst auf. Und das, obwohl sie intensivst wirkt. Sprich, meist deutlich spürbar im Leben mit andersartigen, exzentrischen bis leicht verrückten Überdrehungen des jeweiligen Planeten-Prinzips herumspukt.

"Planeten gelten als out-of-bounds, wenn ihre Deklination größer ist als 23⁰26'22" - nördlich oder südlich des Äquators. Diese Gradgrenzen entsprechen der maximalen Wanderung der Sonne nordwärts und südwärts an den Punkten der Sonnenwende, geozentrisch gesehen." (Astro-Wiki)

Jemand ist dann extrem leise oder laut, wenn er getriggert wird. Absolut abgeschottet oder wie ein Bohrer, der einfach nicht loslässt. Je nach Stand des ooB-Planeten in Zeichen und Haus. Weil man mit dem Faktor aber immer jenseits des üblichen Bedürfnisses, Verhaltens, Ziels, Talents lebt, hat man manchmal sogar selbst das Gefühl, als hätten einen Aliens mitgebracht. Diese Stellungen können anstrengend sein. Auch für die anderen. Sprich, hat man u.a. einen ooB-Mars (wie ich), kann er sich selbst in den Fischen - einmal agitiert - anfallsartig massiver als der Mustermann-Mars auf die vom Zeichen und Haus gezeigte Art durchsetzen. Etwas köchelt dann immer. ooB muss sich ausdrücken. Mit Luft-Element schlafen die ooB-Mars-Eigner zum Beispiel schlecht, weil sie Restless Legs oder Grübelzwang entwickeln, wenn sie sich nicht genug ausgepowert haben (da sie Sport eventuell für kulturlos halten).

Weiterlesen ...

Mittwoch, 22. Januar 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen