Loop!

News

Das Versprechen

Wenn Sonne auf Neptun trifft, dann spült der Zeitgeist auch Nachrichten ins kollektive Bewusstsein, die man als durchaus erfreulich bezeichnen darf. Einer der reichsten Männer Deutschlands, der SAP Gründer HASSO PLATTNER, eine Wassermann-Sonne mit Schütze-Mond, hat heute bekannt gegeben, dass er die Hälfte seines Milliardenvermögens für wohltätige Zwecke spenden will. Er ist, wie viele Superreiche vor ihm, dem illustren Club von „The Giving Pledge“ beigetreten.

„The Giving Pledge“, zu deutsch – das Versprechen oder die Verpflichtung zu geben – ist vor allem durch das Engagement von zwei Männern zustande gekommen, Warren E. Buffett und Bill Gates. Beide bekannt als zwischenzeitlich reichste Menschen der Welt, beide mit einem besonderen kosmischen Signum, dass wir auch morgen wieder aktuell erleben dürfen – eine Konjunktion von Sonne und Neptun.

Warren E. Buffett gilt als der erfolgreichste Finanzinvestor des 20. Jahrhunderts. Der „Zauberer von Omaha“ zeigte schon als Kind großes Interesse am Sammeln von kleinen Reichtümern. Während andere Kinder nach der Schule Baseball spielten, ging Buffett von Haus zu Haus und verkaufte Kaugummis, Cola oder Zeitungen.

 

Wie in den Charts von vielen Mega-Reichen findet sich auch bei Buffett eine Sonne-Neptun Konjunktion, hier Anfang Jungfrau. Man könnte dies als eine Verkörperung von Sehnsucht bezeichnen, etwas dass man zeitlebens sucht, aber nie wirklich finden kann. Verbunden mit einer guten Erdung (Jungfrau und Saturn in Steinbock am AC) und genügend Flexibilität (Venus und Merkur im Luftzeichen Waage) sowie einen ausgewogenen Feueranteil (Mond und AC im Schützen) kann man diese Grundlage dann durchaus in „irdische“ Kanäle leiten, die zumindest einen Teil dieser Sehnsucht greifbarer machen. Und damit erfolgreich sein, wo auch immer und durch was auch immer.

Früher oder später wird man dann aber doch feststellen, dass die einzige Näherung an neptunische Weiten das soziale Engagement für andere ist. So gesehen ist „The Giving Pledge“ keine simple Marketingstrategie für Buffett, wie man sie oft anderweitig bei Hilfsprojekten antrifft, sondern wirklich eine Lebensaufgabe.

Auch für den zweiten Initiator, dem Microsoft-Gründer Bill Gates. Seine Grundanlage unterscheidet sich in vielem von der Buffetts, aber auch bei ihm findet sich eine weite Neptun-Sonne Konjunktion (Waage-Skorpion). Auch er hat Merkur in der Waage, die Krebs-Anteile von Buffet (Jupiter, Mars und Pluto) mögen seinem AC Vorbild und Orientierung gewesen sein. Aber beide ergänzen sich auch prächtig, wo der eine Wert auf Struktur und Bewahrung legt (Buffett mit Saturn am AC), kann der andere auf dessen gesicherter Basis neue Ideen und Umbrüche installieren (Gates mit Uranus am AC).

In früheren Jahren lieferten sich beide ein fröhliches Kopf-an-Kopf Rennen um den Titel des reichsten Mannes der Welt. Buffett mit einem geschätzten Vermögen von 46 Milliarden $, Gates mit 61 Milliarden $.
Im Zuge der Finanzkrise 2008, die beide relativ gut überstanden, nahmen dann die neptunischen Pläne mehr und mehr Gestalt an.

Am 04. März 2009 schrieben Buffett und Gates einen BRIEF an einen anderen Finanzmogul, David Rockefeller.

Mit wenigen Worten umschrieben sie ihr Vorhaben und baten Rockefeller am 05. Mai desselben Jahres doch ein Treffen mit Gleichgesinnten zu organisieren, um die Idee eines menschenfreundlichen Denkens und Verhaltens in neue und strukturierte Formen zu bringen.
Im Chart des Briefes, das man durchaus als Beginn einer Entwicklung nehmen kann, findet sich das neptunische Thema gleich in vielfacher Form. Sonne steht in den Fischen, zusammen mit Uranus, unterstützt von einer Mars-Merkur-Neptun Konjunktion im Wassermann, in weiter Konjunktion mit Jupiter.

Das angekündigte Treffen selbst findet dann unter einer exakten Jupiter-Neptun Konjunktion statt, diesmal mit einer Stier-Sonne, die Vision wird also Realität.

Ein Jahr später gehen Buffett und Gates dann mit „The Giving Pledge“ an die Öffentlichkeit. Am 16. Juni 2010 geben sie dem Moderator Charlie Rose ein ausführliches IINTERVIEW, gleichzeitig erscheint eine erste Pressemitteilung. Das Mittagschart dieses Tages weist verblüffende Parallelen mit dem Geburtsbild Buffets auf. Saturn steht am AC, Jupiter in Haus Sieben und der aktuelle Mars überläuft gerade die Sonne-Neptun Position in seinem Chart.

Von nun an widmen beide einen Großteil ihrer Zeit auch den Gesprächen mit anderen Multimilliardären, anfangs auf die USA bezogen, später weltweit. Heute liest sich die Liste derer, die sich verpflichtet haben mindestens die Hälfte ihres Vermögens für gemeinnützige und wohltätige Zwecke zu spenden, wie die jährliche Hitparade der 100 reichsten Menschen auf unserem Planeten. Von David Rockefeller und Ted Turner über Mark Zuckerberg bis hin zu George Lucas, sie alle werden früher oder später also Milliarden investieren, um Vorhaben und Menschen zu unterstützen, die sie für förderungswürdig halten.

Vieles ist schon auf dem Weg und beide, Buffett und Gates hoffen, dass dieses Engagement eine feste Größe auch für die nächsten Generationen der Superreichen bleiben wird. Natürlich steckt hinter all dem auch ein politisches Kalkül, eine Absage an die politisch Verantwortlichen, denen man keinen vernünftigen Umgang mit den eigenen Steuergeldern mehr zutraut.

Aber in Zeiten eines Uranus-Pluto Quadrats darf auch der Begriff des Klassenkampfes neu definiert werden. Zumindest in dem Sinne wie es Buffett 2006 getan hat:

„Ja, es ist richtig, es gibt einen Klassenkampf. Und es ist meine Klasse, die Reichen, die diesen Krieg führt. Und wir gewinnen.
Aber das sollte nicht so sein…“

Chartdaten: Buffett und Gates von Astro-Wiki ; Ereignischarts (jeweils als Sonne-MC berechnet) aus eigener Recherche

Titelbild (bearbeitet): Buffet- By Mark Hirschey (Work of Mark Hirschey) via Wikimedia Commons; Gates - By World Economic Forum (Flickr) via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Sonntag, 15. September 2019

Suche

Transite

Sonntag, 15. September;
21:01 Uhr
Mond # Venus
Sonntag, 15. September;
22:21 Uhr
Mond // Merkur
Montag, 16. September;
02:23 Uhr
Mond # Merkur
Montag, 16. September;
02:26 Uhr
Mond // Venus
Montag, 16. September;
02:34 Uhr
Merkur # Venus
Montag, 16. September;
04:29 Uhr
Mond Qua Saturn
Montag, 16. September;
06:41 Uhr
Mond Qua Node

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen