Loop!

Buntes

Die Ehre der Mrs. Cambridge

Manchmal nennt sie sich neuerdings abgekürzt "Mrs. Cambridge", wenn einer sie zufällig nicht erkennt. Trotzdem wird aus Kate Middleton (geboren bei Krebs-Vollmond mit Merkur-Venus Wassermann) auf keinen Fall mehr eine einfache Frau. Ihr Waage-Mars steht auf dem ihres Gatten William (geboren bei Krebs-Neumond). Macht gleich zweimal strategische Gegenwehr und reflexhafte Aktionen, wenn's passt. Deshalb sollte man das Ehepaar Cambridge auch besser nicht übertrieben mit Kameras verfolgen, entblättert abbilden oder in schamverletzender Weise zeigen. Was dem französischen Magazin "Closer" entging.

Prinzip Paparazzo: Mrs. Cambridge topless, wie sie Mr. Cambridge den Rücken eincremt in den kurzen Ferien? Oder wie sie gar den Königlichen Bikini rutschen lässt? Bzw. den adeligen Allerwertesten stofflich nur halb geordnet sonnt? Von wegen. Doppel-Waage-Mars, transitiert von Uranus-Pluto, macht kurzen Prozess. Sofort gegen-klagen - wie jetzt in Paris.

Ausgerechnet da, wo Mrs. Cambridges Schwiegermutter Diana 1997 zu Tode kam, rund um Pluto-Mars, Neptun-Saturn- und Uranus-Jupiter-Transit. Sie starb nach einer Paparazzi-Jagd, in einem Tunnel. Fotografen sind für Prinz Williams Familie und die gesamte Insel seitdem ein Reizthema. Wie damals, beim Tod seiner Mutter, steht Mars nun wieder im Skorpion. Wieder ist es in Frankreich, wo persönliche Grenzen der wichtigsten Frau in seinem Leben von Leuten einfach wegfotografiert werden. Mit Neptun Quadrat Uranus hat der Prinz vielleicht nicht ganz so gut aufgepasst wie sonst. Außerdem spielte das Frei-wie-der-Wind-Szenario ja in der scheinsicheren Einöde irgendwo. Aber das heisst noch lange nicht, dass man das durchgehen lässt. Selbst die nicht zimperlichen britischen Revolverblätter empören sich: Kate oben ohne - blöde Franzosen! Wie kann man sowas nur machen?

Weiterlesen ...

Boxen: Vitalis letzter Kampf?

Heute Abend gegen 23 Uhr unserer Zeit wird Vitali Klitschko (Krebs-Sonne mit Zwillinge-Mond) und älterer der beiden Klitschko-Brüder, noch einmal in den Boxring steigen. Es spricht einiges dafür, dass es das letzte Mal sein wird. Nicht unbedingt, weil sein Gegner Manuel Charr (Waage-Sonne mit Widder-Mond) heute eine unbezwingbare Hürde für ihn darstellen würde - es ist eher das Alter, die Anfälligkeit für Verletzungen und dazu die neuen, politischen Ambitionen, die einen Abschied vom aktiven Kampfsport wahrscheinlich machen.

Harter Schädel, weiches Herz

Vitalis Radix zeigt wenig von den astrologischen Klischees, die man mit einem Boxer seines Formats in Verbindung bringen würde. Krebs-Sonne und Krebs-Venus sprechen von einem Familienmenschen, der Empathie und Einfühlungsvermögen besitzt. Zwillinge-Mond weist auf eine schnelle, intuitive Auffassungsgabe hin, schafft aber auch eine gewisse Distanz zu den emotionalen Themen des Krebs-Zeichens. Mit Jupiter-Neptun im Skorpion hat Klitschko tatsächlich Visionen, die den „normalen“ Rahmen sprengen. Und mit dem  Trigon zur Sonne wird er auch als Person Ausdruck davon, ein Symphatieträger.

Anders ausgedrückt – er hat die besten Voraussetzungen um seine Ziele auch selbst umzusetzen. Insofern dürfte es niemand wundern, wenn auch seine politische Karriere demnächst Dimensionen annimmt, die anfangs niemand für möglich gehalten hätte.

Weiterlesen ...

Prinz Harry und die Kronjuwelen

Eins der Geburtstagskinder des neuen Monats gilt als Enfant Terrible der europäischen Royals. EVA-CHRISTIANE WETTERER über die astrologischen Anlagen des schlagzeilenträchtigen, rothaarigen Enkelsohns der Queen:

Königstreue Leserinnen und Leser haben ja schon einiges mit Prinz Harry, der eigentlich Henry Charles Albert David Mountbatten-Windsor heißt, erlebt und erlesen. Als der jüngst splitterfasernackt seinen fürstlichen Po in die Kamera hielt, hat er seine Eskapaden selbst übertroffen. „Harry schützt seine Kronjuwelen“, lasen wir als Headline fett über dem Gegenschuss zum Pobild. Und staunen, was dieser junge Mann so treibt. Er hat es also wieder krachen lassen, diesmal beim Stripbillard in einer Hotelsuite in Las Vegas für schlappe 1.000 Dollar die Nacht und mit einem Pulk angebaggerter Chicas.

Jungfrau Sonne Harry ist kein Kind von Traurigkeit und hat doch tief innen genau dieses tiefe Tal. Am 15.9.1984 geboren, verfügt er über ein gut geerdetes Rüstzeug aus Steinbock AC, einem sinnlichen und genussfreudigen Stiermond und der sortierten Jungfrau Sonne, die allerdings im achten Haus nicht mehr ganz so berechenbar und dienstbereit ist. Mond am IC und Saturn am MC zeigen Lust und Pflicht, Affekt und Kontrolle. Harmonisierenden Ausgleich schafft das Trigon von Sonne und Mond, es zeigt auch die innige Beziehung zu seiner Mutter Diana an.

Harry hat schon als kleiner Junge keck der Presse die Zunge rausgestreckt und demonstriert, dass er wenig Lust auf Anpassung hat. Seit jeher quirlen wohl seine 11.Haus-Planeten durchs Geschehen, der Rebell mit Schütze Mars (die Kronjuwelen!) und Uranus. Unberechenbar und blitzschnell wird er ja immer wieder genannt von seinen verzweifelten Leibwächtern und unberechenbar will er wohl auch sein.

Sein Vater Charles wünschte sich ein Mädchen statt dieses zweiten Sohnes, mokierte sich am Tag der Geburt über die roten Haare und forderte, als die Ehe-Gerüchteküche brodelte, einen Vaterschaftstest. Wie geht Harry damit um, dass seine Mutter ein Mix aus Hure und Heiliger war und nach ihrem Tod wie ein Popstar verehrt wurde? Er macht offenbar einen Sidestep und tanzt auf dem Vulkan.

Weiterlesen ...

Der blaue Mond ist aufgegangen

Es ist ein seltenes Ereignis: Heute scheint der Vollmond blau, auch wenn das gar nichts mit der Farbe zu tun hat. BLUE MOON heisst in den englisch-sprachigen Ländern ein doppelter voller Mond in einem einzigen Monat, aber auch alles andere, was es eigentlich gar nicht geben darf. Diese Dopplung kommt nur etwa alle zweieinhalb Jahre vor (zuletzt Dezember 2009, der nächste Juli 2015) und spricht auch astrologisch davon, dass die folgenden vier Wochen etwas spezieller werden - analog zum jeweiligen Vollmond-Chart. Dieses zeigt diesmal den AC am Galaktischen Zentrum, eine Fische-Konjunktion von Frau Luna mit Chiron und Neptun in 2, sowie Saturn am MC (Berlin).

Menschen und Ereignisse, die unter Blaumond geboren werden - ob im selben astrologischen Zeichen oder nur um selben Monat - haben manchmal ungewöhnliche Eigenschaften. Auch die Zeit seines Einflusses fällt als besondere Weichenstellung des "inneren Klimas" auf. Seine Bezüge zum Geburts-Horoskop machen sich häufig massiver als Vollmond-Aspekte sonst bemerkbar. Es ist gut zu überprüfen, in welche Häuser im eigenen Chart die Lichter fallen, ob direkte Aspekte vorhanden sind und wie die Achsen Radix-Felder aktivieren. Der Blaumond-AC-DC schiebt ein müheloseres Tun in den beteiligten, privaten Feldern an, so lange man seinem "Wegweiser" folgt. Die Sonne-Mond-Achse richtet das Radix genereller auf den "Ton" von Zeichen und Häusern aus, in denen sie liegt. Hier können sich von selbst Synchronizitäten und unerwartete Wendungen ergeben.

Weiterlesen ...

Merkur-Neptun: Kiffen macht dumm

Der Weg in die Reiche des Irrealen über die Achse Jungfrau-Fische

Irgendwie haben es Generationen von Eltern geahnt, jetzt ist es amtlich: Kiffen macht dumm. Wen wundert's? Astrologisch kommt die Erkenntnis, dass der Kiffer-IQ durch Dope nachhaltig und chronisch gedrückt wird, auch ziemlich passend. Jetzt, wo sich die Achse Jungfrau-Fische über die Sonne-Neptun-Opposition und ab Samstag mit dem nachhinkenden Merkur in den Blick schiebt.

Dabei kann Mensch viel über die real existierende Wirkung der beteiligten Zeichen und ihrer Polaritäten lernen. Seit Neptun im Frühjahr in die Fische wanderte, gab es drei harte Merkur-Aspekte zum Fische-Herrn, die stärker als sonst wirken. Denn beide Herrscher standen jeweils im Februar und Ende Mai (wie auch kommende Woche) in Spannung in ihrem Domizil. Da tauchen wie von Zauberhand die beteiligten Themen auch in den Nachrichten auf. Und wer hat's diesmal erfunden? Die Amerikaner. 40 Jahre lang haben sie Gewohnheits-Kiffer untersucht und festgestellt, dass sich nicht nur die Gesundheit verschlechtert, sondern auch Hirnzentren ihren Funktionen nicht mehr angemessen nachkommen.

Wie lässt sich das aus dem Zodiak erklären? Generell steht Neptun (oder Fische) auch für Drogen, tranceähnliche Zustände und alle Dinge des Nebels (oder Dampfs). Merkur und Jungfrau bebildern dabei gegenüber alle buchstäblichen Umsetzungen des Geistes. Er bietet davor, im Zwilling, die Software zum Kategorisieren, die in Jungfrau zur Funktionalität im Alltag führt. Genau die wird bei Neptun-Überhang und Dauer-Kiffen aber schwerst gestört. Kiffen macht also auch astrologisch dysfunktional, denn es löst, wie der Neptun, Anpassung an Umweltanforderungen einfach in Luft auf.

Weiterlesen ...

Neues Spiel, neues Glück

Deutschlands beliebteste Unterhaltungsshow geht wieder auf Sendung. Und feiert nebenbei noch diamantene Hochzeit mit den Fans. Der Ball rollt wieder in der Fußball-Bundesliga, seit gestern Abend 20:41h darf wieder gezittert, gehofft und gejubelt werden und in vielen Familien wird die Planung des Wochenendes auch vom Spielplan des jeweiligen Lieblingsvereins diktiert werden.

Zum Thema Fußball haben wir schon einiges geschrieben und auch aufgezeigt, wie wunderbar astrologische Hintergründe Spielverläufe aufzeigen können. Vor allem, wenn es sich um Spiele handelt, deren Ausgang unmittelbare Konsequenzen hat, wie bei Welt- und Europameisterschaften, Pokalrunden oder in der Europa- bzw. Championsleague. Je höher die Erwartungen und Ansprüche von Fans und Mannschaft sind, desto klarer zeigen sich die Zusammenhänge zwischen Zeitqualität und Ereignissen.

Etwas anders im Sinne von komplexer ist es bei Meisterschaften, die sich über fast ein Jahr hinziehen. Nicht jeder Sieg und jede Niederlage hat unmittelbare Konsequenzen, schon oft ist der spätere Meister mit Schwierigkeiten in eine Saison gestartet und hat vielleicht erst in der Rückrunde Boden gut gemacht. Aus diesem Grund weist der Altmeister astrologischer Sportprognosen, John Frawley, auch immer darauf hin, dass seine spezielle Methode eben nicht auf den Fußball-Alltag anwendbar ist. Grund genug, diese Saison astrologisch zu begleiten, um neue Erkenntnisse und Einsichten zu erlangen.

Weiterlesen ...

Astrologie: Tierische Effekte

Crosspost ANS (Astrology News Service): Astrologie und Tiere

Kein Haustierbesitzer zweifelt daran, dass sein Liebling Persönlichkeitsmerkmale zeigt, die manchmal bemerkenswert menschlich erscheinen. Gibt es eine Möglichkeit, das rational zu erklären? Ein BUCH beschreibt die ungewöhnliche und originelle Forschungs-Arbeit der inzwischen verstorbenen, preisgekrönten französischen Wissenschaftlerin SUZEL FUZEAU-BRAESCH (Chart Astro-Data), die in Experimenten nachgewiesen hat, dass Menschen und Tiere - speziell Hunde-Welpen und geklonte Kühe  - davon beeinflusst werden, wo in ihren Geburts-Horoskopen wichtige Planeten stehen.

Fuzeau-Braesch war nicht irgendwer, sondern einflussreiches Mitglied des renommierten Centre National de Recherche Scientifique in Paris und Honorar-Forschungs-Direktorin des National Center for Scientific Research (CERN) in Frankreich. Sie erwarb ihren Doktor an der Universität von Paris und veröffentlichte während einer langen und erfolgreichen Karriere mehrere Bücher, 150 wissenschaftlichen Publikationen und erhielt verschiedene akademischen Ehrungen, darunter den Preis Gaveau de Kerville. 25 Jahre leitete sie auch ein Forschungslabor an der Universität Paris XI - Orsay, wo sie Lebensstil, Pigmentierungen und cerebrale, biochemische Verhaltensweisen bei Tieren erforschte. Und, zum Leidwesen verschiedenen Skeptiker-Gruppen, auch deren Beinflussbarkeit durch astrologische Einflüsse.

Zunächst selbst Skeptikerin, beschloss Fuzeau-Braesch, die Genauigkeit und Zuverlässigkeit einer schriftlichen, astrologischen Analyse zu überprüfen, auf die sie zufällig in einem Oxford Street Shop in London im Jahr 1970 gestoßen war.  Die Wissenschaftlerin erinnert sich, wie "genau und unheimlich" diese astrologischen Profile einige enge Familienmitglieder beschrieben. Diese Erfahrung löste eine jahrzehntelange Faszination aus. Sie wollte herausfinden, "ob astrologische Werkzeuge und Konzepte durch harte Wissenschaft bestätigt werden können."

Weiterlesen ...

Mette-Marit: Vom Rave ins Schloss

EVA-CHRISTIANE WETTERER über eine Prinzessin, die heute Geburtstag hat

Dass die Bräute von Prinzen heutzutage aus bürgerlichem Stall kommen, ist ja wirklich keine Sensation mehr. Allerdings wird eine gewisse königliche Geländegängigkeit allerorten erwünscht. Auch in Norwegen. Dort verliebte sich Kronprinz Haakon 1999 auf einem großen Musik- und Artistik-Festival in Kristiansand in eine blonde junge Frau. In Mette-Marit Tjessem Høiby, geboren am 19.8.1973, eine Löwe Sonne mit Stier Mond und Stier Mars. Schön, lebensfroh, sinnlich. Beruflich war sie nicht wirklich sortiert, doch das machte nichts. Dass sie ein Kind hatte,…naja.  Dass der Vater dieses kleinen Sohnes mit Drogen zu tun hatte. Hm. Hoch im Norden, wo Toleranz eigentlich nicht nur ein Wort ist, war damit das Ende der Toleranzfahnenstange erreicht. Dass die junge Frau selbst Drogen genommen hatte, war dann definitiv zu viel. Damit war sie die falsche Person für den Prinzen.

Mette-Marits Schütze Neptun, eingerahmt von Jupiter und Venus/Pluto, machte sie vermutlich in jungen und noch unausgegorenen Zeiten geneigt, in der norwegischen Partyszene mitzumischen. Das haben viele andere Menschen auch getan, nur wollten die eben keinen Kronprinzen heiraten. Als dann noch barbusige Partyfotos auftauchten, überschlug sich die Presse und das Volk wurde grimmig. Bei Mette stand zu jener Zeit der Neptun auf ihrem Jupiter, der schwemmte ununterbrochen all das ans Licht, was „too much“ gewesen war, was Grenzen gebraucht hätte, zumindest im Kontext ihres neuen Lebens.

Doch Prinz Haakon, am 20.7.1973 geboren mit Skorpion-AC, Krebssonne und Fische Mond , hatte sich in diese Frau verliebt und er liebte die ganze Person und nicht nur eine Scheiblette . Er stand zu ihr und signalisierte klar, dass sie ihm die Kraft geben würde, sein Amt als Kronprinz und später als König auszuüben. Seine stolze Löwe Venus auf dem MC steht in Konjunktion zu Mette-Marits Sonne. Sein Pluto auf ihrer Venus/Pluto Konjunktion in der Waage. Und das im Trigon zu beider Jupiter. Die große Liebe mit Extra-Klebstoff und Extra-Herausforderungen. Der Chiron von Mette-Marit und auch von Haakon steht auf 20 Grad Widder. Der größtmögliche Schmerz. Während sie ihn losgelöst von sich erlebt, ist er bei Haakon an seinen Mars gebunden, wovon beide profitieren können in der Beziehung. Wenn es weh tut, und das tat es ganz sicher, was über Mette gesagt und geschrieben wurde, dann tritt er mit seinem Feuerschwert Mars/Uranus in Aktion. Klar war, dass Norwegen seinen Kronprinzen verlieren würde, wenn er diese Frau nicht zu der seinen machen konnte.

Weiterlesen ...

Mars und der Loop am Himmel

Tolle Fotos aus dem All

Wer erinnert sich nicht ungern an Mars' äußerst langsames Teicheln durch das Jungfrau-Zeichen? Vor und zurück und zurück und vor. Eine Menge Denk-Aggression war astrologisch vom Frühjahr bis Sommer festzustellen, bevor der rote Planet in die Waage überlief. Jetzt gibt es - unter anderem davon - feine Bilder. Auf der amerikanischen Seite Astronomy Picture of the Day zeigt die NASA Tag für Tag Neues aus dem All. 

Das heutige Foto bildet überlagert den sogenannten Mars-Loop des Jahres ab. Im Text dazu zeigt sich deutlich, wie sich die Schwestern Astronomie und Astrologie sich immer wieder auf's Schönste verbinden. Und obwohl Bilder so viel besser erklären als viele Worte, wie sich die scheinbare Rückläufigkeit des roten Planeten am Himmel darstellt, crossposten wir im Folgenden dazu auch den aufschlussreichen, kleinen Artikel der NASA-Foto-Freaks in der Übersetzung (bitte zum "Spielen" mit dem Bild - wie unten beschrieben - auf die größere Abbildung im Original-Artikel - KLICK HIER - gehen):

"Erklärung: Diese Bilder-Folge, gemacht mit etwa 5 bis 7 Tagen Abstand von Ende Oktober 2011 (oben rechts) bis Anfang Juli 2012 (unten links), verfolgt die rückläufige Bewegung des rötlich gefärbten Mars über den irdischen NachthimmelUm die Punkte in der retrograden Schleife des Mars' zu verbinden, schieben Sie einfach den Cursor über das Bild (siehe diese Animation). Aber Mars kehrt ja nicht wirklich die Richtung seiner Umlaufbahn um. Stattdessen ist die scheinbare Rückwärtsbewegung - in Bezug auf den Hintergrund der anderen Sterne - ein Spiegelbild der Bewegung der Erde selbst.

Weiterlesen ...

Samstag, 15. August 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen