Loop!

Buntes

Jenke von Wilmsdorff: Adel verpflichtet

(C) RTL / Willi WeberEr ist einer von denen, die gerade vom Zeitgeist in die öffentliche Wahrnehmung gespült werden. Das große Trigon dieses Sommers findet in Jenke von Wilmsdorff mit Mond-Jupiter Anfang Krebs, Merkur Anfang Skorpion und Saturn Anfang Fische äußerst kompatible Anlagen. Man muss nicht alles mögen, was von Wilmsdorff in seiner eigenen Sendung „Das Jenke-Experiment“ vor der Kamera zum Besten gibt, verglichen mit den berüchtigten „Real-Life“ Dokus sind seine Beiträge aber fast so unterhaltsam wie das Dschungelcamp.

Beide Sendungen eignen sich auch hervorragend für Sozialstudien, aber während das Promi-Bootcamp sich mehr mit den zwischenmenschlichen Hürden im Zusammenleben beschäftigt, schlüpft Jenke von Wilmsdorff in bester Nick Knatterton Manier selbst in diverse Rollen. Auch Waage verpflichtet da ein wenig, das Leben der Anderen hat eben seine besonderen Reize, beschäftigt einen manchmal mehr als das eigene. Die Waage-Sonne schafft dann auch eine gewisse Zwiespältigkeit in der öffentlichen Wahrnehmung. Der rasende Reporter wirkt immer „nett“, egal ob er sich auf einem Flüchtlingsschiff zusammen mit kriminellen Schleppern befindet, sich in einem anderen Beitrag in vier Wochen etliche Kilos anfrisst oder anlässlich seines 47. Geburtstags bewusst auf den Weg ins Alkohol-Koma macht - Jenke bleibt irgendwie immer der nette Herr Jenke.

Weiterlesen ...

Widder-Ingress: Tor & kosmische Spalte

Prost astrologisches Neujahr! Heute am Mittag tritt die Sonne endlich in den Widder ein und markiert damit das diesjährige Äquinoktium (die Radices für Berlin 2013 und 2012 weiter unten). Über das erste Feuerzeichen ist viel geschrieben worden - es steht nicht nur für jeden Anfang und energetischen Neubeginn, sondern auch für ungerichtete Energien, die noch keine physische Form haben und sich bei der Wanderung durch den Zodiak immer wieder stark verändern. Mit der Zeit kurz vor und nach der Sonnen-Wanderung über den Frühlingspunkt 0 Grad Widder - dem Ingress - hat es aber auch noch eine ganz spezielle Bewandtnis.

Diese Phase gilt auch als eine Art Niemandsland, wo der alte Zyklus mit den Fischen gerade erst abgeschlossen wurde und der neue mit einer ganz anderen Art von Kraft völlig neu beginnt. Auf ihrer Seite ASTROLOGISCHE PSYCHOLOGIE und dem Blog ASTROPSYCHOLOGIE hat Gabriele VIERZIG-ROSTEK die Bedeutung dieser "kosmischen Spalte" aus der Sicht verschiedener Autoren beleuchtet. Es lohnt sich, ihren Einsichten, die wir im Folgenden im Original cross-posten, bis morgen einfach noch selbst nachzuspüren. Solange steht das Tor aller Anfänge noch auf: 

"Nachdem wir uns mit dem Eintritt in das Tierkreiszeichen Fische am Ende derselben beim Übergang in den Widder der 'kosmischen Spalte' nähern, wollen wir diese näher betrachten. In der Astrologischen Psychologie (API) wird die Zone von 29 Grad Fische bis 1 Grad Widder als "die kosmische Spalte" bezeichnet - die Stelle, an welcher der Körper in die Seele schlüpft. 

Louise Huber zur Grenze Fische-Widder

"Lange Beobachtungen haben gezeigt, daß es mit einer bestimmten Stelle im Tierkreis etwas Besonderes auf sich hat. Es ist die Grenze Fische/Widder, ein Punkt, der im Häusersystem dem Aszendenten entspricht. Bei 0 Grad Widder (oder 30° Fische) haben wir den Anfang und das Ende des Zodiaks, beim Aszendenten den Anfang des Lebens. Das Leben beginnt gewissermassen im Dunkeln, in dem wir noch kein Licht sehen. Aus dem Nichts, dem Unsichtbaren taucht ein Mensch auf und beginnt seine Reise ins Leben. Man könnte sich gut vorstellen, an der Grenze Fische/Widder hat der Kreis eine «Nahtstelle», wo sich die beiden Enden des Kreises berühren.

Weiterlesen ...

Frau Riemann: Wenn Skorpion nicht will...

Wenn Pluto nicht will, dann will er nicht. Bei Katja Riemann scheint das manchmal genauso. In Interviews ist die Skorpion-Frau (5 Faktoren, inklusive Lilith) sowieso bei den Journalisten sehr beliebt, die selbst eigensinnig sind. Als Sparrings-Partnerin. Unter Saturn, der auf ihre Sonne zurückwandert, wurde ihr jetzt bei "Das!" vom NDR ein eben solcher Transit-Rollenspieler vorgesetzt. Hinnerk Baumgarten, aufrecht, moderierender Steinbock, und augenscheinlich der Fettnäpfchen-Treter per se für die Schauspielerin. Auch wenn er eigentlich nur die üblichen, dummen, aber höflichen, streng konstruierten Fragen stellte. Ihr war keine recht und sie führte ihren ausgelagerten Saturn ordentlich vor (VIDEO).

Leider entwickelt sich daraus aber gern mal ein Bumerang, denn am Ende outet man sich selbst genauso. Aber was geht das zwei Trotzige an, die mit ihren Sonnen die momentane Rezeption zwischen Pluto und Saturn hübsch live in bewegten Bildern darstellten. Skorpion wird maßstäblicher, Steinbock besessener. Heraus kommt ein Gesprächs-Desaster, wenn zudem synastrisch eine Mars- (ihrer) und Venus- (seine) Konjunktion im Schützen herrscht, vernebelt durch Mundan-Neptun. Verkehrte Welt und das ohne jedes Maß. Von allen Seiten sehen alle nur Mauern.

Anzunehmen deshalb, dass wir hier eines mythologischen Archetyps gewahr wurden. Gorgo und Eismann (Liz Greene). Ich habe keine Angst vor dir, lautete offenbar das jeweilige Motto. Sie spielte: Ich krieg dich, Dummi! Er: Ich erkläre dir jetzt mal, dass du ganz normal bist und nicht so besonders wie du glaubst, auch wenn du dich verhältst wie eine Idiotin. Und deshalb kriegst du mich auch nicht im Ansatz. Das muss man erst mal durchhalten. Anzunehmen weiter, dass Frau Riemann, die Eigensinnige, das Ganze eventuell für einen Flirt hielt. Pluto flirtet eben etwas dominanter und offensiver destruktiv, wenn er fast von Saturn überrollt wird. Denn Herrn Baumgartens Wassermann-Mars blockiert umgekehrt im Quadrat auch noch Riemanns Skorpion-Venus. Oh weh. Was für eine Veranstaltung!

Weiterlesen ...

Steinbock-Mars: Der große Schweiger

Hättest du geschwiegen, Desdemona, möchte man ihm manchmal zurufen. Denn ob nun als Til, Tschiller oder Tatort, Schweiger macht sich am allerbesten, wenn er mal einen Moment einfach den Mund hält. Aber Nomen ist nicht Omen, Sonne am GZ in 3 nicht abzustellen, und er wäre nicht er, wenn die berüchtigte Schütze-Krankheit "Ich kann alles besser und rede auch gern drüber" nicht auch aus dem neuen Kommissar wieder ungehemmt herausbräche. Jupiter als Herr des besonnten Ausdrucks-Hauses steht nämlich bei Schweiger heftig agitiert im Widder, zusätzlich verletzt von Mars in 3 und nun auch noch vom Transit-Pluto. Diagnose: Weiterhin Logopäde gesucht. Oder wenigstens einer, der ihm gewisse Nuancen der Gestaltung im Ausdruck beibringt. Wobei Jupiter im Mars-Zeichen und Aspekt nun mal maßlos auf Plattheiten bestehen kann. Einfach, weil er gern kämpft. 

Unter solchen Voraussetzungen - dem angegriffenen Herrn 3 oder Planeten in 3 - nuschelt und nölt und lispelt es auch in der neuen Parade-Rolle, die gerade die offene Tatort-Quoten-Skala nach oben sprengt, ununterbrochen, wenn der Schweiger mal nicht schweigt. Also fast immer. Außer er schießt und kämpft, was jetzt, im Krimi, die Sache ohne Hörschutz für den Zuschauer etwas erträglicher macht. Wenn man mal ungestört von der mäkelnden Tonspur hinsieht, dann kommt Til Schweiger ja durchaus seiner Sache entgegen. Dem, den er spielt. Immer nur sich. GZ-Sonne mit Waage-AC (Zeit Manfred Gregor, STARSHOCH2) kennt eben nur einen Gang: den eigenen, der für die anderen zum kategorischen Imperativ wird. Findet. Mich. Toll. (Denn ich bin anders, als ihr je sein werdet!). Merkur-Pluto-Trigon: Siehe, ein Dogma!

Kurz, es war, wie es eben sein kann, wenn man so ist, wie er ist. Keine Überraschung. Schweiger gibt ein bisschen Hollywood und das auch noch, wie Schweiger sich Hollywood vorstellt, weil es ja da nie so wirklich klappte. Denn dort haben sie schon einen von seiner Sorte. Nachname Pitt, Vorname Brad und nur einen einzigen Tag vor dem deutschen Schauspiel-Kollegen geboren. Fazit: Fast gleiche Anlage, völlig anders gelebt. Aber manchmal geht man sogar zusammen einen trinken, nachdem der Brad den Til einst vorm ersten Treffen für den Portier hielt. Kein Scherz! An ihnen kann man mal sehen, was astrologisch den Unterschied macht: Als 1. Haus-Sonne (RADIX)  und mit einem gut abgestützten Uranus (Herr 3) wirkt der Gatte von Frau Jolie schlicht stimmlich und menschlich ungequetschter. Cooler. Auch wenn sie beide gerade Pluto haben, genauer gesagt, Pluto auf Steinbock-Mars Quadrat Jupiter. Bei Pitt zeigt es sich daran, dass er jetzt heiraten muss, weil Lara Croft (Mond, Mars, Jupiter Widder) ihn zwingt, bei Schweiger darin, dass er die Welt zensiert. Einmal ist Mars Herr 5, einmal Herr 7. Pitt macht's mit Fixierung auf demonstrative Leidenschaft (5), Schweiger über gelenkte Bilder mit der Öffentlichkeit (7) aus. Seit Pluto scheint er sowieso brutaler und vor allem noch selbstherrlicher. Er redet an der Wand lang, Haus 3 eben, wann immer es ihm passt.

Weiterlesen ...

Wie man mit Fische-Venus schwimmt...

Eine kleine, sehr praktische Gebrauchsanweisung, um in diesen stark neptunischen Zeiten den Geist auf das Zeichen Fische und sein Element einzustimmen. Autorin ist CHRISTINA RODENBECK. Den Original Artikel finden Sie auf ihrer fabelhaften Website THE OXFORD ASTROLOGER: 

Da gibt es also diese unglaubliche Menge Fische-Energie in diesem Monat – unterstützt von der 200-Jahr-Feier des Neptun-Transits durch sein Zeichen. Neptun gilt einvernehmlich als Herr der Fische, zusammen mit Jupiter. Aber weil er so selten vorbeischaut, hat er eine besonders große Wirkung, wenn er ihnen dann tatsächlich seinen Besuch abstattet.

Gerade legt Neptun auch eine besonders innige Nähe zur Venus an den Tag. Zusammen regieren sie die Kunst und die Liebe, und wenn sie sich treffen, wie sie es einmal im Jahr tun, durchstrahlt immer eine wunderschöne Kraft die Atmosphäre - für etwa einen Tag. Falls die beiden nun dazu auch noch in den Fischen zusammenkommen, wird dieses Klima fast schon unheimlich himmlisch.

Venus ist ja traditionell erhöht in den Fischen. In anderen Worten, sie gibt ihr Allerbestes. Ich habe auch den Verdacht, dass sie vor der Entdeckung von Neptun noch neptunischer war. Diese Konjunktion wird während der nächsten zehn Jahre viele Male in den Fischen stattfinden und die Kunst der gesamten Phase beeinflussen.Hier schon mal einige Ideen, wie Sie sich in einen geistigen Fische-Rahmen versetzen können (ganz besonders, wenn Sie keine Planeten oder andere Punkte haben, die schon mit den Fischen schwimmen):  

Weiterlesen ...

Dieter Pfaff: Mach's gut, Bruder Esel!

Sein Wesen ist er nie losgeworden, bei aller Legierung, genau wie seinen Dialekt. Und Dieter Pfaff, der aus dem Kohlenpott, der Riese des Reviers, muss einen starken Jupiter gehabt haben, der seine zarte Waage-Anlage mit Sonne-Neptun und Venus immer überlagert hat. Vermutlich verbunden mit dem Achs-Kreuz, wie in seinem Mittags-Horoskop. Er war der Dicke, der Bruder Esel, der Sperling, der Bloch, der jeder Rolle sein Selbst aufprägte. Seine Empfindlichkeit und seine menschliche Neugier und Liebe.

Venus steht in Fische erhöht, und deshalb ist es auch kein Wunder, dass man ihren Zeichen einen gewissen Opportunismus im Schlechten nachsagt und im Guten den Hang zur Schauspielerei, zum schönen Schein. Sicher hat sie diesen Mann mehr geprägt als vieles andere, der jetzt, unter Venus-Chiron im Trigon zu seinem Chiron im Skorpion gestorben ist, bei dem sich auch Saturn gerade aufhält. Nur im Verborgenen, Neptuns geheimer Stempel, den er Sonnen-Konjunktionen aufdrückt. Das Echte, die Wahrheit in allem finden, was irgendwie anders aussieht. Das konnte er wohl gut und das verkörperte er auch.

Und so steckte in diesem Dieter Pfaff, der andererseits radikal voller Doppel-Spannung aus fixer Standhaftigkeit (Stier-Mond Quadrat Löwe-Mars Quadrat vermutlich Skorpion-Merkur) daherkam, eine sehr feine Seele. In einem Trumm von einem Körper soviel Gespür für die sanfteren Seiten des Lebens, für Melancholie und Wunder und auch Traurigkeit. Möglicherweise braucht man dann eben diesen Stier-Mond (die Wahrscheinlichkeit ist äußerst gering, dass er bei dem Schauspieler noch im Widder stand), der das, was von all dem Gebrochenen, dem Wissen um Lüge und Selbstbetrug, übrig bleibt, genießt und sich in seinem Gefühlen verwurzelt. Nachdem er noch vor einem Monat meinte, sein Lungenkrebs sei weg und wieder arbeiten wollte, ist Dieter Pfaff nun tot. Auch das spricht für heftige Jupiter-Anteile, mit denen man sich nichts schönredet, aber schönvisioniert. 

Weiterlesen ...

Heidi Klum: Die mit den Brüsten spricht

Was tut Germanys Top-Liebling Heidi, Hyper-Zwilling mit angespanntem Fische-Mars, wenn sie zu altern beginnt und die Aufmerksamkeit langsam schwindet? Sie macht sich frei. Das Protokoll einer Entblätterung von EVA-CHRISTIANE WETTERER:

Als sich in Hollywood kürzlich der übliche Reigen der Schönen und Berühmten über den roten Teppich bewegte, um die Oscar Show und die Show der Selbstinszenierung bestmöglich zu kombinieren, war natürlich auch Frau Klum dabei. Ihr Leibwächter und Lover Martin Kristen posierte nicht an ihrer Seite und leider auch niemand anders, der dem Model eine Jacke oder Stola hätte überwerfen können. So blieben Hans und Franz, Heidis namentlich bekannte Brüste, notdürftig bekleidet und der Zuschauer ratlos. Wohin hat sich ihr Geschmack verflüchtigt?

Heidi Klum, bunter Schmetterling mit extremer Zwillinge Betonung (Sonne, Mond, Merkur, Venus, Saturn) frönt offenbar zunehmender Zeigefreudigkeit bei ihren öffentlichen Auftritten. Bereits ihre Versace-Outfits bei der Moderation der EMA 2012 in Frankfurt waren extrem spärlich, doch Heidi K. darunter leider nicht so reizvoll, wie wohl von ihr erhofft. Stil geht anders und den hat Heidi doch eigentlich gepachtet. Die 1992 von Thomas Gottschalk entdeckte Gladbacherin hat als Model und mehr eine grandiose Karriere hingelegt. Sie setzte sich als Schülerin gegen 25.000 Konkurrentinnen durch, gewann einen Modelvertrag über 300.000 Mark und ging 1993 in die USA. Jupiter lief in dem Jahr über Heidis Waage Uranus und zeichnete ein Trigon zu Sonne und Konsorten und zu sich selbst. Ein absoluter Kickstart!

Weiterlesen ...

Transit Live: Plutos kleine wilde Blüte

Transite sind anders, vor allem, als man es vorher kennt. Die astrologischen Gradmesser von Veränderung bringen manchmal Unerwartetes: Draußen, indem sie einem die Rollen-Spieler sozusagen ins Leben werfen, die dann neue Themen-Runden des Daseins aufmachen. Und drinnen, indem sie dem Bewusstsein frische Spielräume öffnen. Wie das dann aussieht? Zum Beispiel so, wie es SILVIA BENZ vom Astro-Club Zürich unter einem Pluto-Überlauf mit sehr lebendigen Folgen erlebte. Ein Reisebericht durch skorpionische Zeiten, die vor vielen Jahren  anfingen:

"Das Jahr 2000 - Pluto versucht seit geraumer Zeit, an meinem Mond vorbeizumarschieren (in Schütze, 9. Haus), was er bis dato noch nicht ganz geschafft hat, und trieb im letzten Urlaub, den ich selbstverständlich im Ausland verbrachte, die wildesten Blüten... Als Frau Mitte dreißig, unverheiratet, kinderlos, könnte man auch von der biologischen Uhr reden, die zu ticken beginnt. Bei einem Pluto-Transit hört man da allerdings eine mittelschwere Bombe ticken, vor allen Dingen, wenn man auch noch eine Abtreibung in seinem Lebenslauf zu verbuchen hat.

In diesem Urlaub begegneten mir die allersüßesten kleinen Teufelchen. Ich schien eine ungeheure Anziehungskraft für kleine Mädchen zu besitzen. Diese kleinen Italienerinnen, zwischen zwei und drei Jahre alt, mit ihren großen, dunklen Augen (wenn ich sie auch noch als magisch bezeichne, weiß ich nicht, ob es meine sentimentale Natur ist, oder nur die Frucht meiner astrologischen Zuordnungen...). Jedenfalls kamen sie auf mich zu, strahlten mich völlig unschuldig an und trieben mir die Tränen in die Augen. Ihre Unbefangenheit wird wohl darauf zurückzuführen sein, dass in Italien die Kinder meistens so unglaublich vergöttert und mit Liebe überschüttet werden. So viele Küsse! So viele Berührungen!

Weiterlesen ...

Oscars 2013: Pi mal Life hoch Neptun

Alle Jahre wieder feiert sich die Traumfabrik selbst. Die Verleihung der Oscars erfolgt fast immer dann, wenn Sonne durch Neptuns Reich der Fische wandert. Denn in Holy Wood werden Sehnsüchte bedient, wird das Unmögliche möglich geträumt und dem Zeitgeist ein Gesicht gegeben, mit dem er vieles zum Ausdruck bringen kann, was in der gelebten Wirklichkeit nur ansatzweise erscheint.

Und wie jedes Jahr spiegeln sich in den wichtigsten nominierten Filmen genau diese Archetypen wieder.

Diesmal natürlich auch Neptun in den Fischen, zum ersten Mal seit Bestehen der Academy Awards ist der Herr über alle Illusionen heimgekehrt und verlangt nun auch entsprechende Zuwendung.

Grandios hat dies vor allem ein Film erfüllt  – Life of Pi. Wer ihn für kitschig hält, kennt keine Sehnsucht mehr, wer sich durch seine Farbenpracht nicht berühren lässt und seine märchenhafte Bildersprache nur analytisch versteht, weiß nichts von neptunischer Bedeut- und Wirksamkeit in unserer Zeit. Es ist ein Film über die Gemeinsamkeit der Religionen (Neptun), den schmalen  Grat zwischen Wahrheit und Lüge (Neptun), über die Schönheit und Schrecklichkeit der Weltmeere, (Neptun), über die Macht des Mitgefühls (Neptun) und die Vergänglichkeit von allem was einstmals Bedeutung hatte (Neptun). Ähnlich und doch ganz anders zelebriert dies auch noch „Beast of the Southern Wild“, auch hier mischt sich Wirklichkeit mit inneren Visionen, näher aber an den sozialen Umbrüchen, die ein anderes Paar verlangt, Uranus und Pluto.

Weiterlesen ...

Dienstag, 26. Oktober 2021

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 9 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen