Loop!

Buntes

Merkur-Neptun: Schlaflos im All

Ein ungewöhnlich lang dauerndes mundanes Quinkunx und sein Ausdruck

Ich hatte einen Traum. Dass die Welt schlecht schläft in diesen Nächten, dass ich die Welt bin und meine Träume wirklicher als die Wirklichkeit. Halbschlaf, wirre Träume, aufwachen, wieder einschlafen, Träume, aufwachen, Halbschlaf. Dazwischen die Unruhe. Wichtige Erkenntnisse, die sich immer um dasselbe drehen, was ich nicht greifen kann. Jetzt dreht sich die dunkle Seite der Welt, in Spiralen, im Kreis. Immer, wenn das Licht gelöscht ist. Immer, wenn Neptun-Zeit ist, Unschärfe, Dunkel. Fassen und nicht geifen können. Einschlafen, aufwachen. Schwimmen, mich auflösen. Im Schlaf, wenn er sich einstellt, träume ich von Walen, Delfinen oder den Wellen, in denen sie schweben. Ein Tropfen Farbe, der in einem Nichts verläuft. Ich hatte einen Traum, in dem alles gut war. Ich habe von Merkur und von Neptun geträumt. Der eine war ein Dieb, der andere ein Wahrheitsfinder.

Morgen (Samstag) wiederholt sich zum letzten Mal ein ungewöhnlich lang dauernder Merkur-Neptun-Aspekt. Seit dem 26. Juni hat Merkur schon zweimal im Quinkunx zum anderen Herrn der Achse Jungfrau-Fische gestanden. Das Quinkunx ist wegen seiner Fusion nicht zusammen passender Elemente bei den einen gefürchtet, wegen seiner Dynamik von den anderen geliebt. 

Vorlauf, Rücklauf. Leben ein Film, den einer nach rechts und einer zurück nach links spult. In der Welt ist ein seltsames Klirren. Schemen tauchen auf, die Menschen sind, die ich kenne. Und täglich grüßt das Murmeltier. Wieder neu anfangen. Aufhören. Die ewigen alten Themen, die um mich kreisen, weil ich um sie kreise. Wie war dein Name? Zauber, antwortet ein bekannter Mund. Zauber. Ich frage nach einem Weg, dessen Anfang ich schon sehe. Da hinten, unter den Wolken, verschwindet er im Nebel. Ich kenne seinen Beginn, das Ende kenne ich nicht. Nie, sagt Neptun. Ich habe einen Merkur-Neptun in meinem Chart. Vom 6. ins 12. Haus. Ich habe Wahrnehmungsprobleme, sagt die Astrologie. Ich finde, dass meine Wahrnehmung die genauste der genauen ist. Auch wenn ich sie kaum ausdrücken kann. Ich kann in Bildern reden.

Wenn Merkur rückläufig ist, brechen viele Dinge ein. Jetzt ist er vorläufig geworden. Vorläufig bedeutet nicht endgültig. Es bedeutet, dass man sein Ziel sehen und benennen kann. Aber wer weiß, ob es sich nicht wieder auflöst? Dann, wenn man es gerade greift? Nach diesen, solchen, Tagen und Nächten? Wie heißt du? Zauber, sagt Merkur, der 150 Grade entfernt von Neptun steht. Ich verhülle das Leben, das du kennst mit einem Schleier aus Nicht-Sein. Ich bin. Kannst du das hören? Was antwortet eine im Traum, die sich träumt? Ja. Was jetzt passiert, unter der scharfen Dynamik, die einen Weichzeichner wie Neptun ins Denken, Sinnfinden, Benennen, zieht, nennt man Illusion. Oder Wahrheit. Dies sind besondere Nächte. Kommt ganz auf den Standpunkt an.

Weiterlesen ...

Marilyn: Die Suche nach der Seele

Vor 50 Jahren starb Norma Jeane Baker: Der Mythos vom grenzenlos Machbaren  

Astrologisch war sie eine SYLPHE. Eine derjenigen also mit so viel Luft im Geburts-Horoskop, dass einem fast alles gedanklich machbar erscheint. Aber nichts wirklich begrenzt und umsetzbar ist, in diesem Leben, was mehr als Vorstellungen braucht. Marilyn Monroe, der Mythos, war daher natürlich auch, wie alle Mythen, anders als Marilyn Monroe, der Mensch. Ihr fehlte als Frau die Erde zum Überleben, das Element, das den Körper in der Welt verwurzelt, wenn der Geist wieder einmal zu hoch fliegt. Wasser hatte sie, auch wenn sie zeitlebens ihre Seele suchte. Nur war dieses Empfinden weniger konstruktiv, sondern schmerzhaft. Der Frau fehlten die Wurzeln.

Mit beiden Lichtern, Sonne und Mond, in einem Luft-Zeichen und Luft-Haus, mit dem MC als einzigem Erd-Punkt, wollte diese Norma Jeane hoch hinaus. So weit, wie man eben kommen kann, wenn man es braucht, dass die Menschen einen lieben und will, dass Begegnung pures Leuchten ist und möglichst auch bleibt. Dass das Leben den eigenen, schnellen Gedanken vom Leben folgt, statt stur und eigensinnig zu sein wie alles, was real wird. Bei einer starken 7.Haus-Betonung wie Monroes (Mond und Jupiter) klappt es oft sogar eine Weile, das Dasein der Idee vom Dasein unterzuordnen. Nur dass im Waage-Zeichen oder Haus eben neben den vielen Angeboten des Lebens, was man sein und mit wem man sich verbinden könnte, auch der Streit, der Konflikt, die Ecken und Kanten jeder Begegnung sitzen. Wenn zwar das Publikum einen verehrt, die engsten Freunde, Geliebten oder Familie aber auch Auseinandersetzung schaffen, werden eine solche Suche und Sucht nach Spiegelung häufig übergroß. Zeige mir, wie du mich siehst und ich kann mich sehen. Beweise, dass du mich liebst und ich kann mich lieben. Die Verführung der Bilder, die auch aus dem Luft-Element stammt. Ihre letztliche Unlebbarkeit.

Wer auf Spiegelung angewiesen ist, steigt und fällt mit ihrer Qualität. Spiegelt die Welt mich gut, bin ich gut. Spiegelt sie unglücklich, werde ich unglücklich. Luft im Horoskop ist für Verzerrung vielleicht am anfälligsten. Hier wird eine gedachte Realität dem Realen am stärksten aufgesetzt. Dazu kommt, dass Marilyn Monroes vier Planeten in dieserem flirrenden Element auch Distanz brauchten. Das ewige Dilemma: Luft benötigt - angefangen beim denkerisch vom Sein getrennten Zwilling über die kopfliebende Waage bis hin zum Vogelflug des Wassermann - immer Abstand, um Bindung überhaupt auszuhalten. Nur wissen die Sylphen das leider nicht. Sie suchen die Seele, die sie dort nicht haben, wo sie schiere Idee sind, um im mythologischen Bild zu bleiben. Sie suchen das Wasser als Element. Krebs, Skorpion oder Fische. Gefühl, Bindung oder den ewigen Traum. Auch davon hatte Monroe etwas. Mars und Uranus in den Fischen, Saturn im Skorpion. Nicht gerade die beste Besetzung, um das Fühlen als konstruktiv zu erleben. Und das hat meist seinen Grund.

Wir alle wissen, wie diese Geschichte ausging. Marilyn Monroe, jene Frau, die als Norma Jeane Mortenson geboren, dann auf den Nachnamen Baker getauft wurde und der man später das "E" der Jeane stahl, starb wie Ikarus. Der Sonne, dem Selbstbedürfnis, zu nah. Als die Marilyns Aszendenten, den sie beherrscht, erreicht, findet man den Hollywood-Star tot im Bett. Pluto-Quadrat zur Sonne und Neptun-Quadrat zum AC-DC in voller Transit-Wirksamkeit. Fische-Herr entspricht der festgestellten Überdosis an Schlaf- und Beruhigungsmitteln. Skorpion-Herr dem "wahrscheinlichen Suizid". Ebenso wahrscheinlich ist es astrologisch auch, dass Monroe, die mit Charisma, Talent und Visionen vom Selbst immer alles überfliegen wollte, was irdisch war, die gleichzeitige Bindung an ihre Vergangenheit (Pluto Herr 4) und gleichzeitige Lösung jeder Bindung (Neptun Herr 8) nicht aushalten konnte. Unabhängig davon, ob die späteren Verschwörungs-Theorien, die Kennedys hätten ihre Hand im Spiel gehabt, stimmen oder nicht. Möglich, bei zulaufendem Mars-Mars-Quadrat von 11 nach 8, das aber ebenso für sehr starke Auto-Aggressionen spricht.

Weiterlesen ...

Schmidt Schnauze und die Liebe

Man hatte gedacht, er und sie, das hört nie auf. Helmut und Loki. Bis über den Tod hinaus, denn sie starb vor knapp zwei Jahren. Nachdem sie sich fast 80 Jahre kannten und beinah 70 Jahre verheiratet gewesen waren. Nach den ersten zusammen gerauchten Zigaretten als Kinder, ihr kleines Laster, eine der kleinsten Gemeinsamkeiten von so vielen, die sie verband. Er behielt Haltung. Steinbock-Sonne. Aber er war so traurig. Das sah man. Lokis Tod erwischte den Altkanzler kalt, obwohl beide es lange vorher ahnten. Sie ging als erste, bei Jupiter-Uranus auf Mond-Mars in den Fischen. Während er, der Zurückbleibende, eine Pluto-Konjunktion auf Sonne gerade hinter sich und Saturn Quadrat Sonne im Laufen hatte. Dazu ein mundanes Mars-Neptun-Chiron-Quadrat direkt auf seinem Uranus.

Ja, es hat ihn getroffen. Und dann verliebt er sich wieder. Oder vielleicht liebt er auch. Wer weiß das schon? Klar ist, dass diese Geschichte einer späten Zuneigung zwingend ist. Helmut Schmidt hat den Pluto seit einiger Zeit auf seiner Geburts-Venus stehen. Und Uranus im Quadrat dazu. Eine buchstäblich herzzerreißende Bindung, die man kaum abwenden kann. Pluto ist mächtig. Mit Venus, der Herrin des Gegenzeichens von Skorpion, schafft dessen Herrscher oft geradezu schicksalsträchtige Verbindungen, die kaum abzuschütteln sind.

Auch wenn sie einem gerade keineswegs in den Kram passen. Pluto fesselt, Pluto zwingt, Pluto fokussiert, Pluto bindet. Mit Venus setzt er das Ich und die Liebe oder das Ich und das Du in einen Container, in dem nur Tunnelblicke zählen. Bindung schafft Verbindlichkeit. Selbst, wenn einen nur sieben Jahre vom hundertsten Geburtstag trennen. Selbst, wenn man die große Liebe eigentlich für sich verabschiedet hat. Selbst, wenn die neue Freundin eine sehr alte Bekannte ist. Ruth Loah, auch fast 80 Jahre, und seit endlosen Zeiten eine der engsten Mitarbeiterinnen und Vertrauten des Hamburgers mit der Mütze. "Schmidt Schnauze". Nun eher still. Astrologen können sich vorstellen, wie hart es gerade diesen Menschen angekommen sein muss, die neue Beziehung nun en passant der Öffentlichkeit mitzuteilen. Denn es reißt ihn ja alles auseinander. In der neuen Verbindung ist die Trennung dazu schon enthalten. vielleicht von Loki, vielleicht von einer alten Welt. Pluto-Uranus mundan, die sich Schmidts Begegnungs-Wunsch aufsetzen. Dazu Neptun, der Herr seines Beziehungs-Hauses 7, der zusätzlich ins scharfe Quadrat zum MC-IC geht. Alles anders. Konzepte von Wurzeln und Zukunft lösen sich auf. Der Altkanzler wird sich schwer gewundert haben. Über sich selbst.

Und dann tut er es doch. Ob er denn einen neuen Menschen in seinem Leben habe, fragt Giovanni di Lorenzo (ein Fisch wie Loki) ihn. Ja. Ob sie denn wohl auch seine Lebensgefährtin sei. Ja. So ist Steinbock. Und Steinbock-Venus unter Pluto. Da lügt man nicht. Da erzählt man keine Liebesgeschichten. Man beantwortet einfach die Verbindlichkeit und ihre Forderungen. Man spielt nicht hoch und nicht herunter. Nichts als die Wahrheit. Hanseatisch bis zum Kragen, was zur saturnischen Lagerung des SPD-Mannes aus Hamburg passt.  

Weiterlesen ...

Was macht eigentlich so ein DAV?

Astrologen leben im Leben und nicht in den Sternen. Und manche davon organsisieren sich auch. Zum Beispiel im Deutschen Astrologen-Verband, der bekanntesten Berufs-Organisation, die auch Qualitäts-Kriterien ihrer Mitglieder sicherstellt. Eine davon ist MONIKA HEER, die in ihrem Bochumer Ausbildungszentrum Seminare und Themenabende leitet und vor allem: Astrologen ausbildet. Sie muss also am besten wissen, was so ein DAV eigentlich tut und wozu der Verband nützlich ist. Als Crosspost hier ein Artikel ihres Blogs NEPTUNWELTEN:

"Die Frage lässt sich leicht beantworten. Das Abo der Astrologie-Zeitschrift Meridian und die Teilnahme an Tagungen und Kongressen des DAV ist für Verbandsmitglieder viel günstiger. Die nächste Tagung des Astrologenverbandes findet vom 19. bis 21. Oktober in Bonn statt und wer zum DAV gehört und sich bis Ende Mai anmeldet, zahlt 120 statt 190 Euro.

Programm und Anmeldeformulare gibt es auf der DAV-Homepage, die seit Ostern endlich ein neues Design hat. Der Relaunch war eine schwere Geburt und wer sich die Transite des DAV-Horoskops anschaut, wundert sich nicht darüber.

Doch zurück zum Sinn (oder Unsinn) eines Astrologieverbandes. Materielle Vorteile sind nämlich nur ein Aspekt für den Eintritt in den DAV. Die meisten Astrokolleginnen und Kollegen, die ich kenne, sind im Verband, um sich zu vernetzen und gemeinsam für die Astrologie einzusetzen. Was mich betrifft, so habe ich über den DAV einige liebenswerte Menschen kennengelernt. Außerdem finde ich eine Astrologen-Gemeinschaft im Sinne des elften Hauses wichtig. Gerade, weil die Astrologie in der Gesellschaft heute immer noch vergleichsweise wenig Anerkennung findet.

Weiterlesen ...

Finsternis: Schlüssel zum Radix?

Cory Braverman: Die pränatale Eklipse als besonderer Faktor im Chart

Ein Schlüssel-Indikator für jedes individuelle Chart ist die pränatale Ektlipse. Damit ist die solare Finsternis vor dem jeweiligen Geburtstag gemeint. Ihr Haus ist immer ein Bereich, der im späteren Leben ausgeweitet werden muß. Das Zeichen an der Spitze und sein Element zeigen, wie diese Erweiterung passieren soll und auf welcher Ebene: Feuer bezieht sich auf Spirituelles, Erde auf Körperliches, Luft auf Geistiges und Wasser auf Emotionales. Dieses Haus der pränatalen Eklipse wird während des ganzen Lebens dauerhaft betont. Selbst wenn es von keinem anderen Chart-Faktor besetzt wird. Planeten, die zum Grad der Eklipse in Konjunktion oder Opposition stehen (bei einem Orbis von fünf Grad) werden genauso herausgestellt und wichtiger.

Beobachtet die Transite auf und von diesen Planeten. Dann könnt ihr die Prinzipien jedes Planeten in einer Konjunktion zum Eklipsen-Grad dazu benutzen, um die Angelegenheiten eures Eklipsen-Hauses zu entwickeln. Schaut euch auch die Konjunktionen von allen transitierenden Planeten zum pränatalen Eklipsen-Grad an. Er ist genauso so wichtig wie ein Planet. Die Eklipse spielt sich immer in den sechs Monaten vor der Geburt ab und fällt oft in das selbe Haus wie Nord- oder Südknoten – aber nicht notwendiger Weise.

Transitierende Eklipsen auf Radix-Sonne oder -Mond sind in ihren Auswirkungen stärker als die, die auf andere Planeten fallen. Oft signalisieren sie deutliche Wendepunkte des Lebens. Andere Aspekte als Konjunktionen oder Oppositionen sind weniger interessant, sie wirken zu subtil, als dass man sie generell wahrnehmen würde. Solche Aspekte zu anderen Faktoren als den Lichtern können eine gewisse Wichtigkeit entwickeln, aber sind nie so stark, wie die zu Sonne oder Mond.

Weiterlesen ...

Charlenes fürstlicher Schwimmkurs

Aus unserer Serie "Stern & Krone" berichtet EVA-CHRISTIANE WETTERER heute über die neue Grazie von Monaco, die einst Charlene Wittstock hieß:

"Hollywood hätte es nicht besser inszeniert: Die Braut des Fürsten versucht zwei Tage vor der Hochzeit über die Landesgrenzen zu fliehen, wird dabei erwischt, kehrt gedemütigt zurück und heiratet den Landesherrn. Die Rede ist von Charlène Wittstock und Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimaldi, Fürst von Monaco. Warum das geschah, wissen nur die Götter und das Paar, das Gesicht der Braut war bei der Hochzeit wie versteinert und das lag sicher nicht nur an einer weiteren Schönheits-OP.

Fische Sonne Albert (14.3.1958 -> CHART), der jahrelang durch die Welt der Schönen und Lockeren surfte, angelte sich die südamerikanische Schwimmerin Charlène, eine Wassermann-Sonne mit Löwe-Mond. Er musste schließlich langsam mal heiraten und einen Thronerben zeugen, was er zur Probe schon vor der Ehe - aber leider ungültig - tat, und sie wollte in ihrem Leben das Schwimmen ersetzen, das sie 2008 aufgab.

Charlène Wittstock wurde am 25. Januar 1978 im heutigen Simbabwe geboren. Und Hurra! Sie hat deutsche Vorfahren aus Zerrenthin und darum sind wir wieder mit dabei als Adels-Ahnenstaat. Die Rückenschwimmerin (Mars eingerahmt von Halbsextilen Jupiter und Saturn) mit einer Wassermann Sonne Venus-Konjunktion und einem Stier AC ist seit 2006 an Alberts Seite. Charlène klammert nicht (Mond Quadrat Uranus und Uranus in Haus 7) und ist dennoch verbindlich (Stier AC). Sie ist feinfühlig, leidenschaftlich und auch kapriziös (siehe Mond/Uranus). Ihre uranisch aktive Basis mit Sonne/Venus Mars-Opposition braucht so etwas wie Leistungssport, um sich wohlzufühlen. Und den hat die sportliche Lady mit dem Möbelpackerkreuz (Jupiter in Zwillinge?) konsequent eingetauscht gegen regen Besuch führender Modehäuser der Welt (Wassermann Venus am MC). Schließlich sind auch Anproben schweißtreibende Aktivität, wie wir alle aus zu engen Umkleidekabinen wissen.

Was war passiert kurz vor der Hochzeit? Die Weltpresse, allen voran die französischen Schlagzeilen, sprachen von einem weiteren unehelichen Kind des Fürsten, das bekannt wurde und der darauf folgenden bräutlichen Empörung und Flucht nach Afrika, die ja vereitelt wurde. Es muss gesagt werden, dass manche Adelsbeobachter am Glück der beiden gezweifelt haben. Zu sehr war Albert als Windhund bekannt, er war ja nur qua Thron zu Heirat verdammt. Fische Sonne im Quadrat zu Saturn von 9 nach 7 zeigt, wie eng ihm das Korsett der vorgeschriebenen Beziehungen werden kann. Er sucht Venus Uranus, die freie Liebe und hatte sie bisher immer gelebt. Sein Zwillings AC mit Geburtsherrscher Merkur in 11 im Widder, flankiert von Lilith, weist auf einen Freigeist hin, der mit dem Kopf durch die Wand will und sich dabei permanent ätzend kommentiert fühlt. Mit Chiron am MC wird sichtbar, dass der Thron und sein Leben als Fürst bitter für ihn sind und diese Wunde wohl erst im Lauf der Zeit in heilsame Weisheit mündet.

Weiterlesen ...

Drei Jungs für Venus und Jupiter

Sport ist manchmal ziemlich langweilig, und manchmal lässt er einen die Astrologie lieben: Sie wirken wie hübsche Drillinge, zwei von ihnen sogar im selben Jahr (1980) geboren, im Abstand von gerade mal ein paar Wochen, der dritte nur wenig älter: Die Cracks der Woche - Tommy Haas (Tennisspieler), Adam Scott (Golfer) und Bradley Wiggins (Radfahrer) haben gerade Gewinn, Sieg und Entzücken gepachtet. Alle drei sind sie Sportler, alle drei mit äußerst angenehmen Venus-Stellungen und initiativ, herausfordernden Mars-Positionen versehen. Außerdem hat das dreifache Lottchen sehr, sehr günstige Zwillinge-Faktoren im Gepäck. Das zahlt sich gerade aus. Wie alles unter Venus.

Wo Wiggins und Scott eine (im Geburtsjahr genau wie in diesem auch,  rückläufige) Venus haben, sitzt bei Haas der Jupiter. Alles feinstens bestrahlt vom akuten Schütze-Herr-Zulauf, der sich noch einige Zeit im Zeichen der zwei Köpfe abspielen wird. Und natürlich: Venus, die es momentan in sich hat. Für alle, die flexibel sind. Die seltene Passage der Sonne vor kurzem bringt auf Zack, wenn einer Venus oder Jupiter dort im Luft-Element stehen hat. Auch die sportlichen Drillinge bekommen dabei ihre dicke Portion Glück ab. Denn alle haben sie außerdem noch die Monde in Luft- oder Feuer-Element. Und zusätzlich während Mars langer Reise durch Jungfrau Kraft und energetische Initialzündungen gesammelt. Denn selbst der Kampf-Planet steht bei allen ziemlich günstig. Wie es sich für Sportler gehört.

Lauter Premieren: Tennis-Haas mit Krebs-Mars Quadrat Venus-Merkur schickt sich gerade an, den historischen Hamburger Heimsieg einzufahren. Radel-Wiggins scheint der erste Engländer zu werden, der mit Mars-Jupiter-Konjunktion von Löwe knapp nach Jungfrau vorn, Quadrat Neptun, die Tour de France gewinnt. Und Golf-Adams schließlich, waschechter Jungfrau-Mars Konjunktion Saturn, Quadrat Neptun, hat mit vier Schlägen Puffer die Schlussrunde der British Open erreicht. Eigentümliche Gemeinsamkeiten. Nette junge Männer mit netten Konstellationen. So viel Glück auf einmal macht sie nicht nachdenklich, sondern noch visionärer. Mehr davon. Kampf. Sieg.

Tommy Haas - ohne Geburtszeit - Tennis-Goodie, der schon mit vier Jahren zu spielen begann, war trotzdem häufiger mal ein Pechvogel. Er hat alles - außer dem ganz großen Sieg und der Routine beim Gewinnen.  Zum Beispiel den einen rückläufigen Merkur, der zum momentanen Retro-Mundan-Merkur passt. Was man nicht glauben mag - da fangen Menschen an, plötzlich abzudrehen, loszuziehen, einzufahren. Wo anderswo die Laptops streiken oder Elektrogeräte plötzlich über den Jordan gehen. Aber rückläufig passt zu rückläufig. Das holt das Letzte an denkerischer Reserve heraus. Und  den ganzen Pool des Zielbewussten in den Vordergrund.

Übrigens hat Wiggins wiederum auch seinen Merkur an fast derselben Stelle im Widder. Wenig grübeln, lieber reinhauen, kann das heissen. Aber auch: Es will. Und zwar im Kopf. Haas' Jupiter freut sich an der zulaufenden Venus und gibt der Ratio zusätzlich Stütze, die ansonsten strategisch vielleicht manchmal etwas löchrig wirkt. Sie sitzt bei dem Tennisspieler allerdings im Radix körperlich doppelt stabil, im eigenen Zeichen, und baut immerhin die sichernde, ausdauernde Physis immer wieder auf. Erholen kann man sich auch später. Bleibt zu hoffen, dass Mars auf Pluto Tommy Haas nicht doch wieder Anlaß zur Wut einimpft und Rot sehen lässt. Aus Ärger, weil im letzten Moment wieder etwas schiefgeht und langersehnte Meriten irgendwo im Orkus verschwinden. Mit dem Aspekt ist es aber auch drin, dass er all den Frust über die Blockade-Karriere eines Doch-Eigentlich-Goldjungen jetzt auch nutzt, um die Bälle härter übers (statt gegen) das Netz zu knallen. Dann Hamburg, freue dich. Dein Sohn ist ausnahmsweise mal auf etwas weniger talmihaftem Erfolgskurs. Wenn er sich mit Sonne-Opposition zu Pluto im Radix nicht in irgendwelche Vorstellungen verbohrt.

Weiterlesen ...

Hollands Maxima: Tango meets Pilsje

Aus der Loop! Serie "Stern & Krone" heute ein Portrait von EVA-CHRISTIANE WETTERER über Hollands Prinzessin Fröhlich, die immer optimistische Maxima. Obwohl bürgerlich, bekam sie irgendwann doch, was sie wollte: Die ebenso taffe und gut gelaunte Königin Beatrix als Schwiegermutter:

Dass das Leben bei Königs kein Ponyhof, sondern eher eine Lippizaner-Zucht ist, hat sich herumgesprochen. Und doch gibt es eine königliche Familie, die uns glauben macht, das Leben als Prinzenpaar mit Königsoption sei rundum schön, liebevoll und warmherzig.

Die Rede ist von Máxima, Prinzessin der Niederlande, Prinzessin von Oranien-Nassau, Frau von Amsberg, ihrem Mann Willem-Alexander Claus George Ferdinand van Oranje-Nassau, Prinz von Oranien, Prinz der Niederlande, Prinz von Oranien-Nassau, Herrn von Amsberg und den drei überaus schnuckeligen Töchtern Amalia, Alexia und Ariane. Fünf rundgesichtige Blondschöpfe und ein riesiges Lachen. Was haben diese Oranier, was andere Prinzessinnen und Prinzen nicht haben?

Máxima Zorreguieta wurde am 17. Mai 1971 in Argentinien geboren, hat zwei Schwestern, einen Bruder und drei Halbgeschwister. Die Eltern sind wohlhabend und erst mal ist alles Marke Bilderbuch. Máxima macht Abi, studiert Wirtschaftswissenschaften, arbeitet als Managerin für verschiedene Banken, ist schön, sportlich, naturverbunden und heiter. Mit Stiersonne und Steinbock AC hat sie die gleiche Anlage wie Queen Elisabeth, die ja als außerordentlich geerdet und pragmatisch gilt.

Das ist bei Máxima nicht anders. Sonne und Saturn stehen bei ihr auf Hausspitze sechs in Opposition zu Jupiter Neptun. Der Beruf als Bankerin, Prinzessin und Königin spielt sich im Berufshaus sechs (Grenzen und Würde: Sonne, Saturn), in der Öffentlichkeit im Haus zehn (Umbruch im Machtgefüge: Pluto, Uranus, Lilith) und auf der Piazza des Alltags in Haus drei (Begegnung mit dem Volk: Mond, Mondknoten) ab. Mit Uranus in zehn kann sie durchaus den Narren am Hofe des Königs geben, im übertragenen Sinn versteht sich. Und königlich wirkt sie in der Tat weniger, eher so wunderbar normal, dass einem ganz warm ums Herz wird. Es kommen mit Jupiter und Neptun in Haus 12 ein sehendes Auge, feinstes Gespür und eine Schütze geprägte Sicht in die Welt hinter dem Schleier der Zeit dazu. Irgendwie die Quadratur des Kreises. Klar, dass der Prinz sie nicht mehr aus den Augen ließ, nachdem er sie das erste Mal gesehen hatte.

Weiterlesen ...

Eva Rausing - Eine von Vielen

Alle drei Minuten stirbt auf unserem Planeten ein Mensch an den Folgen seines Drogen-Konsums. Meist kommen sie aus sozialen Randschichten oder sind noch zu jung, um die Folgen abzusehen. Aber auch diejenigen, die scheinbar alles haben, was sich andere wünschen, sind davor nicht gefeit. Das jüngste Beispiel ist Eva Rausing, geborene Kemeny. Am Montag dieser Woche fand die englische Polizei ihre Leiche bei einer eher zufälligen Drogen-Razzia. Bis heute sind die Umstände ihres Todes nicht geklärt, ihr Ehemann, der Millionenerbe des Tetra-Pac-Clans, Hans Kristian Rausing sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Wie so oft bei Mitgliedern der reichsten Familien sind Geburtsdaten nur schwer zu bekommen. Aber zumindest bei Eva Rausing sind wir fündig geworden. Schon auf den ersten Blick werden alte astrologische Klischees bedient. Sonne in den Fischen, zusammen mit einer Merkur-Mars-Chiron Konjunktion. Das Ganze im Trigon zu Neptun. Eine solch starke Ausrichtung auf neptunische Inhalte bietet hauptsächlich zwei Lebenswege an. Zum einen finden sich damit oft Menschen, die eine starke Sehnsucht nach auflösenden und grenzüberschreitenden Erfahrungen haben. Verbunden mit einer ausgeprägten Spiritualität und großer Hingabe wird Neptun dann zu einem Wegbegleiter in eine andere, weitere und offenere Welt. Jenseits von Zeit und Raum. Zuvor stehen aber lange Phasen der Prüfung und der Selbstdisziplin, wie man unschwer aus fast allen Biographien von „heiligen“ Männern und Frauen entnehmen kann.

Gewogen und für zu leicht befunden

Bei allen anderen, vor allem bei denen, die sich den damit verbundenen Herausforderungen nicht stellen können oder wollen, bleibt häufig nur die Sehnsucht nach der Grenzüberschreitung und eine große Verunsicherung über das, was wirklich und wahrhaftig ist. Dann geht es nur noch um Flucht und die Einnahme von Drogen ist der einfachste Weg dazu. Das Ende ist immer gleich, statt Transzendierung des Gewöhnlichen kommt der innere und äußere Zerfall, statt Weisheit und universeller Liebe entstehen Narzissmus und Abstumpfung.

Weiterlesen ...

Samstag, 15. August 2020

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen