Loop!

News

Schavan: Willkommen in Schlummerland

Deutschland, das viel gepriesene Land der Dichter und Denker hat eine neue Bildungsministerin. Die alte ist gegangen worden. Widder-Sonne (Wanka)  löst jetzt Zwillings-Sonne (Schavan) ab, aber beim Mond bleibt alles beim Alten, denn bei beiden steht dieser im Wassermann. Das alleine ist ja schon wieder ein astrologischer Treppenwitz für Eingeweihte, aber noch nicht die ganze Geschichte in dieser Aufführung der Berliner Puppenkiste.

„Die Merkel ist (wieder einen) los“, könnte das Stück heißen und das Skript ist schnell erzählt. Angie, die Viertel-vor-Elfte, die Königin von Schlummerland, regiert seit Jahren das kleine Inselparadies mit eiserner Hand. Die Untertanen befinden sich in einer Art Dauerschlaf, denn die Mutter der Nation hat eine Krebs-Sonne und herrscht somit auch über das Reich der Träume. Während aber alle selig vor sich hin schlummern, werden die Ritter ihrer Schwafelrunde in regelmäßigen Abständen dezimiert. Nicht von Frau Mahlzahn oder der Wilden 13, sondern von bösen Verleumdungen, unglücklichen Umständen oder aber von Frau Königs eigener Hand. So genau lässt sich das nicht immer unterscheiden.

 

Jüngstes Opfer ist jetzt also Annette Schavan, die auch, was ihre astrologischen Anlagen betrifft, in den Schuhen von Ex-Präsident Wulff wandeln darf. Beide vereint eine Zwillings-Sonne, bei Wulff steht diese in Opposition zum Galaktischen Zentrum, bei Schavan ist es der Merkur.  Da besteht immer die Gefahr politisch auf Nimmerwiedersehen in einem Schwarzen Loch zu verschwinden, entweder gleich als Ganzes (Sonne) oder als Ministerin für Bildung (Merkur).

Und wieder mal sind es Uranus und Pluto, die eine Person des öffentlichen Lebens (wie es so schön heißt) in ihre energetische Zange nehmen. Seit dem Aufkommen des Verdachts auf falsche Doktorspiele stehen beide im Spannungsaspekt zu Schavans Mars im Krebs (siehe auch Schavan: War alles keine Absicht und Die Nächste, bitte: Plagiatorheiten).

Dieses Prinzip zieht sich ja wie ein roter Faden durch die „freiwilligen“ Abdankungen während Königin Merkels Amtszeit. Und es sind ja nicht nur die Minister und Ministerinnen, die gehen mussten – jeder der auch nur am Rande einmal als potentieller Nachfolger auf den Thron öffentlich benannt wurde, läuft Gefahr binnen kürzester Zeit zumindest einen politischen Kopf kürzer gemacht zu werden.

Seltsamerweise bleibt Königin Angie aber von all dem verschont, das Volk liebt sie und träumt geschlossen hinter ihr von einer neuen Amtszeit. Verstörend ist dabei vor allem, dass Frau Merkel ja auch gerade unter dem selben energetischen Beschuss steht, ihr Merkur auf 9° Krebs wird ebenfalls von Uranus und Pluto kräftigst durchgeschüttelt. Und wen trifft es? Die Verkörperung von Merkur als Person, die Bildungsministerin. Das ist die wirklich hohe Kunst der Übertragung und Projektion, und vielleicht auch ein Ausdruck ihrer Sonne-Uranus Konjunktion. Irgendwie ist man da ja nicht nur eine (die Königin) sondern vielleicht auch gleichzeitig die vielen (Minister, Berater, Partei –„Freunde“ …), die werden quasi als verlängerte Persönlichkeitsanteile erst symbiotisch vereinnahmt (Krebs) und bei passender Gelegenheit dann dem immer hungrigen Zeitgeist geopfert.

Da darf man jetzt schon fragen, wer denn der oder die Glückliche sein wird, die stellvertretend für die kommenden Spannungsaspekte auf Angela Merkels Jupiter (ebenfalls durch Pluto und Uranus) gehen muss?
Nun, Johanna Wanka wäre zumindest eine heiße Kandidatin. Denn die tritt ihr Amt unter denkbar ungünstigen Voraussetzungen an. Ihre Widder-Sonne steht ebenfalls auf den berüchtigten kardinalen Graden, die unter dem dominanten Einfluss der beiden planetaren Transformatoren stehen. Dass sie noch von Christian Wulff als Bildungsministerin für Niedersachsen berufen wurde, scheint da nur logisch.
Aber vielleicht schafft sie es ja, Annette Schavan auch als gute Freundin von Angela Merkel abzulösen, alle drei haben ja einen Wassermann-Mond und Mond und Mond gesellt sich nun mal gerne.
Auf jeden Fall dürften sich die selbsternannten Plag-Jäger schon mal die Hände reiben, ein neuer potentieller Kandidat für umfangreiche Überprüfungen betritt die Bühne. Was mich als Laien aber ein wenig verwundert ist der Umstand, dass zB auf Vroni-Plag mittlerweile 41 Dissertationen beanstandet werden, davon fallen aber nur drei in den Zuständigkeitsbereich von Universitäten und Hochschulen der ehemaligen DDR. Und diese drei sind auch noch nach dem Mauerfall eingereicht worden.

Heißt das jetzt, dass die Überprüfungskriterien in der alten DDR besser waren, als am vielgelobten Wissenschaftsstandort BRD? Dort also niemand betrügen konnte, ohne aufzufliegen? Oder ist der Zugriff auf diese Arbeiten für die Plag-Jäger nur schwerer? Eine Frage, die die selbsternannten Detektive baldigst beantworten sollten.

Denn solange die allesamt anonym agieren, besteht die Gefahr, dass demnächst eine neue Verschwörungstheorie die Runde macht: Plag-Jäger sind allesamt ehemalige und jetzt arbeitslose Stasi-Agenten, die ihren Frust mittels der Demontage west-deutscher Gelehrsamkeit auf diese Weise abbauen.

Man weiß ja wie das Netz und die Schwarmintelligenz heutzutage funktionieren, da reicht ein unbegründeter Anfangsverdacht und schon regnet der Shit-Storm über einem nieder.

Auf jeden Fall tut Angie, die Viertel-vor-Elfte gut daran, nur noch Minister mit Doktortiteln aus der ehemaligen DDR in Amt und Würden zu bringen, die Gefahr einer Überprüfung scheint hier relativ gering zu sein. Zumindest solange, bis sich die Wandlungskräfte von Uranus und Pluto in belanglosen Rücktritten erschöpft haben und die Gefahr einer wirklichen Umwälzung auf der kleinen Insel gebannt ist.

Denn wenn die Bürger von Schlummerland eines nicht abkönnen, dann sind es Aufregungen, die sie aus ihren sanften Träumen wachrütteln. Und vorrangigste Aufgabe der Königin ist es, das zu verhindern. Was sie soeben wieder mit Eleganz und Routine getan hat.

Glückwunsch Schlummerland, du darfst weiter schlafen…

Titelbild (bearbeitet)- Wanka: von AxelHH (Eigenes Werk); Schavan: Usien (Own work); Merkel: 12-03-06-cebit-eroeffnung-angela-merkel-21.jpg: Ralf Roletschek (talk) - Fahrradtechnik auf fahrradmonteur.de derivative work: M0tty - alle via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 22. Oktober 2021

Suche

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 9 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen