Loop!

Das Thema

Ich konnte mit Mondin und Steinziege nie etwas anfangen

 „Sky-Pen“ mit Mona Riegger - Teil 2 des Interviews über Beziehungs-Astrologie

Wer gestern im Loop! bereits den ersten Teil des Interviews mit MONA RIEGGER zur Beziehungs-Astrologie (ES WAR WIE EINE HELDINNEN-REISE IM MÄRCHEN) gelesen hat, weiß inzwischen, wie die Fachfrau für Combin, Composit und Konsorten auf die Schlüssel zu ihrer Methodik gestoßen ist. Hier folgt der zweite Teil des Skype-Gesprächs - mit Erhellendem über „weibliche“ Astrologie, Herausforderungen im Combin, neue Entdeckungen und die Frage, wie eine quirlige Zwillinge-Venus mit einem Stier-Mond umgeht...

Loop!: Apropos Neptun in 7. Gibt es für dich eine "weibliche" Astrologie?

MR: Mich hat das eher nicht interessiert. Ich konnte mit Mondin und Steinziege nie was anfangen. Ob jetzt ein Mann oder eine Frau vor mir sitzt und Rat sucht, macht für mich keinen Unterschied. Auch bei der Deutung nicht. Außer natürlich, dass ich Mond und Venus im Horoskop eines Mannes immer noch häufiger bei seiner Partnerin finde, als bei ihm selbst.

Loop!: Mir fällt auf, dass entweder a) männliche Astrologen sehr formal vorgehen. Und Frauen eher die intuitive Seite gepachtet haben (bzw. übernehmen) oder es b) auch den "neuen" männlichen Astrologen gibt, der eine Art Softie-Variante von Astrologie vertritt.

MR: Natürlich habe ich viele Astros in den 30 Jahren kennengelernt. Die männlichen waren öfter mal schwul oder eben etwas weichgespülter. Dass sich so ein kerniger Hetero, der Sportschau guckt und Männerabende pflegt, auch mit Astrologie beschäftigt, habe ich eigentlich noch nie erlebt.

Loop!: Nein, die Astrologen sehen lieber Science-Fiction Unschuldig

MR: Aber ich bin ja eher eine "Einzelkämpferin". Über die Jahre habe ich mich immer mehr aus der Astro-Szene zurückgezogen. Mich hat dieses Treiben einfach nicht mehr interessiert. Mit einzelnen wenigen verbindet mich eine Freundschaft, die weniger mit unserer gemeinsamen Profession zu tun hat, als einfach mit Empathie für einander. Auf menschlicher Ebene. Herzenswärme eben.

Loop!: Siehst du Venus und Mars als wichtig an, im klassischen Sinne? 

MR: Unbedingt! Sie sind zum einen im Radix Teil des Suchbildes, das jemand hat, zum anderen ein wichtiger Hinweis, auf welche Weise jemand liebt. Ob Widder-Venus oder Fische-Venus ist natürlich ein großer Unterschied. Dass ich Partnerschaftsastrologin geworden bin, liegt sicher auch zu einem großen Teil an meiner Zwillinge-Venus in 3. Im dritten Haus ist das, was mich interessiert, was ich lernen will, was ich verstehen will. Und mit Venus wollte ich immer Partnerschaftliches verstehen. Allerdings ist bei mir Venus auch Herrscherin von 7. Aber im Composit, das ich natürlich auch ab und an noch anschaue, sind Mond und Venus für mich die Frau in der Beziehung, Sonne und Mars der Mann. Das war bisher recht ergiebig, denn die Herrscher-Variante über AC und DC funktioniert dort nicht.

Weiterlesen ...

Mona Riegger im Interview: Es war wie eine Heldinnen-Reise im Märchen!

Neues Loop! Thema: Skype-Gespräch über die Astrologie von Beziehungen - Teil 1 

Das Thema „Neptun“ ist abgeschlossen – und wie alle Loop! Themen-Seiten in Kürze auch als eigene Unter-Kategorie im horizontalen Menü zu finden. Der neue Loop! Schwerpunkt heisst: „Beziehungs-Astrologie“.  Wir starten ihn heute gleich mit einer neue Serie. Unter dem Stichwort „Sky-Pen“  laufen zukünftig aktuelle Interviews mit sehr unterschiedlichen Menschen über ihr Leben, ihre speziellen Blickwinkel auf die Welt und ihre besonderen astrologischen Ansätze. Das Unübliche: Diese Gespräche werden über Skype geführt, im Echtzeit-Chat, mit Echtzeit-Entwicklungen. Das hat den Vorteil, später bei unerwarteten Gesprächs-Drehs noch astrologisch nachvollziehen zu können, ob von den Achsen mundan oder in den Charts der Beteiligten Planeten ausgelöst wurden.

Erste Gesprächspartnerin ist Fachautorin MONA RIEGGER, Herausgeberin des Online-Magazins STERNWELTEN, eine der Gründerinnen des Astrologie Zentrums Berlin und vor allem die deutsche Expertin für Partnerschafts-Astrologie. Auf ihrer Webseite ASTROLOGIE IN BERLIN finden sich viele umfassende Basics, die ihren astrologischen Zugang noch einmal ander bebildern.

Mona Rieggers Bücher rückten ihr astrologisches Lieblingskind, das Combin, in den letzten Jahren in den Blickpunkt einer neuen Beziehungs-Astrologie, die über den Vergleich der Einzelcharts per Synastrie weit hinausgeht. Das Interview begann am Ostermontag, als der Aszendent eben in die Waage und das MC in den Krebs lief und endete „zufällig“ mit Eintritt des MC in den Löwen. Hier folgt der erste Teil, den zweiten veröffentlicht Loop! morgen.

[18:01:32] Loop!:  Pünktlich wie die Sonnenuhr. Hallo, Mona!

[18:02:23] MR: Das fängt ja gut an. Bekam gerade den Hinweis, dass Skype Home nicht funktionieren würde. Na, aber scheinbar doch. Ja, ich bin eine von der pünktlichen Sorte, trotz Zwillinge-Sonne. 

Loop!:  Stier-Merkur. Ordnet. Ich hörte auch gerade, dass der Router nicht funktioniert.

MR: Das liegt sicher daran, dass der AC derzeit auf 1 Grad steht. Zumindest in Berlin. Wir brauchen also noch bis zum 3. Grad, bis alles wie geschmiert läuft.

Loop!:  Im Ruhrgebiet sind wir erst bei 27 Zwillinge MC und 28 Jungfrau Ac.

MR: Auch nicht doll, so ein Endgrad.

Loop!: Mona Riegger und Beziehungsastrologie - das ergibt jedenfalls das Prädikat "besonders wertvoll". Wie kam's dazu? Was ist es, was dich daran so fasziniert?

MR: Eigenes Erleben! Ich fing ja ungefähr mit Astrologie an, als ich auch anfing, eigene Beziehungen zu haben. Mit Neptun in 7 ein schwieriges Unterfangen für eine 18jährige.

Loop!: Und dann bist du gleich eingestiegen und hast Charts verglichen?

MR: Ich habe natürlich erstmal allgemein gelernt ein Horoskop zu deuten. Erst mit den Jahren hat sich herauskristallisiert, dass mich Beziehungen am meisten interessieren und auch das größte Rätsel darstellen. Die Beziehungen meiner Eltern, erst miteinander, dann mit Stiefeltern, die meiner Großeltern, Tanten, Onkels, Umwelt und, und, und... Alle waren schwierig bis unerträglich.

Weiterlesen ...

Samstag, 20. Juli 2019

Suche

Transite

Samstag, 20. Juli;
23:39 Uhr
Mond Qcx Mars
Sonntag, 21. Juli;
01:58 Uhr
Mond Spt Pluto
Sonntag, 21. Juli;
05:39 Uhr
Mond Spt Uranus
Sonntag, 21. Juli;
06:05 Uhr
Mond Qua Jupiter
Sonntag, 21. Juli;
08:27 Uhr
Mond Sxt Saturn
Sonntag, 21. Juli;
10:31 Uhr
Venus Opp Pluto
Sonntag, 21. Juli;
10:54 Uhr
Mond Tri Node

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen