Loop!

Buntes

Dschungelcamp 2016: Es gibt Reis, Baby...

Grundsätzlich – bisher war die Jubiläumsstaffel mit Jupiter am AC durchwegs gelungen. Eine bunte Kandidatenmischung mit  täglichen Therapiesitzungen und auch die Witze der Moderatoren hörten sich nicht mehr ganz so gequält an wie im letzten Jahr. Und wo der normale Fan schon voll auf seine Kosten kommt, schwelgen die Astro-Forscher/-innen im Luxus (alle Charts gibt’s hier). Denn nicht nur die psychologischen Hinter- und Abgründe passen bestens zu den kosmischen Grundanlagen der Teilnehmer, sondern sie verhalten sich auch noch lehrbuchhaft entsprechend ihrer kurz- und mittelfristigen Transit-Auslösungen. Forscherherz was willst du mehr?

Jüngstes Beispiel:  Gunter Gabriel. Nachdem der ehemalige Busenfreund von Johnny Cash gleich am ersten Tag mit seinem sofortigen Wiederausstieg aus dem Camp liebäugelte, konnten ihn seine Mitbewohner aus dem Basecamp mit viel Geduld, Zuwendung  und geschickten Mitteln immer wieder „zurück holen“. Vor allem die Idee, ihn endlos reden und erzählen zu lassen, hätte aus einem Lehrbuch über den Umgang mit merkur-betonten Menschen sein können. Denn mit mindestens 4 Planeten in den Zwillingen hat Gabriel natürlicherweise ein großes Mitteilungsbedürfnis. Und kann dabei auf einen großen Fundus mit der Überschrift „Geschichten, die mein Leben schrieb“ zurück greifen. Trotzdem ist der Mann mittlerweile 73 Jahre alt und damit nur noch bedingt belastbar. Mag sein, dass er zu anderen Zeiten seinen Aufenthalt noch um ein paar Tage verlängert hätte, heute aber war dann endgültig Schluss.

Und man kann es ihm nicht verdenken, wenn man seine Auslösungen als Ganzes betrachtet. Da wäre zum Einen das geozentrische Gesamtbild. Jupiter schickt sich gerade an, wieder ins Quadrat zu Gabriels Merkur und seiner Sonne zu laufen, wenn dann noch wie heute eine Opposition von Sonne zu Radix-Mars hinzu kommt, dann mag man es kaum noch aushalten unter solch beengten, menschlichen Zuständen. Mit elf weiteren Promis eingesperrt sein, von denen man den größten Teil im richtigen Leben wohl eher mit Nichtachtung strafen würde als ausgewiesener Skorpion-AC. Hinzu kommt eine breite Palette von relativ exakten heliozentrischen Auslösungen, die man in dieser Form auch nicht allzu häufig hat. Hier findet man dann endlich auch seine Einbindung in das aktuelle Zeitgeschehen (die man geozentrisch eher mit der Lupe suchen muss). Denn aus Sonnensicht hat Gabriel eine Fische-Venus auf 9°31, Neptun steht gerade nur noch 15 Bogenminuten von der Konjunktion damit entfernt, Saturn nur noch einen halben Grad bis zum kommenden Quadrat. Dazu kam heute noch das exakte Quadrat von Mars zu seinem Radix-Saturn.

Energetisch also tatsächlich eine völlige Überforderung, die sich durchaus auch körperlich niederschlagen könnte (Stichwort Nierenversagen), wenn man da nicht rechtzeitig die Reißleine zieht. Nicht auszuschließen, dass ihm das schon im Vorfeld seine Stammastrologin geraten hat, falls ja, kann man sie dazu nur beglückwünschen, falls nicht, dann eben ihn zu seiner hervorragenden Selbsteinschätzung.

Vielleicht hat ihn aber der gestern zur Schau gestellte Grundegoismus seiner bisherigen Base-Camp-Familie auch so tief getroffen, dass er einfach kein Teil mehr davon sein wollte. Denn gestern wurden ja beide Camps zusammen gelegt. Und während die einen nach 2 Tagen Reis- und Bohnen-Diät darauf hofften, jetzt dann doch noch ein Stückchen vom Gewinner-Braten der anderen abzubekommen, hatten die schon beschlossen, dass sie ihre Leckereien ganz für sich alleine behalten wollen.

Ob sie es dann auch wirklich taten, wird man heute Abend sehen, ein kleiner Spiegel für die aktuelle gesellschaftliche Grunddiskussion war es aber allemal.

Und ebenfalls heute Abend wird man auch wieder Fürstin Höllena bei einer Dschungelprüfung bewundern dürfen. Zum fünften Mal in Folge wird sie vor den Augen der Nation beweisen, dass man auch mit einer Sonne-Jupiter Konjunktion im Radix nicht unbedingt automatisch vom Glück begünstigt wird. Vor allem dann nicht, wenn die beiden im Quadrat zum eigenen Mars stehen und der wiederum im heliozentrischen Radix in engster Konjunktion mit Saturn. Da mag man zwar permanent unter Strom stehen und eigentlich völlig überzeugt davon sein, alles schaffen zu können. Aber nachdem die Anfangseuphorie langsam abebbt, kommt immer mehr Sand ins eigene Getriebe und am Ende torkelt man als die ewige Zweite völlig erschöpft ins Ziel.

Wirklich tragisch ist, dass sogar echte Tragödien bei einer Sonne-Jupiter Konjunktion meist nicht als solche von anderen Beobachtern wahrgenommen werden. Selbst wenn Tränen fließen und die Not offensichtlich groß ist, ruft das häufig bei den Mitmenschen nur ein Schulterzucken hervor. Aber sie hat es im Moment wirklich nicht leicht, zum Einen steht ihr Fische-Merkur im Radix im Quadrat zu Neptun, zum Anderen steht der im Moment genau auf diesem Merkur. Vermutlich deshalb ist sie auch ins Dschungelcamp gegangen - einmal im Leben erfahren wie es ist, wenn alle Dämme brechen.

Nun sind es also nur noch elf tapfere Camper, die sich um den Titel eines Dschungelkönigs oder einer –königin bewerben. Nimmt man das aktuelle Gruppencombin als Hinweis auf einen möglichen Favoriten, dann sollte man vor allem nach Kandidaten suchen, die die Gruppen-Sonne auf 23° Skorpion besonders gut ergänzen oder mit eigenen Planeten besetzen.

Und da gibt es tatsächlich einen, der genau dort ebenfalls seine Sonne stehen hat.

Titelbild: ©RTL; Fürst © RTL/Stefan Menne; Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

MEHR ZUM THEMA: 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.

Montag, 18. Februar 2019

Suche

Transite

Montag, 18. Februar;
08:54 Uhr
Sonne Sxt Uranus
Montag, 18. Februar;
11:51 Uhr
Venus Kon Saturn
Montag, 18. Februar;
13:05 Uhr
Merkur // Neptun
Montag, 18. Februar;
15:17 Uhr
Mond Qcx Merkur
Montag, 18. Februar;
16:16 Uhr
Venus # Node
Montag, 18. Februar;
17:02 Uhr
Mond Qcx Neptun
Montag, 18. Februar;
19:01 Uhr
Mond Qcx Saturn
Montag, 18. Februar;
19:34 Uhr
Mond Qcx Venus
Dienstag, 19. Februar;
00:03 Uhr
Sonne Kon Fische
Dienstag, 19. Februar;
00:59 Uhr
Mond Tri Jupiter
Dienstag, 19. Februar;
03:29 Uhr
Mond Qcx Pluto
Dienstag, 19. Februar;
07:36 Uhr
Merkur Kon Neptun

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen