Loop!

Astro-Labor

Pluto, im Spiegel der Türkei

000turkey

Türkei und Deutschland, eine unendlich komplizierte Geschichte, weil sie aus Spiegelungen besteht: Wenn ein Composit zweier Nations-Horoskope einen engen emotions-verliebten Mars-Pluto im Krebs hat, wirkt sich das ähnlich aus, als ginge es um zwei Menschen. Man kann dann annehmen, dass sich die diplomatischen Beziehungen immer wieder um das Themenspektrum Macht und Ohnmacht drehen werden. Aber auch um (die sehr stark im Reflex verletzbaren) "Gefühle" dieses lunaren Mars' im Fall. Jedenfalls dann, wenn wie jetzt die Konstellation langsam, aber sicher unter Transit-Druck des Uranus aus Widder gerät. 

Dass Staats-Composite und Combine mit der Zeit sehr "logisch" interagieren, dafür gibt es viele Beispiele. Jeweils stabil relativ zur Stabilität der beteiligten Nationsbilder. Was sich gerade zwischen uns und den Nachbarn abspielt, deren Land seit einer Weile diktatorischer als lange regiert wird, kann erst der Anfang sein, wenn man nun unklug reagiert, auf Erdogans Zanken. Die synastrischen Verhältnisse bilden das praktisch ab.

Der Nazi-Vergleich Erdogans wegen verbotener Wahlkampf-Auftritte seiner Minister in Deutschland zeigt diesen für Brutalität anfälligen Mars-Pluto aus dem Beziehungs-Horoskop. Aber das ist zunächst Erdogans eigenen starken Transiten geschuldet, die ihn noch verwirrter und härter als sonst vorgehen lassen. Pluto läuft an seinem AC und Neptun geht auf Fische-Venus-Merkur.

Auch Türkeis Nations-Horoskop (Proklamation, siehe HIER) geht klar in Resonanz mit den Ereignissen. Man hat ja Pluto am AC und nun läuft der Neptun direkt auf den Uranus-MC in Fische zu (ein Aspekt, in den die deutsche Staats-Venus in 5 mit ihren flexiblen Werten chronisch hineingrätscht aus den Zwillingen). Hier wollte man anders sein als die Väter, findet aber das "Wie" nicht und prügelt nun mit Pluto-Transit durch 7 Hardliner-Konzepte durch.

compbrdturkeiBis Neptun das türkische MC (und Deutschlands Venus als Herrin des Nations-Stier-IC = auch Symbol der Nazi-Vergangenheit) erreicht, ist noch eine Menge Konfusion und verschobenes Gleichgewicht zu erwarten. Man spiegelt sich in den Ländern gegeseitig die eigenen Probleme und projiziert sie ab. Uranus-Jupiter auf Spitze 11/5 der Türkei steht dabei für zunehmende Rebellions-Tenzenden im Land. Das Composit der beiden Nationen (rechts) zeigt aber auch noch, dass der t-Neptun über Spitze 12 der Beziehungen der Nationen läuft und damit jetzt alles Unbewusste an den Tag holt. Hier die latent schon immer vorhandene Alltags-Entgrenzungen (Neptun Jungfrau in 6).

Die Frage, worum es hier eigentlich geht, wenn türkische Politiker im "Gastgeber-Staat" BRD (nicht "Gastarbeiter-Staat) mitbestimmen wollen, wird beantwortet, wenn man den Mars-Pluto am IC sieht, der Macht und absolute Bestimmung fordert. Einzelner Politiker, zum Beispiel. Der bestimmungs-hungrige Composit-Aspekt sitzt ja übertragen in Erdogans 7. Haus und untermauert seine selbstbesessenen Leit-Bilder für die Öffentlichkeit. Das MC von Türkei-Deutschland befindet sich auf seinem AC und ist auch vom aktuellen Pluto überlaufen = diese "Freundschaft" (falls sie noch eine ist) kann nun ganz schnell zerstört werden.

Der problematische, aggressive Composit-Mars mit seinen National-Empfindungen und Konzepten steht hier als Herr des AC auch für die Rolle des "älteren Staats-Konstrukts" der beiden, dem von 1923, der Türkei. Pluto dagegen kommt aus Haus 8 (das in diesem Radix eben zu Deutschland gehört). Sie treffen sich entweder als Zusammenschluss mit ähnlicher nationaler Vergangenheit bei Harmonie. Oder kämpfen eben gegeneinander, bis eins der Heimat-Konzepte "gewinnt", wenn es einen Crash gibt. Was jetzt wieder der Fall ist. Stärker als Mars, der nicht langfristig agiert, ist da letztlich Pluto, aber auch unversöhnlicher, wenn er sich bedroht fühlt. Der 9. Haus Jupiter extrem stark im Schützen (gilt für beide, geht aber von Germany aus = als seine erweiternde Funktion neuer Horizonte, die BRD für türkische Staatsbürger wurde, steht nun auch unter Saturn-Transit. Vom Gastland sind tatsächlich Einschränkungen der Funktion für die andere Nation gefordert. Nicht zu viel Zügel lassen.

Dass darum nun das "Nazi-Argument" jetzt wieder marsisch aufgebracht wird, ausgerechnet vom plutonisch agitierten Erdogan, der hier seine Grenzen auch astrologisch als Mars überschreitet, hängt damit zusammen, dass sich Deutschland dafür von den Aspekten her anbietet. Wir haben im BRD-Berlin-Horoskop (dem am besten antwortenden) ja die bekannten Altlasten durch Mars am IC bereits abgebildet. Dem setzt sich nun die türkische Politik einfach auf. Und genau darum ist auch das Geschrei hierzulande über Einmischung so groß, die man sonst einfach untersagen und ablaufen lassen könnte.

synbrdturk

Es ist ja ist klar, wer hier versucht, die Grenzen zu bestimmen (türkische Seite des Combin = Felder 1-6, Mond als Herr 4 in 2 = gehört in der Empfindung zum Regelkreis Erdogan). Allerdings hat man da die Rechnung ohne die Wirtin gemacht. Angela Merkel setzt ihren Skorpion-Saturn auf die Nations-Sonne der Türkei und wehrt sich gegen solche Übergriffe. Der alte Freundschafts-Aspekt (Venus-Türkei auf Skorpion-MC BRD - siehe links Synastrie) wird damit auf die Probe gestellt. Denn im Composit steht ja dazu genau hier auch die brisante Spitze 8 (für Deutschland also in der Drehung die eigenen Grenzen), die im Quadrat zur gemeinsamen Löwe-Sonne immer über erfolgreiche Bindungs- oder Entwürdigungs-Konzepte entscheidet.

Auch Erdogan hat nun genau hier sein Skorpion-MC und wird darum immer gleich kriegerisch, wenn es sich aus seiner Sicht beim rechtmäßigen Mauern der BRD um existenzvernichtende Konzepte hinsichtlich seines Landes handelt. Diese komplizierten Zusammenhänge sind in den beteiligten Radixbildern 1:1 sichtbar.

Wenn nun jemand wie der recycelte KT Guttenberg sich dann auch noch mit seinen Image fördernden Parolen einmischt (Bis hierher und nicht weiter!), wird selbst sein Schütze-Sonne Quadrat Fische-Mars (die Konstellation, die ihn zu Fall brachte mit ihren Überdrehungen) wieder als Mosaiksteinchen sichtbar. Das Radix-Quadrat (bei dem es sich um einen Ausdruck eigener Dominanz-Ambivalenzen im Hause Guttenberg handelt) hackt sich nämlich in Türkeis Uranus-MC regelrecht ein und hängt sich an die von Neptun ausgewaschene deutsche Venus der entgrenzten Maßstäbe an.

Klar aus Karriere-Gründen. Astrologisch würde man meinen: Vor Hetze ist so oder so zu warnen in diesem empfindlichen Ungleichgewicht der Nationen. Bei allem Missempfinden gegenüber Erdogans unzivilisiertem Vorgehen unter Plutos Klemmschrauben. Es geht aber jetzt für Deutschland eher darum, auf einer Sachebene die Grenzen des Eigenen zu klären und zu halten. Dafür muss man seine Maßstäbe (die verschwimmende Venus) wiederfinden und aufstellen. Mehr nicht. Dann kann sich alles beruhigen. Sonst nicht. Große Umsicht und Ruhe sind mit Blick auf den weiter laufenden Uranus-Transit in Eskalationsnähe deshalb wirklich zu empfehlen.

Bilder (bearbeitet): Pixabay

Mehr Türkei bei Loop!

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.

Freitag, 26. April 2019

Suche

Transite

Freitag, 26. April;
11:27 Uhr
Mond Kon Wassermann
Freitag, 26. April;
12:45 Uhr
Mond Qtl Merkur
Freitag, 26. April;
16:56 Uhr
Mond Qua Uranus
Freitag, 26. April;
19:23 Uhr
Mond Non Jupiter
Samstag, 27. April;
00:18 Uhr
Mond Qua Sonne
Samstag, 27. April;
01:18 Uhr
Abn. Halbmond auf 6?Wassermann23'
Samstag, 27. April;
02:58 Uhr
Mond Sxt Venus

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen