Loop!

Das Thema

Gruppe C: 1. Spieltag

Spanien - Italien

Um 18h00 findet das erste Spiel der Gruppe C statt. Und hier treffen auch gleich zwei Turnierfavoriten aufeinander. Spanien, der Europa- und Weltmeister gegen Italien, das es wieder einmal schwer getroffen hat. Wettskandale und Schiebereien, die Staatsanwaltschaft lädt Nationalspieler vor. Kennen wir aber schon, eigentlich ein absolutes Indiz dafür, dass Italien Europameister wird. Jedes Mal wenn es im Vorfeld eines internationalen Turniers Ärger gab, haben sie am Ende gewonnen.

Spielerisch geht Spanien klar als Favorit in dieses Treffen. In der astrologischen Analyse ist das nicht so eindeutig. Der Trainer Spaniens, Vincente del Bosque, ist ein saturnales Urgestein. Sonne, Venus und Merkur im Steinbock zeigen einen Taktiker, der sehr viel Wert auf Spiel- und Strategiedisziplin legt.

Sein Gegenüber, Cesare Prandelli, erscheint mit einer Löwe-Sonne da eher als typischer Lebemann. Aber auch er ist, mit Pluto, Mars, Merkur und Venus in der Jungfrau ein Stratege. Ob wir also ein feuriges Offensivspiel erleben werden, ist eher fraglich. Gewieftes Abwarten, suchen der eigenen Chancen, defensive Grundausrichtung ist wahrscheinlicher.

 

Ereignishorizonte

Mundan überläuft Mond das IC gegen 18:19 h, Mars die Himmelsmitte gegen 18:46 h. Bei den Trainer findet da aber keine Auslösung statt, ob es also Tore gibt, hängt nur von einzelnen Spielern ab (die wir nicht alle in die Analyse einbinden können).

Die zweite Halbzeit scheint eher die Entscheidung zu bringen. Jupiter geht über den DS, AS und MC wechseln ihr Zeichen und das alles innerhalb von 10 Minuten (19:20h bis 19:28h). Gleichzeitig überläuft die Radix-Venus und der Radix-Jupiter von Prandelli den Spiel-MC, während der Radix-Saturn von del Bosque dasselbe tut. Wenn also alles mit rechten Dingen zu geht, sollte hier die Entscheidung fallen. Da Saturn der Sonnenherrscher von del Bosque ist, wäre ein Tor durchaus auch für die Spanier möglich. Die Italiener sollten aber auf jeden Fall punkten. Da Prandelli insgesamt mehr Auslösungen während des Spiels hat, ist eine Niederlage Italiens unwahrscheinlich. Da er aber immer noch unter Jupiter Quadrat Pluto als Transit „leidet“,  bleibt auf jeden Fall eine Remis-Option erhalten.

Fazit: Italien hat gute Chancen mit zumindest einem Teilerfolg gegen den Titelverteidiger ins Turnier zu starten.


Irland –Kroatien

Auch beim Abendspiel finden wir einen italienischen Trainer. Giovanni Trapattoni, Fische-Sonne mit Wassermann-Mond, coacht seit einiger Zeit die Iren und das ganz erfolgreich. Auf der anderen Seite findet sich mit Slaven Bilic ein erfolgshungriger Taktiker mit einer Sonne-Jupiter Konjunktion in der Jungfrau.

Neptunischer Spielfluß samt unvorhergesehenen Überraschungsmomenten gegen strategischen Siegeswillen. Die Bilanz zwischen beiden Mannschaften ist relativ ausgeglichen, ein eindeutiger Favorit ist nicht auszumachen.

Ereignishorizonte

Gegen 20:59 h steht Saturn am Ereignis-MC des Spiels, nur wenige Minuten später um 21:06h findet sich die Sonne am DS. Da gleichzeitig Slaven Bilics Saturn am Spiel-IC steht (und er im Radix ein Trigon zwischen Saturn und dem aktuellen IC-Herrscher Mars hat), ist das ein deutlicher Hinweis auf eine spielentscheidende Situation. Ein Tor ist also möglich, Nutznießer könnten die Kroaten sein.
Gegen 21:27h wechselt der Spiel-MC ins Zeichen Skorpion, Herrscher wird also Mars. Trapattonis Radix-Mars befindet sich jetzt am Spiel-Aufgang in der Nähe das AS. Anzunehmen dass die Iren sich jetzt mehr Chancen erspielen, das Spiel offensiver gestalten. Da der exakte Übergang aber in die Halbzeitpause fällt ist fraglich, ob sich das auch als Torerfolg zeigen kann.

In der zweiten Halbzeit wechselt gegen 21:52 h dann auch der AS in Steinbock, ohne gleichzeitige Auslösungen der Trainerplaneten. Die gibt es aber gegen 22:18 h, wenn Merkur exakt am DS steht. Bei Trapattoni findet sich Uranus am Spiel-IC, bei Bilic ungefähr (keine genaue Geburtszeit bekannt) der Mond ebenfalls am IC. Knapp zehn Minuten später steht auch Pluto am Spiel-AS, diese letzten Minuten dürften also nochmals hektisch und auch spielentscheidend sein. Ein Tor ist möglich, es könnte über eine Standard-Situation (Freistoß, Elfmeter) nach Schiedsrichterentscheidung entstehen, Nutznießer könnten in dem Fall die Iren sein.

Fazit: Beide Trainer haben T-Venus Trigon Venus, die während des ganzen Spiels Achsenherrscherin ist. Das wäre ein klassisches Indiz für ein Remis. Ein 1-1 würde dann beiden gerecht werden. Bei einer Entscheidung dürfte Kroatien die Nase vorne haben.

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 6. Dezember 2019

Suche

Transite

Freitag, 06. Dezember;
14:13 Uhr
Mond Qua Node
Freitag, 06. Dezember;
19:56 Uhr
Mond Qcx Mars
Freitag, 06. Dezember;
23:57 Uhr
Mond Qua Venus
Samstag, 07. Dezember;
02:04 Uhr
Mond Tri Sonne
Samstag, 07. Dezember;
10:05 Uhr
Mond Qua Saturn
Samstag, 07. Dezember;
11:45 Uhr
Merkur Spt Saturn
Samstag, 07. Dezember;
16:01 Uhr
Mond Qua Pluto

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen