Loop!

News

Jupp und die siamesischen Tore

Da ist den Bayern aus München, aber vor allem ihrem Trainer Jupp Heynckes etwas Großes gelungen – das "Triple" ist perfekt. Wenn dann noch Mond in den Fischen steht, bekommt das Ganze schon fast mystische Züge. Die Meisterschale, der Henkelpott Europas und jetzt noch der Pokal, da muss man wohl ein exaktes Trigon zwischen Sonne und Jupiter im Radix haben, um überhaupt auf die Idee zu kommen, so etwas zu anzustreben. Mit 68 Jahren braucht man dazu auch jede Menge Kraftreserven, aber mit Mars, Mond, Merkur und Venus im Widder hat Jupp Heynckes diese Voraussetzungen. Und  auch die nötige Disziplin, Ausdauer und Zuverlässigkeit, denn da ist in der Regel auf eine Stier-Sonne Verlass. Genau deswegen kommt zum Triple-Gewinn jetzt noch das Sahne-Häubchen, denn Heynckes Siege sind ein Paradebeispiel dafür, wie sich Fußball-Tore und kosmische Hintergründe perfekt ineinander spiegeln.

Ja, ich kann es einfach nicht lassen, vor allem weil es immer noch Menschen geben soll, die das für einen seltsamen Zufall halten. Das, was wir hier immer wieder aufgezeigt haben. Alles braucht auch einen richtigen Zeitpunkt, damit es sich entfalten kann. Und richtiger Zeitpunkt in einem Fußballspiel bedeutet eben: die Anlage der Hauptbeteiligten muss mit den aktuellen Auslösungen korrespondieren, sonst passiert eher nichts, was bedeutungsvoll wäre. Und mit Auslösungen sind nicht nur die großen Transite und ähnliches gemeint, sondern das Zusammenspiel zwischen den mundanen Zeitachsen und entsprechenden Radix-Faktoren.

 

Wer unseren Live-Ticker (LINK) zum Championsleague-Finale gelesen hat (mit der Vorankündigung bei URANUS LÄSST GRÜSSEN), mag vielleicht etwas verwundert gewesen sein, wie passgenau diese Auslösungen zeitlich benannt werden können. Aber es könnte ja immer noch ein Zufall sein. Nur was, wenn eine Woche danach das nächste Finale an steht? Glücklicherweise an einem anderen Ort (sonst könnten Hardcore-Esoteriker noch auf die Idee kommen, es läge am Platz) und mit einem deutlich früheren Spielbeginn (was quasi die astrologische Uhr wieder etwas zurück dreht, bezogen auf den Spielanfang). Hätte ich letzte Woche behauptet „Im DFB-Pokal Finale werden die Bayern exakt bei den selben Auslösungen durch die Radix-Stände ihres Trainers Tore schießen, wie eine Woche zuvor im Championsleague-Finale“, hätten die meisten Leser wohl nur milde gelächelt.

Aber – genau das ist passiert, wer also immer noch glaubt „Alles nur Zufall“ darf sich jetzt hinsetzen und anschnallen. Anmerkung für Hardcore-Skeptiker: die Zeitangaben für die erzielten Treffer stammen alle aus dem Magazin Kicker (LINK1 und LINK2, sind also von Dritten objektiv so festgehalten worden.

Tor Nummer 1

In London war es gerade 21:01 h (WET/S) als der Spiel-MC auf 3° Waage rutschte. Die MC/IC Achse der Spiels überläuft in diesen Momenten gleichzeitig die Radixstände von Mars (am Spiel - IC) und Neptun (am Spiel – MC) von Jupp Heynckes. Gleichzeitig steht die aktuelle Sonne am Spiel - DC, drei Signifikatoren die anzeigen, dass jetzt etwas passieren wird, das dem Spiel eine entscheidende Wendung geben kann. Und es kommt wie es kommen muss, Heynckes Mannschaft erzielt das 1-0.

Eine Woche später in Berlin. Hier ist es jetzt 20:36 h (MESZ), das Spiel läuft gerade mal eine halbe Stunde, als der Schiedsrichter auf den Elfmeter-Punkt zeigt und Bayerns Thomas Müller zum 1-0 verwandelt. Wer nur auf die Uhr sieht, entdeckt natürlich keinerlei Gemeinsamkeiten. Aber wo steht der aktuelle Spiel-MC?

Auf 3° Waage...

Folglich steht auch jetzt wieder Jupps Widder Mars am Spiel-IC gegenüber, der Neptun genau auf dem Spiel-MC, wie die folgenden beiden Synastrie - Bilder zeigen.

Zwei Tore also, zeitlich sieben Tage entfernt, örtlich einige hundert Kilometer, aber zum astrologisch gleichen Zeitpunkt (MC auf 3° Waage) findet für den Trainer der an beiden Spielen beteiligten Mannschaft wieder das selbe Erlebnis statt: seine Mannschaft erzielt ein Führungstor in einem wichtigen Entscheidungspiel.
Und wir reden hier nicht über einen Pi*Daumen Orbis von 5-10 Grad, nein, die Rede ist von einer astronomischen Exaktheit, die man nicht mehr toppen kann. Immer noch nicht überzeugt? Dann geht es weiter…

Tor Nummer Zwei

In London war es 21:31 h (WET/S), es stand 1-1 zwischen Dortmund und den Bayern und alles stellte sich schon auf die obligatorische Verlängerung ein. Dann stolpert Robben genial durch die Dortmunder Abwehrreihen und schießt das entscheidende Tor zum 2-1 für die Bayern.

Die MC-IC Achse steht jetzt genau auf 11° Waage bzw. Widder, der aktuelle Uranus befindet sich also in exakter Konjunktion mit dem Spiel-IC. Gleichzeitig steht der Radix-Uranus von Heynckes bildlich gesprochen am Spiel-DC, Spielanlage (Uranus am IC) trifft auf Trainer Anlage (Uranus am DC) und es fällt das für ihn entscheidende Tor. Glücklich und überraschend, aber es fällt.

In Berlin ist es gestern 21:07 h (MESZ), die zweite Halbzeit hat gerade begonnen und Mario Gomez stolpert den Ball zum 2-0 für die Bayern ins gegnerische Tor. Die Vorentscheidung ist gefallen, Bayern ist auf dem Weg zum Triple. Und auch hier zeigen unsere „normalen“ Uhren keinerlei Ähnlichkeiten. Der astronomisch-astrologische Häuserkreis aber sehr wohl.

Die aktuelle Spielachse von MC und IC steht wiederum auf 11° Waage bzw. Widder. Und wieder steht der aktuelle Uranus in genauer Konjunktion mit dem Spiel-IC. Und wieder steht Heynckes Uranus am Spiel-DC, diesmal noch verstärkt durch die aktuelle Sonne, die sich in Konjunktion mit seinem Uranus befindet.

Vielmehr muss man dazu wohl nicht sagen, außer vielleicht nochmals betonen: es handelt sich bei diesen Daten bzw. Auslösungen um astronomisch exakt berechnete Faktoren. Jedes dafür geeignete Computerprogramm wird genau diese Beziehungen berechnen und aufzeigen. Keine Interpretation also, kein willkürlich orakelhaft zusammengewürfeltes Puzzle. Objektive Daten, jenseits astrologischer Deutung. Die „astronomische“ Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist ein Fakt, genauso wie Sonnenaufgänge, Mondphasen und andere „Himmelsdaten“, die berechnet werden können.

Astrologie funktioniert nicht? Kann nicht funktionieren?? Ist Unsinn??? Wer das anlässlich solcher Übereinstimmungen immer noch behauptet, ohne den Hintergrund genau zu prüfen, den darf man in Zukunft als ernsthaften Diskussionspartner getrost ignorieren. Alle anderen sind herzlich zu einem ergebnisoffenen Gedankenaustausch darüber eingeladen.

Und Jupp Heynckes will ich an dieser Stelle noch einmal herzlichst gratulieren. Und ausdrücklich danken. Vielleicht hat er dieses Jahr nicht nur das „Triple“ gewonnen, sondern ohne es zu wollen, etwas aufgezeigt, das mindestens ebenso großartig ist.

Titelbild (Loop!-Collage): Heynckes - von Franconia (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 16. Juli 2019

Suche

Transite

Dienstag, 16. Juli;
19:16 Uhr
Mond Kon Pluto
Dienstag, 16. Juli;
23:38 Uhr
Mond Opp Sonne
Mittwoch, 17. Juli;
00:38 Uhr
Vollmond auf 24?Steinbock04'
Mittwoch, 17. Juli;
00:38 Uhr
Lunar Partial Eclipse (FM)
Mittwoch, 17. Juli;
02:26 Uhr
Mond Non Jupiter
Mittwoch, 17. Juli;
05:38 Uhr
Mond Spt Neptun
Mittwoch, 17. Juli;
07:33 Uhr
Venus Opp Saturn

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen