Loop!

News

Maschine Uranus und der Leerlauf

Uranus kann ein geistiger Motor sein, hoch reagibel, immer bereit zum Anspringen. Manchmal zeigt er im Geburts-Horoskop auch nur an, dass Menschen einfach nicht aufhören können zu tun, was sie tun. Einer von ihnen ist Wolfgang Bosbach, ein Mann mit Mond-Uranus-Rezeption. Der eine im Wassermann, der andere im Krebs. Früher nannte man Leute wie ihn A-Typen. Ruhelos, hektisch, hoch ehrgeizig, getrieben.

Selbst die berüchtigten Schüsse vor den Bug, die irgendwann vorm Ausbrennen, bei fast jedem, der sich zuviel zumutet, vorkommen, als körperliche Zeichen der Müdigkeit, halten so viel Luft-Element wie Zwillinge-Sonne Bosbach nicht ab vom Weiter-Laufen. Luft findet für alles eine virtuelle Lösung, sie denkt sich aus materiellen, physischen Grenzen hinaus (Zwillinge nach Stier, der Substanz). Und Uranus kennt als letzter der diesbezüglichen Anzeiger sowieso keine Stopps, weil er aus sich heraus Grenzen sprengen muss. Er geht - wenn - dann höchstens an sich selbst kaputt. Das ist das größte Risiko, weil der Uranus eben auch Gegenspieler der Sonne, des Herzens als lebendiger Motor, ist.  

Wassermann und Löwe stehen sich im Zodiak gegenüber. Schon in den 70ern stellte man dazu passend fest, dass nichts dem Herz mehr schadet als psychischer Streß. Und der entsteht nicht aus Gefühl, denn Emotion kommt stets als Reaktion auf Gedanken (Krebs nach Zwillinge). Als der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundstag, Bosbach, nun am Samstag erst mitten auf dem Parteitag ohnmächtig wurde, weil Technik versagte und ein defekter Defibrillator in seinem Herzschrittmacher plötzlich (Uranus) einen Stromstoß abgab, ist er zusammengebrochen. Lilith steht gerade auf seiner Mittags-Sonne, Pluto am Chiron, der ewigen Wunde, die schwärt und sich bei ihm auch als Angst vor Bedeutungslosigkeit übersetzt, Radix-Uranus unter Strom durch ein zulaufendes Quadrat von sich selbst und Pluto.

Dazu hat Bosbach im Radix eine harte Spannung zwischen Saturn-Uranus und Chiron. Mond wird durch die Rezeption hineingezogen. Das ist immer brandgefährlich, wenn eine Warnung nach der nächsten kommt und man nicht reagiert. Dieser Mann hat reagiert, nur anders als üblich und das Gerät, das ihn im Notfall am Leben halten soll, einfach abstellen lassen und sich gestern aufgemacht zu Jauch nach Berlin, an der Talk-Show teilnehmen, die passend zu seinem Saturn-Jupiter-Transit ausgerechnet "Was tun gegen Deutschlands Gotteskrieger?" heisst. Man kann das mutig nennen oder dumm. Astrologen würden bei so vielen Hinweisen auf ein Ausbrennen in den letzten Jahren dringend zu Pausen raten. An Wolfgang Bosbachs Rennen im Rad wird viel über Uranus negative Bereiche klar, wenn Geist immer wieder versucht, die zugrunde liegende Lebenskraft zu überwinden. Dieses Phänomen findet sich auf den Feuer-Luft-Achsen häufig, am riskantesten auf dieser.

Bosbach ist ein Kommunikator, ein rasender Feger wie viele Zwillinge auf den Mittelgraden, die Klassiker des Zeichens sind, hyperbeweglich, hyperbeanspruchbar, getrieben von Ideen, dazu mit dem Herrn in Zwillinge selbst. Das rast dann wie ein autonomer Komplex. 30 000 Autokilometer pro Jahr. Auch wenn der Politiker dennoch einer von denen bleibt, die man irgendwie kennt, aber nie wirklich erinnert. Vielleicht ist das sein Movens, sichtbar zu werden, die Öffentlichkeit wirklich zu erreichen. Saturn in Waage fällt das manchmal schwer, weil er seine Beliebtheit beim Volke, die Eigen-Wirkung, selbst blockieren kann. Mit Uranus muss man viel Distanz halten, um frei zu sein.

1994 gingen die Kurs-Korrekturen seines Daseins los, die das Leben bei so viel Hektik oft vornimmt. Uranus-Neptun Quadrat Neptun, Jupiter-Jupiter-Opposition. Verschleppte Lungenentzündung mit anschließender Herzmuskelschwäche, nur noch 23 Prozent Leistung des Lebensmotors. Die Erkrankung, die 2001 auch Horst Seehofer erwischen wird, der auch uranisch angelegt ist, mit Mond-Uranus-Quadrat und Sonne-Uranus Konjuktion weit, während Bosbach, der Dauer-Flexible, zu Mond-Uranus-Rezeption noch Venus-Uranus Spiegel hat. Wobei Venus in einer Konjunktion all diese Brüche, Abruptheiten, Spontaneitäten, diese entsetzliche Eile eines Geistes, der an diesem und jenem anhakt, in die Sonnen-Angelegenheiten hineinzieht. Für Zwillinge wird das zu einer Gefahr, weil sie sich ohnehin gern chronisch überheben. Bosbach hat keine stützende Erde, außer Jupiter und Chiron, beide momentan schwerst transitiert. Das Empfinden für die eigene Sterblichkeit geht einem da leicht verloren. 

Damals, als sein Herz völlig versagte, bekam Bosbach also den Schrittmacher, die technische Lösung für einen schwachen Vital-Motor, bei dem Vitalität durch künstliche Impulse ersetzt werden. Aber er dachte wohl nicht daran, langsamer zu machen. Es ging ja irgendwie wieder. Bei Uranus Quadrat Venus, Sonne und Merkur 2010 kam der nächste Schuss. Prostrata-Krebs. Das Herz war aber wieder auf 42 Prozent Leistung. Das reichte dem Aufziehmann. Politik, noch mehr Politik, auch das ist oft Wassermann. Aber die vergangenen Transite hatten ihn hart mitgenommen. Uranus, dann Neptun Quadrat Skorpion-Mars, ein völlig fehlende Gespür für die Anfälligkeit des Antriebs, ersetzt durch innere Konzepte von Unverwundbarkeit, Pluto in Opposition zu allen Zwillinge Planeten. Wo andere aufgehört hatten, ergab sich Wolfgang Bosbach seinem inneren Bewegungstrieb. Mit Rezeptionen verhält es sich ja so: Wegen der gegenseitigen Beherrschung mindestens zweier Planeten hat man eine Dauerschleife von Themen implantiert. Hört das eine auf, fängt das andere an. Gefühl, Gedanke, Gefühl, geistiger Durchbruch. Und so tickte Bosbach weiter. Emotionskick gegen Befreiung vom Fühlen: 

Durchlief all die schlimmen Heilungs-Prozeduren, die andere Krebs-Patienten oft dazu bringen, morgens gar nicht mehr erst aufzustehen. Noch ein virtuelles Ziel mehr, weiter. Uranus stoppte das nicht, bei ihm ist ja das Empfinden getrieben. Im Jahr danach, 2011, mit Pluto im Zulauf auf sein Uranus-Saturn-Chiron- Quadrat, kam der Krebs wieder. Wieder ein Jahr später erklärt Bosbach, dass er unheilbar krank ist. Und läuft und läuft und läuft. Da ist Uranus gerade das erste Mal in Opposition zu seinem Saturn gegangen. Die Unvereinbarkeit. Und er beendet immer noch nicht sein altes Leben, um ein neues für sich zu erfinden. Stattdessen kandidiert er - während zig Krebs-Therapien - wiederum beim NRW-Parteitag, der ihn Samstag mit 97 Prozent auf Platz sieben der Landesliste für die Bundestagswahl hievt. Während das passiert, gibt der Defibrillator seinen überraschenden Stromstoß ab. Pluto steht an Bosbachs Chiron, Uranus wieder knapp vor der Opposition zu Saturn. Die Unvereinbarkeit.

Und während Bosbach noch auf dem Hallenboden liegt, niedergestreckt, liest er schon wieder SMS. Uranus. Das Virtuelle soll weiter die Welt ersetzen. Zum Beispiel eine Nachricht eines Freundes, der wiederum gerade im Netz gelesen hat, dass es zu dem Zusammenbruch kam. Es ist schon unglaublich, was ein drehender Uranus sich so alles antut. Jeder kennt die Nervosität und das Flackern seiner Transite. Aber nicht jeder würde sich diese Bosbach-Kur antun. Es ist Ehrensache, dass er am Tag danach, gestern, bei Jauch auftritt und wieder mal - aus den hinteren Reihen der Macher - den Partei-Ruf poliert.

Wieso denn nicht, meint er in Interviews. Er sei ein alter Haudegen. Unkaputtbar. Wenn es der defekte Defibrillator war, dann wird eben ein neuer eingepflanzt. War's doch das Herz selbst - naja, dann stellen sich "ganz neue Fragen". Die einer wie Uranus sicher auch schnell und entschlossen beantworten wird. Über die Währungs-Union hat dieser Wolfgang Bosbach mal gesagt: »Wenn du jetzt nicht Halt rufst, dann gibt es irgendwann gar kein Halten mehr.« Eigentlich betrifft das sein ganzes Leben. Man möchte ihn astrologisch warnen, dass es manchmal nicht gut ist, einfach weiterzugehen. Aber es steht wirklich in den Sternen, ob Uranus daraus nicht doch nur wieder einen Grund zur neuen Grenz-Überschreitung produziert. 

Mehr zu Wolfgang Bosbach:

- INTERVIEW zu seinem Zusammenbruch in der "Welt"

- PORTRAIT in der "Zeit"

 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Donnerstag, 12. Dezember 2019

Suche

Transite

Donnerstag, 12. Dezember;
04:54 Uhr
Mond Qcx Saturn
Donnerstag, 12. Dezember;
06:12 Uhr
Vollmond auf 19?Zwilling51'
Donnerstag, 12. Dezember;
06:12 Uhr
Mond Opp Sonne
Donnerstag, 12. Dezember;
06:34 Uhr
Mond Qcx Venus
Donnerstag, 12. Dezember;
09:38 Uhr
Mond Qcx Pluto
Donnerstag, 12. Dezember;
13:36 Uhr
Mond # Saturn
Donnerstag, 12. Dezember;
14:27 Uhr
Mond Spt Uranus

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen