Loop!

News

Herr Gauck hat Zahnweh

Wir haben ein Sommerloch. Diesmal kein herbeigeschriebenes, sondern ein echtes, im bundespräsidialen Oraltrakt. Der erste Mann im Staate ist Opfer einer heimtückischen Zahnschmerz-Attacke geworden und musste deshalb sogar wichtige Termine verschieben. Das ist zumindest gut genug für eine Schlagzeile in Bild und Spiegel. Wer dahinter jetzt lediglich eine weitere Imagekampagne im Sinne von „Joachim Gauck ist ein Mensch wie du und ich, hat folglich auch mal Zahnschmerzen“, der irrt. Wie ein schneller Blick in des Bundespräsidenten Radix zeigt.

Wenn man wie er schon mal Merkur im Steinbock hat, darf man in der Regel davon ausgehen, dass das Nervensystem sehr direkt an alle Bereiche die mit Zähnen, Knochen und sonstigen festen Körperpartien zu tun haben, angeschlossen ist. Wenn dann dazu noch der ungünstige Umstand kommt, dass der Steinbockherrscher Saturn zu diesem Merkur im Quadrat steht, dann findet sich hier ein Thema, dass sich auch als Loch im Zahn zeigen kann. Vor allem (da ja alles seine Zeit hat) wenn derselbe Saturn momentan eine genaue Opposition zur eigenen Saturnstellung hat und zu allem Überfluss auch noch der aktuelle Mars seinen hochenergetischen Senf dazu gibt. Der Präsident hat also wirklich Zahnschmerzen, keine Zeitungsente oder nur der Versuch, sich vor unliebsamen Pflichten zu drücken. Obwohl, nur weil das eine stimmt, muss das zweite nicht unwahr sein.


Denn wenn wir denn Blick mal eine Etage tiefer gleiten lassen, also uns den psychischen Befindlichkeiten zuwenden, die ebenfalls Ausdruck solcher Konstellationen sein können, macht auch das durchaus Sinn.

Beide, Mars und Saturn, stehen in Gaucks sechstem Haus. Von alters her tatsächlich das Erscheinungsumfeld von Krankheiten und Beschwernissen aller Art. Aber eben auch das Haus der Pflichten, der Anpassung an die Umwelt und der Verantwortlichkeiten. Und wenn Saturn nun gerade zur eigenen Saturnstellung in einem Spannungsaspekt steht, ist die Anforderung, die an einen gestellt wird, womöglich ziemlich stressig und fordernd. Mit Mars im Doppelpack wird das Ganze dann zu einem ziemlich ungenießbaren Etwas, vor allem wenn sich die beiden aktuellen „Übeltäter“ gerade kurz vor einem Übergang von Haus 12 über den AC ins erste Haus befinden.

Da mag dann alles, was sich an Reibungsverlusten für einen Amtsträger bisher hinter neptunischen Nebeln verborgen hat, plötzlich ans Licht kommen. Das höchst intime und geheime einen Ausdruck finden, selbst wenn er noch so banal erscheint. Und Ausdruck im Sinne von – so ist es – zeigt sich dann oft über Planetenbewegungen auf und um den Radix-MC herum. Und siehe da, derselbe Merkur den wir anfangs schon angesprochen hatten, steht zurzeit, löwehaft verpackt, auf Herrn Gaucks MC.

Man darf also nicht nur nicht privat mal einfach Zahnschmerzen haben, nein es wird auch gleich darüber geschrieben und gesprochen. In aller Öffentlichkeit. Und somit wird es irgendwie auch staatstragend.
Für uns als astrologisch-aufmerksame Beobachter hat das aber auch noch zwei weitere Facetten. Zum einen können wir mutig als endgültige amtliche Geburtszeit 00:52 h vorschlagen. Denn meist zeigen sich solche Auswirkungen nur, wenn sie eine genaue Achsenbezüglichkeit haben (zum Radix). Und das wäre hier sowohl im Fall von Merkur wie auch von Mars gegeben.
Zum anderen möchte man dem Bundespräsidenten raten, in den nächsten Wochen und Monaten etwas langsamer zu treten und sich nicht von dem Mars-Übergang ins erste Haus zu sehr zu jugendlichem Übermut verleiten zu lassen. Denn Saturn wird ja in Kürze (24./25. September) dann ebenfalls diesen wichtigen AC-Punkt überqueren. Und alles was dann noch zu viel ist, keine wirkliche Substanz hat, muss zurückgestutzt werden. Wodurch oder von wem auch immer. Da sich dann auch die beiden anderen Protagonisten Mars und Merkur in Opposition zueinander befinden, wäre es für jeden Betroffenen auch angeraten, Löcher in Zähnen oder anderen substantiellen Bereichen wirklich grundsanieren zu lassen. Nur mal kurz provisorisch zu stopfen, ist keine gute Lösung.

Macht man alles richtig, bekommt der Präsident wieder mehr Ruhe und das Land ein neues, funkelndes Lächeln. In diesem Sinne die allerbesten Wünsche auch von uns.

Bild (bearbeitet):J. Patrick Fischer (Own work) CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Samstag, 21. September 2019

Suche

Transite

Samstag, 21. September;
05:07 Uhr
Mond Non Uranus
Samstag, 21. September;
06:53 Uhr
Mond Opp Jupiter
Samstag, 21. September;
07:01 Uhr
Mond Qua Neptun
Samstag, 21. September;
13:32 Uhr
Jupiter // Saturn
Samstag, 21. September;
13:47 Uhr
Mond Qcx Pluto
Samstag, 21. September;
16:04 Uhr
Mond Qua Mars
Samstag, 21. September;
18:43 Uhr
Jupiter Qua Neptun

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen