Loop!

News

Alles sah nach einem Glücksjahr aus

Biografie: Die zwei Leben des Samuel Koch

Er war immer ein Junge, der alles wollte, der vieles konnte. Ein Mars-Uranus-Quadrat von Jungfrau nach Schütze wird weit gehen, hoch springen, endlos tun und umsetzen. Es findet aus sich heraus selten ein Ende. Es braucht Veränderung. Es beschreibt Anpassung, der Rebellion entgegensteht. In einem einzigen Menschen. Auch in Samuel Koch. Jetzt kommt seine BIOGRAFIE heraus. "Zwei Leben".

Das erste Dasein war davor. Eine Waage-Sonne mit genauem Neptun-Quadrat, im ewigen Run gegen jene "Rollen-Konkurrenz", die dieser andere, wichtige Aspekt in Kochs Chart mitbringt. Besonders für einen Mann haben beide Konstellationen auch mit dem Väterlichen zu tun. Er will, soll, muss überholt werden. Man hat aus seinem Milieu zu springen. Man kann ihn überrunden. Und will ihm doch immer ein Denkmal setzen. Die anderen Männer, mit denen man konkurriert, werden zu Vater-Archetypen in der eigenen Seele. Ewiger Zweiter sein? Nein. Dennoch lässt einen etwas häufig im Sprinten steckenbleiben. Bei Samuel Koch war es jener Tag, der 4. Dezember 2010. Um 20.39 Uhr stand er vor Fernsehkameras und sprang in sein zweites Leben.

Samuel Kochs Beschreibungen in seiner Biografie lesen sich wie eine Bilder-Geschichte zu den astrologischen Hintergründen, die zu dem Unfall führten. Das Problem, dass "die volle Konzentration nicht so richtig gelang". Seine dirigierte Sonne (Kochs Chart mit den Direktionen rechts) stand kurz vor dem Übergang zum Skorpion, was einen anbrandenden, zutiefst existenziellen Wechsel anzeigt. Sie aktivierte seinen Merkur, zu dem Neptun in der Direktion exakt ins Quadrat lief. Wahrnehmungs-Lücken, die immer zu Fehleinschätzungen führen können. Auch über Angst, sich im TV zum Affen zu machen, schreibt Koch. Die Merkur-Pluto-Konjunktion auf Neptun, Quadrat Radix-Sonne, führt als Basis solcher Projekte oft zu eiserner, äußerst ernster Verbissenheit. Eine vermutete Schwäche (Neptun) muss durch Plutos Konzept bezwungen werden.

Dann diese unglaubliche Vorfreude, ES zu tun (Jupiter Quadrat Schütze-Radix-Uranus = man überhebt sich grandios, voller riesiger Visionen). Samuel hatte, laut Biografie, überhaupt das Gefühl gehabt, dies könnte das glücklichste Jahr seines Lebens werden. Eine der größten, träumerischen Täuschungen, die Sonne-Neptun auf Merkur - gerade in der langfristig wirkenden Direktion - jemandem für fast ein ganzes Jahr liefern kann.

Der zum Mars-Uranus-Aspekt gehörige Grad ist laut Münchner Rhythmenlehre 17,5 Grad Widder. Ausgerechnet auf 16,19 Grad Widder stand die Himmelsmitte im Unglücks-Moment. Hier zeigen sich Ursache und Ergebnis. Samuel Koch läuft mit Sprungfedern an den Füßen auf den Wagen zu, den sein Vater steuert. Eine beinah absurde Karikatur eines Aspekts. Döbereiner beschreibt generell für Berührungen von Mars und Uranus das Gipfelstürmen, verbunden mit einem möglichen "Verewigungs-Drang" für den Vater. Über Sonne-Neptun und Mars-Uranus wird der manchmal als übergroß, aber gleichzeitig zuweilen auch als schwach empfunden. Ihm werden deshalb "Türme des Monumentalen" gebaut. Das soll Defizite, die man in ihm zu merken meint, ausgleichen. Völlig unbewusst.

Für diesen Widder-Grad ist Sturz aus der Höhe beschrieben. Und Unfallverletzungen. All das kam damals fast schon unglaublich geisterhaft zusammen. Der aktuelle Mars lief aus der Konjunktion mit Radix-Uranus heraus, wiederholte Kochs Mars-Uranus mundan, peitschte ihn auf. Zeit, sich vor dem Väterlichem zu beweisen. Es zu überspringen. Psychologisch auch eine unbewusste Angst, das Ältere durch eigene Größe zu demütigen, im Schlepptau. Sein Vater hat ausgerechnet Geburtstag. Er fährt eben den Wagen, den Samuel Koch nicht überfliegen wird. Der Sprung ins Eigene, den Mars-Uranus nötig macht, misslingt.


 Was hätten Astrologen gesagt, die diese Verquickungen zuvor sahen? Die nach dem Termin gefragt worden wären? Mit großer, großer Sicherheit: Spring nicht!

In Düsseldorf löst Löwe-Aszendent nicht lange vor Samuels Wette generell alle Sonnen-Aspekte (auch in individuellen Charts) aus und das MC im Widder den Mars mit seinen Anhängen. Der mundane Pluto-Merkur Quadrat Radix-Sonne auf Neptun lässt dazu das Konzept von Macht und Stärke dichter werden als die Wahrheit darunter. Schwächung der Sonnen-Anlage, die sich dauernd verhebt.

Die Königs-Konkurrenz über Neptun wird nun "erdig", in Kochs Mittags-Chart ohnehin körper-bezogen, im 1. Haus im Steinbock. Kurz vor Spitze 2 der Neptun = die Schwäche. Dort zeigt sie sich irgendwann, meist bei Transiten, buchstäblich, als fehlende Substanz. Das mundane IC löste außerdem kurz vor der Wette Saturn aus. Und damit alle Planeten im Steinbock. Die transitierenden und die Anlagen. Pluto transportiert nun, in diesem Schnittpunkt so vieler Möglichkeiten von Zeit, alles Unbewusste (Radix-Herr 12) auf den Versuch, Gottes Stellvertreter zu werden (Sonne-Pluto).

Selbst wenn ein Mann wie Koch mit Sonne-Neptun es immer mal wieder schafft, Erster zu werden - und der Drang dazu ist übergroß - konstelliert er dabei phasenweise ungewollt starke Rückschläge. Ein psychologischer Schutz, um eben nicht, in seiner besonderen Eigenart, das Väterliche zu verkleinern. Und danach ungewollt etwa doch noch zur Zielscheibe männlicher Aggression zu werden. Das klingt gewagt, ist aber erfahrungsgemäß bei ähnlichen Aspekten eine tragische Wirklichkeit - wenn sie nicht anders begriffen und bewusst abgefangen werden. Der laufende Saturn stand außerdem sehr, sehr eng auf Samuels Venus, holte Versagens-Angst und riesigen, sturen Ehrgeiz hoch.

Als weitere, kaum glaubliche Weichenstellung zeigen sich zu allem Überfluß auch noch die heliozentrischen Aspekte. Samuel Kochs heliozentrisches Geburtsbild (links unten) weist Erde/Mond-Merkur-Neptun-Quadrat auf, dort, wo geozentrisch nun der mundane Pluto steht UND heliozentrisch der Mars. Auch Venus (Krebs) triggert die Konstellation aus Erd- und Sonnensicht.

Dazu der heliozentrische, mundane Widder-Jupiter, der in exakter, heftiger Spannung zum geozentrischen Sonne-Neptun steht. Samuels dirigierter Neptun ist gerade auf 0 Wassermann gewandert, löst seine Uranus-Konstellationen aus. Beinah zu viel auf einmal, ein fast schon zu plakatives, dicht gewebtes Netz aus unglücklichen Ereignis-Optionen. Mit Blick auf Terminierung des Sprungs ausgerechnet in jenem Zeitfenster, kann man nur von einem astrologischen Tabu für Koch sprechen. Es ist äußerst selten, dass sich Risiken derart deutlich aus der energetischen Gemengelage herausfiltern lassen.

Die Tragik um die Fahrer-Rolle des Vaters, Christoph Koch, der immer so sichtlich stolz auf seinen Sohn war, ist dabei kaum zu ertragen. Es ist ja nicht seine "Schuld" oder Verantwortung, als wer oder was er im Spiegel des emotionalen Erlebens seines Sohnes vorkommt. Geschweige denn in dessen Chart. Als Sonnen-Figur Samuels zeigt es den Vater als eher sanft und geistig beeindruckbar oder beeindruckend. Luftig, mit radarhaft sensiblen Empfindungen (Neptun). Christoph Kochs eigener Geburts-Sonnen-Stand wird dennoch der des Unfalls von Samuel werden. Das allein ist hart. Trotzdem bleibt die eine Geschichte immer das, was passiert. Eine ganz andere erzählt die einer Bedeutung, die man dem Faktischen zuweist. Auch astrologisch. Hier ist sichtbar, dass ein Sohn eng auf den Vater bezogen lebt, der als seelischer "Faktor" und inneres Bild viele Entwicklungen anschiebt, die er in der Realität nie tatsächlich herausgefordert haben muss.

In jedem Menschen entstehen durch seine Geburts-Faktoren solche fein abgestimmte Anlage- und Auslebungs-Gleichgewichte. Die dann wiederum innere "Sicht" oder Sinn-Zuschreibungen prägen. Deren angeborene Eigenheiten kristallieren sich durch Sozialisation später noch weiter heraus. Wir alle finden früher oder später Rollenspieler im Außen für unsere Konstellationen. Besonders gern in den Eltern. Die uns nur prägen können - in der Identifikation oder Abwehr - weil sie uns so nah sind. Samuel Koch hat niemals jemandem, am wenigsten seinem Vater, einen Vorwurf gemacht. Dass er ihn zuviel unterstützt oder herausgefordert hätte. Keiner hat ihn zu etwas getrieben. Auch astrologisch nicht. Etwas in ihm selbst treibt ihn zum Höher, Schneller, Weiter. Auch wenn man eine seelische Grundlage der Verstrickungen in väterliche Lebensziele vermuten darf.

Aus astrologischer Sicht ist der Junge sogar stark, vielleicht zu stark und entgrenzt an väterliches Schicksal gebunden. Was der Unfall-Zeitpunkt (rechts das heliozentrische Bild) als Geburtstag des Vaters ahnen lässt. Aber das sagt letztlich nicht das Geringste über faktische Forderungen aus, die Christoph Koch etwa je an seinen Sohn gestellt haben könnte. Er ist Schütze, so viel weiß man, einer also, dem die visionäre Weite schlicht genau so liegt wie Samuel.

Der diesen Lebenszugang vermutlich als Wert mit dem Vater früh teilte. Zutiefst gläubig sind sie beide auch, zutiefst aufgestört der Ältere, von den Folgen der Wette, an der er als Fahrer beteiligt war. Über sie und den Vater sagte Samuel Koch VOR dem Unfall: "Das Zusammenspiel zwischen uns ist eine Herausforderung, wirklich Millimeterarbeit". Wahrscheinlich galt das für diese enge Vater-Sohn-Beziehung im Ganzen. Bei der Neptun mit Sonne Lösungs-Notwendigkeit anzeigt.

Samuel Koch studiert heute wieder. Menschen mit solch starken Konstellationen wie er leben ihre Träume. Auch danach. Im zweiten Leben. Schauspieler werden wird er zwar so, wie geplant, nicht mehr. Als Waage-Sonne mit Schütze-Mond ist er aber jemand, der Vielem immer Vieles abgewinnen kann. Auch wenn sich das Viele inzwischen an der Grenze dessen bewegt, was andere an Wenigem ertragen können. Am Rande des Erstarrens, das Koch jetzt, unter Uranus Opposition Sonne und Trigon zu den Schütze-Planeten, wieder aufbricht. Er spürt "Inseln" in seinem Körper, er hofft, mit diesem immensen, jupiterhaften Visionsvermögen vom "Mehr" immer noch auf Besserung.

Wenn die nicht kommt, hat er immer noch den Glauben und seine Familie, die ihn momentan pflegt. Aber irgendwann will er wieder allein leben. Warum auch nicht? Jupiter läuft ins Trigon zu seinem Mars und fügt zusammen, was eine lange, lange Weile zwei Leben waren. Davor und Danach. Jupiter bringt auch die Bücher. Wie DIESES (Amazon-Link zur Biografie). Hier findet sich auch alles über die Resilienz, die Widerstandskraft, die Samuel Koch unter anderem der unglaublichen Transformations- und Regenerations-Fähigkeiten einer Generation mit Pluto im Skorpion, dem eigenen Zeichen, zu verdanken hat. Ihre Bedingungslosigkeit. Das Wieder-Aufstehen. Das sich erst Binden und dann Loslassen-Müssen.

Zum Beispiel so, wie Samuel Koch das tut: "Hier, Gott, hast du meinen Körper, meinen Geist - ich habe keinen Plan mehr. Aber du hoffentlich schon. Mach damit, was du willst, und am liebsten sofort." 


Weitere astrologische Texte zum Thema Wetten-Dass-Unfall:

Bei Loop!: Piratensender auf Quotensuche

Auf Manfred Gregors Webseite Starshoch2:

- Artikel kurz nach dem Unglück

- sehr aufschlussreiche Diskussion in Gregors Forum

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 12. November 2019

Suche

Transite

Dienstag, 12. November;
07:11 Uhr
Mond Sxt Neptun
Dienstag, 12. November;
07:43 Uhr
Mond Tri Saturn
Dienstag, 12. November;
10:51 Uhr
Mond Opp Merkur
Dienstag, 12. November;
11:00 Uhr
Mond Spt Node
Dienstag, 12. November;
14:34 Uhr
Vollmond auf 19?Stier51'
Dienstag, 12. November;
14:34 Uhr
Mond Opp Sonne
Dienstag, 12. November;
16:00 Uhr
Venus // Jupiter

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen