Loop!

News

Wenn schöne Bilder wackeln

kspacey1Adieu, Francis Underwood! Um dessen Alter Ego, den wahren Mr. Spacey (vermutlich Doppel-Löwe), wird das dichte Unterholz der grandiosen Klischees just ganz weggerissen. Netflix (hat auch einen Skorpion-Mars und setzt Spacey Pluto ins Quadrat zu Mars-Pluto!) beendet jetzt die Zusammenarbeit mit ihm. Im Gestrüpp der Schein-Wahrheiten sieht es danach bitter aus. Das fängt bereits beim Geburtstag an. Wenn Spacey selbst nicht gelogen hat, ist der Oscar-Preisträger nicht etwa am 26. Juli 1959 geboren, wie alle meinen. Sondern einen Tag später. Nach der ebenfalls von ihm selbst angegebenen Geburtszeit hätte er jetzt tatsächlich ein ganz heftiges Quadrat von Pluto zum Widder-MC-IC. Schmutzige Wäsche wird da logisch gewaschen, in diesem Fall mit Prädikat: "Endlich" oder "Eigentlich zu spät".

Denn der Skorpion-Herrscher bringt in diesen Verspannungs-Transit zu Spaceys Lebens-Zielen den aktiven Radix-Mars-Pluto in Jungfrau und Haus 2 mit. Hier zeigt sich an der Spitze eines Erd-Trigons schon klassisch ein starker Trieb, dem er als Mann oft automatisch gefolgt sein dürfte. Da wird u.U. viel Macht ausgespielt oder mit Macht gespielt. Sein Bild wackelt, da nun auch dem Vorzeige-Star sexueller Missbrauch vorgeworfen wird. "House Of Cards" wird es bei Netflix (Jungfrau-Sonne) vielleicht weiter geben, aber nicht mehr mit diesem Präsidenten. Ein anderer Film mit dem charismatischen Doppel-Löwen, "Gore" soll auch nicht mehr veröffentlicht werden. Das alles meldet die Tagesschau.

Spacey mit besagter, dominanter Mars-Pluto-Konjunktion, getriggert von Sonne-Pluto der Streaming-Plattform, die stets in Umsetzung will (Erd-Energie) steht zu Recht peinlich geoutet da. Es ist zwar nicht unmöglich, dass er sich mit der Neptun-Mond-Opposition Skorpion-Stier im Radix (denen seine Geburtsangaben zugrunde liegen) wirklich erst jetzt unter Jupiter bewusst macht, dass er ein Verdränger ist. Seine Konstellationen legen nah, dass man lange, lange Unangenehmes über sich selbst (samt dem "verschweigenden" Umgang mit vielen heimlichen Leidenschaften, der Menschen stark verletzt) einfach unter den Teppich kehrt. Auch Pluto ist sich häufig des Negativ-Ausdruck seiner selbst mit gutem Grund (Schuld, Scham oder Gier weiterzumachen) nicht so bewusst. Solange er nicht endlich in Richtung seines eigentlichen ethischen Auftrags bedingungsloser Ehrlichkeit geht. Aber im Hintergrund weiß jeder mit klarem Verstand, wer er selbst ist. 

Ehrlichkeit nach draußen ist wieder etwas anderes, die muss sowieso jeder mit solchen Aspekten lernen, die Herrscher des 3. Zodiak-Quadranten betreffen. Oft erst spät im Leben, bei ganz harten Plutoniern mit Neptun-Verdrängung im Gepäck. Vor allem, wenn es um Sexuelles geht. Da darf man sich nichts vormachen. Da Pluto/Skorpion jedoch auch für Kontrolle zuständig ist, geht das aber selten anderswo so schlimm zu, wie dann bei solchen Extremfällen oft kolportiert wird. Ein reifer Plutonier weiß sich durchaus auch im Trib wunderbar zu mäßigen, wenn er ein starkes Bild abgeben will oder die Ethik sitzt. Aber hier besteht eben dazu im Horoskop ein Doppel-Feuer - und das denkt dazu manchmal nicht wirklich über Konsequenzen nach und ist gefährdet, lange impulsgetrieben zu handeln. Kevin Spacey, der nun plötzlich der von ihm so wunderbar dargestellten Figur des grandios-schäbigen Präsidenten Underwood (übersetzt unter anderem: Gestrüpp) mehr denn je zu ähneln scheint, ist (jedenfalls in der Annahme dieses Radix') mit so viel im 1. Quadraten ein gnadenlos guter Selbstdarsteller mit narzisstischen Tendenzen. Er will und braucht Uterordnung und Applaus. Weshalb diese Rolle vermutlich auch so famos zu ihm passte. Die Vorwürfe, die im Rahmen einer notwendigen Aufdeckungs-Kampagne mit Blick auf bedeutende Hollywood-Größen nun auch ihn treffen, beziehen sich einerseits darauf, dass er - wie einige Kollegen - nie geoutet hatte, dass er bi bis schwul ist. Dazu rang sich Spacey erst jetzt durch, als der Stein ins Rollen kam. Und andererseits kommen immer mehr konkrete Vorwürfe von jungen Männern.

kevinspaceyKevin Spaceys (rechts Radix mit der von ihm selbst angegebenen Zeit, via Astro-Databank, das bei den Ereignissen jetzt korrekt scheint) offizielles Geburtsdatum, einen Tag früher, ist für ihn - laut astrologischen Rechercheuren - tatsächlich nicht in den amerikanischen Records verzeichnet (ebenfalls laut Astro-Databank). Spacey steht, wenn diese andere, durch ihn zustande kommende Felder-Lagerung so stimmt, nun ja auch sehr passend zusätzlich im Nebel einer Neptun Opposition Jungfrau-Venus in 2. Da wird man einmal unvorsichtig und zum anderen kann auch viel über ein Liebesleben gesponnen werden.

Täter-Opfer-Szenarien verwickeln sich häufig wirklich wie in einem Dickicht. Andererseits kann der Neptun, der bei Spacey ja aus 9 und 4 kommt, Venus als Herrin 3 regelrecht enttarnen, was ihren bisherigen, geschönten Selbst-Ausdruck angeht. In seinem Lauf durch Spaceys 8. Haus wird das dann, neben Jupiter, der durch sein hoch privates 4. Feld wandert, alles diffus chaotisch bis brandgefährlich für seine sonst so rühmliche öffentliche Bewertung. Und das ist auch gut so, möchte man sagen, weil diese Heimlichkeiten Menschen offenbar schwer geschadet haben. Auch Uranus als Herr 7 läuft ja bald wieder auf Spaceys Mond zu. Ein Klischee-Crash.

Nun hat der Mann sich zurückgezogen und soll therapeutisch behandelt werden. Was immer das heißt. Das ist auch das Mindeste, denn in Therapie mussten ja vermutlich seine unfreiwilligen Sexualpartner auch - womöglich weitaus länger. Das aber sieht oft ein Mars-Pluto erst dann, wenn Schuld offensichtlich auf dem Tisch liegt. Vorher ist er, besonders mit Löwe-Anteilen, leicht verstrickt in sein Selbstbild als Regent.

Zunächst war auch "nur" von einem Vorfall 1986 die Rede - Saturn stand damals auch im Schützen, wie heute, aber im Quadrat zu seiner Venus. Vermutlich kam in der jüngeren Vergangenheit bei genau der Wiederholung des Aspekts das Geraune auf. Transite bringen ja vielfach das alte Setting noch mal hoch. Skorpion-Pluto seinerzeit, vorn im Scorpio injizierte quasi Druck in Spaceys Erd-Trigon mit dem hungrigen Mars-Pluto. Der hat ja oft auch lange ein Saubermann-Empfinden von sich selbst, aber wird seinerzeit dann eben auch größte Impulshaftigkeit und Selbstherrlichkeit erlebt haben. Denn den wirklich dominanten Übergang von Pluto über den Mond-Neptun hatte Spacey da ja gerade hinter sich. Was vermutlich die sexuelle Agitation seinerzeit auch ganz gut erklärt.

kspacey3Man "isst" dann, wenn es schlecht kommt, den Einfluss der Mutter regelrecht auf, verleibt sich ihren Einfluss ein, indem man sich anders der Welt bemächtigt. Manchmal durch kontrolliertes Herausschwimmen aus jedem Kokon, den sie für einen vorgesehen hatte. Das kann aber die unterschiedlichsten Gesichter annehmen und ist bei Frauen oft dringend notwendig, führt bei Männern jedoch manchmal zu solchen Heimlichkeiten. Insofern spricht der Mond-Neptun doch stark für Spacey eigene Angaben.

Die Lage spitzt sich auch zu, während Pluto anläuft auf das MC/IC, das Ursachen und Wirkungen zeigt. CNN soll nun, laut Spiegel, inzwischen Aussagen von immer mehr Zeugen haben, die von Übergriffen des Schauspielers gegenüber jungen Männern berichten. Auch das passt zu Mars-Pluto - man nimmt sich, was man will, weil man nur in der Kontrolle des Seins das Gefühl eigener Ohnmacht (auch gespiegelt im Mond-Neptun) handeln kann. Von einer vergifteten Atmosphäre bei Drehs ist die Rede. Acht Mitarbeiter von "House of Cards" sollen dazu sexuelle Belästigung Spaceys bezeugt haben. Und noch schlimmer: Auch Scotland Yard soll aus 2008 eine Untersuchung sexueller Belästigung durch ihn bestätigen.

In dem Jahr lief Neptun ins Quadrat zu seinem Skorpion-Jupiter und ein anlaufendes Pluto-Trigon zu seinem Radix-Mars-Pluto legte nah, dass die Verschleierungen damals noch funktionierten. Letztlich ist es gerade für ausgespacte Pluto-Konstellationen wie diese gut (und nicht nur für die Welt, die sie als Abwehr des eigenen Schmerzes benutzen), wenn die pur vermittelten, ethischen Konzepte wackeln, die sie leicht nach draußen projizieren. Der bis auf Chiron leere 3. Quadrant legt in diesem Netz von Unklarheiten nah, dass Kevin Spacey kein gutes Empfinden für den Schmerz oder die wahre Resonanz anderer hat und selten aus deren "Antworten" auf seine Person lernt. In 8 wird ihn genau dieser Chiron (nun im Einfluss des Saturn-Chiron-Quadrats) wie ein Bumerang verletzen, damit er ins Gefühl für andere kommt. Ob das gut so ist, ist nicht die Frage. Es ist nötig, sonst würde es nicht passieren. Gut, dass Netflix da einmal konsequent ist.

Bild (bearbeitet): DSeow (Own work) [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 17. November 2017

Suche

Kommentare

Lieber Meta

Es steckt schon schon eine gewisse Logik dahinter, die EU zu schädigen, indem man ihr fürs Nichtstun viel Geld abknöpft. Sogar möglich...
mit verlaub, dito ein link der "philipp lahm" heißt und JETZT dort steht, scheint mir unheimlich für jürgen klopp. und ich mag mich durch das seitenl...
Huch, gleich 2 Antworten
Mit Verlaub, Suse
(birth time source: http://astroarena.org/tag/philipp-lahm/))

so auf astotheme zu lesen, die sonst fa...

Login