Loop!

News

Las Vegas Massaker

LasVegasTitelAmerika erlebte heute Nacht das schlimmste Massaker in seiner Geschichte – bis zum jetzigen Zeitpunkt sind über 50 Menschen gestorben und weit über 400 sind zum Teil schwer verletzt. Um 22:08 Uhr, exakt als Saturn in Las Vegas am Deszendenten stand, feuerte der 64-jährige Stephen Paddock von einem Hotelzimmer im 32. Stock des Mandalay Bay Hotels auf die ca. 22 000 Besucher eines Country-Festivals in unmittelbarer Nähe. Es gibt zahlreiche Live-Videos dazu im Netz, die nachdrücklich zeigen, wie grauenhaft die Situation auf dem Konzert innerhalb von wenigen Sekunden eskalierte. Der Täter benutzte anscheinend bis zu 10 verschiedene Schnellfeuergewehre und konnte so 280 Schüsse in 31 Sekunden abfeuern.

Ein Albtraum für alle unmittelbar Betroffenen, aber auch für das ganze Land. Denn jetzt zeigt sich einmal mehr, dass das Monopol und der Einfluss der amerikanischen Waffenlobby, die seit Jahren verhindert, dass die entsprechenden Gesetze verschärft werden, immer mehr Opfer fordert. Vor allem durch den freien Verkauf von automatischen Schnellfeuerwaffen entsteht seit Jahren eine Sicherheitsgefährdung, die weitaus höher ist als das Risiko terroristischer Anschläge. Denn für diese Art von Anschlägen braucht es weder lange Vorbereitungen noch die Zusammenarbeit größerer Gruppen – es reicht ein Verrückter wie Stephen Paddock und der obligatorische Waffenladen um die Ecke und  in kürzester Zeit müssen Menschen sterben oder werden zumindest schwer verletzt.

ShootingLasVegasDas jedenfalls war der Stand der Dinge bis 15:52 Uhr unserer Zeit, nun gibt es mittlerweile natürlich auch die schon fast lächerlichen Versuche des sogenannten IS, diese Tat für sich zu beanspruchen, obwohl die Polizei noch kurz zuvor erklärte, dass der Täter keinerlei Verbindungen zu extremistischen Gruppierungen hatte.

Auf jeden Fall geht es bei diesem Massaker um nationale Themen, denn exakt heute steht der aktuelle Saturn im Quadrat zum Neptun des Gründungshoroskops der USA: Neptun-USA 22°25´09“ in der Jungfrau, Saturn steht jetzt auf 22°20´ im Schützen und wird morgen Nacht das Quadrat vollenden. Gleichzeitig stand Saturn aber auch in den letzten Wochen fast stationär in Opposition zum Gründungs-Mars der USA auf 21°21 im Schützen, während die aktuelle Jupiter-Uranus Opposition erst vor wenigen Stunden das Quadrat zum Gründungs-Pluto Amerikas auslöste. Viele Spannungsaspekte auf einmal, die auch die Angst vor einer kriegerischen Auseinandersetzung mit Nordkorea durchaus berechtigte.

Nun also ein barbarischer Akt mitten im eigenen Land.

Aber diese Übereinstimmungen sind noch lange nicht alles, denn auch der aktuelle Präsident der USA, Donald Trump, hat entsprechend harte Auslösungen. Zum einen stand Saturn jetzt fast über Wochen genau auf seinem Schütze-Mond (21°12´14“) und läuft jetzt gerade in die Opposition zu seiner Zwillingssonne (22°55´42“). Und wer eben seine Rede an das amerikanische Volk gehört hat, wird sich womöglich verwundert die Augen gerieben haben.

USAVerfassungDenn zum ersten Mal seit langem hörte man Worte und Sätze aus dem Mund dieses Präsidenten, die tatsächlich menschlich und nachdenklich klangen. Keine überstürzten Urteile, keine großspurigen Ankündigungen oder Schuldzuweisungen. Im Gegenteil ein Appell an den Zusammenhalt und die Solidarität, eine Erinnerung an die Kraft der Liebe und die Schwierigkeit, in solchen Zeiten Antworten zu finden, die das Gefühl der Sinnlosigkeit zumindest etwas auflösen würden.

Der Segen Saturns, hier war endlich einmal auf andere Weise spürbar.

Aber – Saturn, immer wieder Saturn auch als Auslöser bei denen, die für solche Taten verantwortlich sind. Heute stand er exakt am lokalen Deszendenten, als Stephen Paddock mit den ersten Schüssen ihm völlig fremde Menschen ermordete. Und er stand wiederum auch exakt im Quadrat zu dessen Radix-Merkur auf 22° Fische, was in der Konsequenz bedeutet, dass dieser Merkur eben auch in Opposition zum Gründungs-Neptun der USA und im Quadrat zu ihrem Mars steht.

Eine unselige Verbindung, die aber wieder einmal dramatisch vor Augen führt, wie verknüpft und verwoben auch aus astrologischer Sicht all diese Auslösungen und Hintergründe sind, wenn es zu solchen Katastrophen kommt, die nachhaltigen Eindruck im kollektiven Bewusstsein hinterlassen.

Was unterscheidet nun aber den Täter von anderen Menschen, gibt es Hinweise auf besondere Anlagen?

StephenPaddockRadixJa, die gibt es, und hier zeigt sich schnell, wie sehr Stephen Paddock zeit seines Lebens unter Spannung gestanden hat. Da wären einmal Sonne und Venus im Widder, die beide in Opposition zu einer Neptun-Saturn(!) Konjunktion in der Waage stehen, zudem steht seine Sonne auch noch im weiten Quadrat zu Uranus und auch sein Krebs-Aszendent ist eingebunden. Aber auch der Mond steht unter starker Anspannung, angezeigt durch die Opposition zu Pluto und durch das Quadrat zu Jupiter und Mars.

Beide Lichter also stehen immer unter enormen Druck.

Betrachtet man seine energetischen Anlagen dann aus der heliozentrischen Perspektive wird dies noch deutlicher. Denn hier steht eine Konjunktion von Venus, Erde/Mond, Saturn und Neptun im direkten Quadrat zu Uranus, während Jupiter und Mars in engster Konjunktion verbunden sind.

Alles in allem das Bild eines Menschen, der in extreme innere Widersprüche verwickelt war, die man ohne Hilfe von kompetenten Begleitern nur sehr schwer alleine auflösen kann. Vor allem scheint das Thema Beziehung eine große Rolle in seinem Leben gespielt zu haben und womöglich liegen darin auch die Hauptursachen für diese Tat.

Aber das wird sich wohl erst in den nächsten Tagen genauer untersuchen lassen, wenn mehr Informationen zum Leben des Täters bekannt werden. Doch wird das das Leiden der unmittelbar Betroffenen, den Schmerz der Opfer und Angehörigen nicht lindern. Ihnen gilt heute unsere Anteilnahme und unser ganzes Mitgefühl.

(wird fortgesetzt und weitergeführt, wenn sich neue Anhaltspunkte ergeben...)

Titelbild: von Matthew Field, http://www.photography.mattfield.com (Eigenes Werk) [CC BY 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.5)], via Wikimedia Commons

  • Hallo Ernst,

    auch dir sei gedankt für deine schnelle Analyse, leider bist du, was das Geburtsdatum angeht, einer "astro-logischen Fakenews" aufgesessen. Denn häufig vergessen selbst Journalisten hier bei uns, dass es in Amerika durchaus üblich ist, den Geburtsmonat vor den Geburtstag zu stellen. In diesem Fall also 04/09/1953 was eben nicht 4. September, sondern 9. April bedeutet.

    Grundsätzlich kannst du dich bei unseren Angaben, was Daten angeht, immer darauf verlassen, dass wir bei neuen und aktuellen Hintergründen, niemals nur eine Quelle heranziehen, sondern wo immer das möglich ist, alle Daten mehrfach absichern. Wie auch in diesem Fall, hier sind ein 2 Links dazu, damit du da auch nicht mehr unsicher bist:

    Quelle1
    Quelle2

    In diesem Sinne

    Meta

    03.10.2017, 9:55
  • Danke für den Hinweis, liebes Murmeltier ;), das Chart ist jetzt aktualisiert

    07.10.2017, 3:37
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Sonntag, 22. Juli 2018

Suche

Transite

Sonntag, 22. Juli;
23:00 Uhr
Sonne -> Loewe
Dienstag, 24. Juli;
04:33 Uhr
Sonne AhQ Neptun
Dienstag, 24. Juli;
04:35 Uhr
Venus # Neptun
Dienstag, 24. Juli;
21:22 Uhr
Venus Opp Neptun
Mittwoch, 25. Juli;
13:35 Uhr
Sonne Qua Uranus
Donnerstag, 26. Juli;
03:08 Uhr
Venus AhQ Uranus
Donnerstag, 26. Juli;
07:02 Uhr
Merkur ruecklaeufig

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Kommentare

du meinst also es wird keine Verlängerung geben, 18:53 Uhr ist fertig.

Yes, so stand es geschrieben in dem Chart, dass ich am 2. Juli hier eingeste...
Weil ich sein Chart kenne? Radix Didier

Translate

dedanlenfritptessv

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen