Loop!

News

Die Bomber + die Bombe

bombMenschen zu töten ist immer und ohne Ausnahme ein Zeichen von Versagen. Es war einmal im Christentum, kurz vor Ostern... Ausgerechnet am Tag vor Karfreitag wirft Sonne-Uranus Konjunktion Trump bei Sonne-Uranus Konjunktion mundan die schlimmste nicht nukleare Bombe, die in Amerika auf dem Markt ist. Der Test dieser "Mother of all Bombs" (Moab) fand 2003 bei Uranus 0° Fische und Sonne-Pluto-Quadrat statt (was den späteren Einsatz von Gewalt und Vernebelung schon spiegelt).

Was ein solcher Abwurf gerade jetzt als Symbol einer sogenannten christlichen Gesellschaft bedeutet (ob nun als Kampf gegen die "Ungläubigen" der ISIS mit was auch immer 'gerechtfertigt' oder nicht) ist offensichtlich. Der Wahnwitz eskaliert. "Airstrike" nennen sie es stolz, als die Bombe um 19.32 h Ortszeit (15.02 GMT) geworfen wird (verschiedene Quellen). Da finden wir Skorpion-AC (= Mars-Pluto) und Jupiter wird von Feld 12 ausgelöst (zum Radix). Nicht mehr also als eine der autarken "Narreteien" dieses uranisch getriebenen US-Präsidenten, vor dessen "kreativer Unangepasstheit" Loop! ja hinlänglich vor der Wahl warnte?

Trotz seiner sichtbaren uranischen Gehetztheit erwarteten einige Astrologen von diesem Mann positive Impulse. Mit sehr viel Wegschauen mag man selbst eine tödliche Bombe als kreativen Impuls sehen. Sofern man dem Glauben anhängt, egal was, jemand müsse "irgendetwas" unternehmen, um im Osten aufzuräumen. In solchen Universen wird Trump natürlich zur Lichtgestalt. Aber: Er hat ja nicht einfach Sonne-Uranus, wo er sich selbst nicht als Unruheherd erkennt (unten astrologische Imprints für solch existenziell Bedrohte, die dann präventiv existenziell bedrohlich werden). Sondern einen Sonne-Uranus-Orcus, den "Schlund", dessen ständige Gewalt-Erwartung leicht alles frisst, was sich gegen die immense, innerlich empfundene Destabilisierung richtet.

Trumps Neptun in 2 neigt zu innerer Unordnung und er räumt dann außen auf. Mit Jupiter in 2 auch per Posing. Nun ist die "Mutter aller Bomben" (schlimm genug, dass man diese Kriegsnamen adaptiert) bekannt als "Posing"-Objekt. Erschaffen u.a. für psychologische Kriegsführung, um Feinde zu beeindrucken durch die Macht des Todes. Was hier passierte, ist somit ein Rückschritt der Zivilisation. Beschämend. Töten "die anderen" (ISIS), ist das etwas anderes, als wenn man selbst "nicht anders kann", als sie mit Toden davon abzuhalten. So öffnet man ein System der subjektiven Begründung, das leider auch "der Feind" hat, und erzeugt endlos Gegengewalt.

Mond-Saturn, der Depressions-Klassiker, ist eine Konstellation, die oft in mindestens einer Ausformung vorkommt, wo gebombt wird (siehe Radix Bilder erster Moab-Test Vergleich Hiroshima). Das zeigt, welch' unermessliches Leid für alle Seiten unmenschlich überdimensionierte "Waffen" in unmenschliche Kriege bringen. Bei der jetzigen Bombe, die man nicht umsonst für einen besonderen Anlaß aufbewahrte, ist es - so die Zeitangaben und Orts-Koordinaten stimmen - sogar direkt der Sonne-Uranus, die Konjunktion der beiden Herrscher von 10-4, die eine Mond-Saturn-Analogie einbringen. Hier noch mehr Äquivalente beim Bombing, geschichtlich:

  • Nuklear-Test Nord Korea 2016: Mond-Saturn Konjunktion Schütze, Herrin 10 Quadrat Mond
  • "Moab"-Test: Mond-Saturn-Konjunktion Zwillinge (auf Trumps Sonne-Uranus, was darauf deutet, wer sie einsetzen wird)
  • Pearl Harbour: Krebs-Mond Opposition Herr 10
  • London-Blitz: MC-IC Steinbock-Krebs, Herr 4 Schütze-Mond wird von Jupiter in dessen Konjunktion mit Saturn getragen
  • Hiroshima: Mond-Saturn-Konjunktion im Krebs in 10/11
  • Nagasaki: Herren 10/4 umgekehrt Mond und Saturn, Krebs-Saturn, Mond-Saturn-Nonagon
  • Tokio Zerstörung: Herr 10 in 4, Herr 4 in 10 und Saturn im Krebs

moabNur wird hier mit "Moab", als die Bomben als Faktoren in westliche Kriegsführung zurückkehren (was dann bald wieder Schwielen erzeugen wird und Gewohnheiten), niemand von irgendetwas abgehalten. Sondern wild in Afghanistan ein Zeichen gesetzt (rechts Radix), wo jemand "irgendwelche" Gänge vermutet. Das, was man bekämpft, todbringende Mechanismen, aber sprenggewaltig zu kopieren, kann nur Rituale der Brutalität vervielfältigen. Plutonisch-uranische Logik, entstanden im Spannungsaufbau des Quadrats, unterschwemmt von nebelnd neptunischen Argumentationen. Wer sich jedoch nicht absoluter Genauigkeit verpflichtet in Zeiten des Fische-Neptun, verstrickt sich fast immer in illusionärenBewegungen von Doppelmoral bis zu Lügen, die zum politischen Mittel wurden.

Was im Kosmos der Verschwörungstheorien leicht untergeht. Aber ausgerechnet Afghanistan war - realistisch gesehen - immer Knotenpunkt der Kulturen in der Seidenstraße, des Terrorismus und Zugriffs der großen Mächte, die im Osten ans Öl (nicht nur kaspisches) oder in den Drogen-Handel wollen. Das macht misstrauisch bei jedem Einsatz da, der plötzlich kommt, auch ohne Aluhüte. In Trumps Kampf um Profil und Macht muss sich gar niemand verschwören, es werden einfach Dinge getan. Mehr oder weniger offen - und mit anderen Dingen gerechtfertigt. 

Ein weiterer Schock: Kurz zuvor hatte die sogenannte "Anti-IS-Koalition" in Syrien "versehentlich" (US-Angaben) "Syrische Demokratische Kräfte", also Verbündete, angegriffen und 18 Menschen getötet. Offenbar die Irrtümer, die man in Kriegszeiten hinnehmen muss. Dass Krieg herrscht, muss man annehmen, wo Bomben ohne Rückversicherung irgendwohin geworfen werden. 

000moabhiroMerke: Unter Sonne Uranus von Präsident und parallel der Zeit geht es auch nicht um "gutgemeinte" Stärke gegenüber orientalischen Mördern. Wenn man es astrologisch ausdeutet, sind das eindeutig Hau-Ruck-Aktionen.

Auch wenn der ausführende General des afghanischen Desasters, ein Mr. Nicholson (nicht verwandt mit 'Einer flog über's Kuckucksnest') Stiersonne/Venus hat, zur Zeit unter Mars-Einfluss. Nun empfinden sich gerade die vier Fix-Zeichen (sowie klar deren Kombinationen ihrer Herrscher im Radix) immer schnell als existenziell bedroht und werden dann als Antwort auch mal vorab existenziell bedrohlich.

Man hat ja eine faktische Ursache, nur "die anderen" haben keine (aus Sicht der Bedrohten dieser Erde). Deshalb ist Gewalt als Prinzip auch so fadenscheinig und völlig sinnlos. Die für "rechtmäßige Gewalt-Anwendung" im Sinne ständiger "Notwehr" anfälligen Kombinationen sind durch die Beherrschungen fix: Sonne-Uranus, Sonne-Pluto, Venus-Uranus und Venus-Pluto. Unter ihnen findet man Trumps Konstellationen, den Abwurf und vielerlei Bomben-Anlagen. Die Zeiten werden daher noch schwieriger, wenn Uranus in den Stier geht (Venus-Uranus aus dem Droh-Kanon). Aber auch die nähere Zukunft hat ihre kleinen brisanten Stellen. Jedenfalls wird der rückläufige Merkur den Punkt von Sonne-Uranus noch einmal kreuzen. Sprich, das war es vermutlich alles noch nicht an Posing. Auch das sei vorgemerkt.

Da kann noch viel Schoko-Kuchen verspeist werden (laut Trump ißt er ja gern beim Angreifen). Seiner Meinung nach ist die Mission "Moab" übrigens "sehr, sehr erfolgreich" gewesen. Kann man durchaus so sehen. Aber leider nur als Symptom für den Bewusstseinszustand der westlichen Menschheit, die Tode weiter verurteilt, sofern sie vom Nahen und Fernen Osten ausgehen. Aber die Toten, die über Amerika "produziert" werden, an sich abprallen lässt. Diese Mutter aller Bomben ist die Mutter von gar nichts, außer Wahnsinn. Was wird als nächstes geworfen, wenn man unter Entwicklung bloß "Noch mehr" versteht, wie Trumps angeschlagener Schütze-Mond? In einem solchen Kosmos muss man allem noch eins draufsetzen. Was das heißt, ist undenkbar. Man wünschte ihm auch darum endlich mehr als etwas Augenmaß.

Bilder (bearbeitet) Pixabay

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 20. Oktober 2017

Suche

Kommentare

Hallo Andreas,
vor dem allgemein faszinierenden und dunklen Raum, welcher Mythos/Märchen (vielleicht eine nützliche Verniedlichung von Mahr?) mit Ini...
Hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen:
Das Märchen von Schneewittchen ist ein Mond-Neptun Märchen schlechthin.
Die Konkurrenz zwischen Mutter und To...
Klasse!

Nur eines habe ich etwas anders in Erinnnerung: Die Betazoid sindTelepathen.
Deanna Troi ist Halb-Betazoide - und *nur* emphatisch begabt...

Login