Loop!

News

Uranus: Vitali und der grosse Umsturz

Wenn ein Mensch Uranus-Überläufe hat, boxt er sich frei oder muss sich von etwas trennen. Bekommt ein Land entsprechende Transite, sieht das nicht anders aus. Arme Ukraine oder: Gesegnete Ukraine. Was dort gerade passiert, ist pure Umwälzung. Die Lenin-Statue ist schon vom Sockel gestürzt, der Präsident wackelt, die Regierungsgebäude werden unter anderem durch Weltmeister Klitschkos Mannen und Frauen blockiert. Und alle haben sie harte Uranus-Berührungen, sprich, das Uranus-Pluto-Quadrat in sehr engen Bezügen zum Radix:

Die Nation weist einen Steinbock-Uranus Spitze 12 auf, der gerade überlaufen wird, Vitali als neuer Che des Ostens seinen Uranus auf knapp 10° Waage und auch Wiktor Janukowytsch, der momentane Kopf des Landes, sitzt im Spannungs-Feld. 

Sein Waage-Mars auf 12° (und Klitschkos Uranus) ist ebenfalls ein Empfänger des brodelnden Konflikts. Es kocht nun auch direkt an der Oberfläche des ehemaligen Kleinrussland. Wandlung lässt sich kaum noch aufhalten und die Widersacher werden zum Ausdruck der mundanen Anspannung. Faszinierend, dass all die Beteiligten weitaus mehr im Kopf haben, als nur cleane politische Thesen, wie sie das Uranische so talentiert hervorbringt. Astrologisch ersichtlich an der starken Beteiligung des Krebs in den Horoskopen. Der offizielle Grund besagt zwar, dass sich die momentane Regierung zu sehr an Mütterchen Russland klammert, statt sich endlich Europa anzunähern. Aber darunter geht es um all das Verdrängte der letzten Jahrzehnte. Die neue Ukraine (seit 1991, Unabhängigkeit) hat diesen rebellischen Wassermann-AC und -Mond, das National-Empfinden, noch dazu in 1, wobei der aktuell hart umkämpfte Uranus auf Spitze 12 die unbewussten Schätze und Traumata der Geschichte hütet. Klitschko ist Krebs mit Wassermann-Mars, der Präsident hat Krebs-Stellium von Sonne, Merkur und Uranus und als Dritte im Bunde steuert die inhaftierte Ex-Ministerpräsidentin Tymoschenko einen Krebs-Mars plus eine davon unabhängige Chiron-Uranus-Opposition bei. Bei ihr die Wunde durch Revolutionen. Allen geht es letztlich um das Herz, das leidenschaftlich für das Zuhause schlägt.

Es ist kein Wunder, dass sich die Dinge im Augenblick zuspitzen, wenn man das Unabhängigkeits-Horoskop der Ukraine (Daten-Quelle: Astrologia.pl) mit der dort angegebenen Zeit anschaut: Saturn steht jetzt quasi exakt auf dem Landes-Pluto im Skorpion in 9, und verlangt Recht - von der Macht, welche die Perspektiven immer wieder zu verhindern oder zumindest einzudämmen und hinter Gittern von Konzepten zu halten versucht. Es sei denn, die Vision des Landes wäre endlich von Grund auf zu wandeln, was diesen Pluto, momentan mit Jupiter-Trigon, also im Wachstum, ebenfalls abdecken würde. Uranus, der als Geburts-Herr und chronischer Rebell sein Dasein in der Verbannung von 12 heimlich fristen musste, will jetzt, wo er von sich selbst im Quadrat agitiert ist und gleichzeitig zunehmend unter Druck des herrschenden Pluto gerät, endlich heraus. 

Vorbedingung dafür war der Saturn-Transit, der für die Ukraine im Quadrat zu sich selbst und AC ablief und die traditionellen Begrenzungen scharf, klar und blockierender als sonst auf den Tisch brachte. Mars-Return kam flankierend als Zünder hinzu und bewegte das Volk (er steht im Radix ja in 7). Nun setzt Vitali Wolodymyrowitsch Klitschko, ziemlich großer Sohn des Landes, ohnehin gern in Fights unterwegs und als west-gestählter Boxer auch relativ angstfrei, seiner Nation den Mars ins 1. Wassermann-Haus. Das kann nur als Kampf in mehreren Runden laufen, die ein Klitschko, wie man auch von Bruder Wladimir weiß, meist mit dem Knock-Out des Gegners zu beenden pflegt.

Diesmal ist es eine größere Herausforderung als sonst, da der Ukraine auf längere Sicht noch ein harter Überlauf von Saturn im Quadrat zu Venus, Merkur und Jupiter im Löwen droht. Selbst wenn die Orange Revolution 2004 der boxenden Brüder mit Vitali als Bugfigur also weitergeht und mehr Effekte zeigt als nur internationale Aufmerksamkeit und ständige Flügel-Kämpfe, wird es noch mal richtig schwierig für die Oppositionellen und ihre Anhänger.

Bei Klitschko (keine Geburtszeit) sieht momentan die Lage so aus: Saturn als Außenmauer-Spieler steuert in Form der Regierenden auf seinen Mars zu, der sich dabei ein blaues Auge holen kann. Es sei denn, der Politiker disziplinierte die Initiativen durch empfundenen Druck soweit, dass er die starke Rechtsposition, die Steinbock-Herr immer symbolisiert, selbst übernimmt. Nur dann wird er nicht verfolgt, in der Freiheit beschnitten oder in der Initiative behindert. Seine bekannte Selbst-Kontrolle (Sonne-Pluto-Sextil in Verbindung zu Jupiter) wird aber auf dem Hintergrund des aktuellen Neptun Quadrats zum Geburts-Saturn leider geschwächt. Das symbolisiert Auflösungstendenzen, die schleichend "von hinten" kommen, das heisst, es gibt Kräfte, die der Boxer bislang nicht sieht oder falsch einordnet.

Saturn macht auf der anderen Seite ein Quadrat zum Löwe-Merkur (den Klitschko noch in Konjunktion mit dem Ukraine-Merkur hat, weshalb er sich in so guter Übereinstimmung mit der stets auf Ausweitung orientierten Stimmung im Land befindet). Grundsätzlich bringt seine Radix-Opposition von Merkur-Mars ja große Reizbarkeit - und genau die muss Klitschko gerade jetzt in den Griff bekommen, will er klar bleiben wie gewohnt und nicht von Außen deutlich gemäßigt werden. Am Ende winkt zwar über den Mundan-Saturn auf Jupiter dann eine dominante Position, zumal auch Jupiter zur Zeit zwischen Sonne und Venus im Geburtsbild hin und her läuft. Aber solange Saturn nicht Merkur und Mars überlaufen hat, bleibt der radikale Mars-Fokus auf der Befreiung für Vitali auch immer sehr gefährlich - so sehr er auch dem Land nützen mag, das einen langen Arm wie seinen benötigt. Ein Ritt auf der Rasierklinge steht also gerade jetzt an. Es ist aber nicht zu vermuten, dass Klitschko unter Uranus-Uranus-Transit (der ihm mit einbezogenem Radix-Chiron ohnehin viele Blessuren einbringt) in irgendeiner Form auch nur an Aufgeben denkt.

Die Transite des amtierenden Präsidenten (ebenfalls keine Geburtszeit) sind überaus schwierig: Janukowytschs akut betroffener Mars-Neptun (Auslöschung des Antriebs) zeichnet ihn auch als Menschen mit dem Risiko, überall vertrieben zu werden. Er hat schon in der Anlage kein eigenes, festes Revier, und das, was er aktiv anpeilt, wird gern danach wieder in Frage gestellt oder unterhöhlt. Allerspätestens bei Uranus-Pluto über Sonne-Merkur dürfte es vorbei sein mit Amt und Würden. Aber es ist durchaus möglich, dass das Ende früher kommt. Sein Saturn-Pluto-Quadrat im Transit entschärft sich zwar gerade und ein anlaufendes Jupiter-Saturn-Sextil gibt kurzfristig den zweiten Wind. Dass er sich überhaupt gehalten hat, war aber wohl eine Sache des Wassertrigons auf seinem Jupiter-Uranus. Die Zeit seiner wirklichen, persönlichen Misserfolge wird erst noch kommen. 

Für Julija Timoschenko, die kurz vor der Eskalation (rund um Saturn auf Merkur) aufhörte zu hungern, scheint sich die Lage ebenso kurzfristig zu entspannen, da Jupiter gerade eng auf ihren Mars läuft. Sie hofft auf Erfolg und Erweiterung der eigenen Möglichkeiten durch die neuen Entwicklungen. Astrologisch ist dabei deutlich zu sehen, dass sie nun jedoch in den starken Einfluß des endgültig anbrandenden Neptun-Quadrats zur Sonne gerät. Selbst wenn sich die Dinge also wenden, wird die Verwirrung in Bezug auf ihre Person kein wirkliches Ende nehmen. Mit Venus-Saturn-Konjunktion im Steinbock wird eine Befreiung oft als bedrückend erlebt. Denn unter dem Geburts-Aspekt ist es sogar manchmal übersichtlicher, einen Feind klar festmachen zu können und sich gegen jede Bedrängnis zu wehren, als ohne Gegner allein auf weiter Flur zu sein und nicht mehr zu wissen, wohin man seinen bleibenden Widerstand der Anlage richten kann. Diese Konstellation ist oft so sehr an Einschränkung gewöhnt, dass sie die Lockerung bei ausbleibenden Mauern einfach nicht bewältigt. 

Ihr Neptun-Transit läuft analog übrigens auch über das MC der unabhängigen Ukraine, dem sie Sonne aufsetzt (was sie als wichtige Identifikations-Figur zeichnet). Wenn also alles anders werden sollte, kann man nur hoffen, dass sich das Land, das sich momentan durch Widerstand konsolidiert, nicht in völligem Chaos wiederfindet. Wie sich die Lage entwickelt, wird erst der Mars richtig zeigen, wenn er von Waage aus die köchelnden Konflikte von Uranus-Pluto mundan in Kürze weiter anfeuert. Daumen drücken, dass er keine schwere Gewalt bringt, sondern stattdessen einfache, schnelle Handlungen, die Rebellen und Regierung konstruktiver zusammenbringen. Was nicht wirklich zu erwarten ist.

Bilder: Chatham House [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)] + ArBelov (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Mittwoch, 17. Juli 2019

Suche

Transite

Mittwoch, 17. Juli;
23:53 Uhr
Mond Qua Uranus
Donnerstag, 18. Juli;
00:53 Uhr
Mond Spt Jupiter
Donnerstag, 18. Juli;
02:45 Uhr
Venus Kon Node
Donnerstag, 18. Juli;
04:14 Uhr
Mond Non Neptun
Donnerstag, 18. Juli;
07:49 Uhr
Mond Opp Mars
Donnerstag, 18. Juli;
16:38 Uhr
Mond # Mars
Donnerstag, 18. Juli;
16:54 Uhr
Venus Qtl Uranus

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen