Loop!

News

Eta Carinae

EtaCarineaTitelEr ist einer der massereichsten Sterne und manchmal auch der Leuchtstärkste in unserer Milchstrasse - Eta Carinae. Wobei sich mittlerweile die Anzeichen verdichten, dass es sich bei diesem Objekt um mindestens zwei Sonnen handelt, die in ca. 5,54 Jahren um einander kreisen. Und manche Forscher gehen sogar davon aus, dass noch ein dritter Neutronenstern mitverantwortlich für die enorme Strahlkraft von FORAMEN ist. Aber obwohl die ersten astronomischen Beobachtungen erst im 17. Jahrhundert gemacht wurden, kannten höchstwahrscheinlich schon babylonische Astrologen Eta Carinae und sahen in ihm einen Ausdruck des Urgottes Uanna.

Was macht Eta Carinae bzw. Foramen nun so besonders? Bisher war es vor allem seine pulsierende Strahlkraft. Bei seiner ersten Entdeckung durch Edmond Halley im Jahr 1677 war er „nur“ ein Stern 4. Grades, steigerte jedoch dann seine Helligkeit bis 1730 zu einem der hellsten Sterne im Sternbild Kiel des Schiffs. Dann sank er wieder auf seine ursprüngliche Leuchtkraft zurück, um diese dann ab 1820 allmählich wieder zu erhöhen. Zwischen 1837 und 1856 kam es zudem zu einem gewaltigen Ausbruch, (auch die „Große Eruption“ genannt) , der das Ausmaß einer Supernova hatte und Eta Carinae trotz der Entfernung von 7500 Lichtjahren innerhalb kurzer Zeit zum zweithellsten Stern am Nachthimmel machte (nach Sirius).

 

Danach verblasste er wieder zusehends, bis er um 1940 nur noch durch ein Teleskop sichtbar war. Seitdem schwillt seine Helligkeit wieder an (2002 waren es schon 5-6 Magnituden).

Neueste Ergebnisse der NASA NuStar Mission zeigen nun deutlich, dass bei diesen Ausbrüchen durch die Beschleunigung von Teilchen auf nahezu Lichtgeschwindigkeit starke kosmische Strahlungen frei werden. Solche kosmischen Strahlungspartikel wurden bisher auch auf der Erde gemessen, allerdings konnte ihre Herkunft nur schwer bestimmt werden. Dank NuStar ist nun klar, dass FORAMEN zumindest Teile dieser Strahlung erzeugt, die bei uns auf der Erde ankommt.

Eta Carinae steht mittlerweile auf 22°24´29“ in der Waage und wird dieses Zeichen vermutlich erst im Jahre 2568 verlassen. Es ist sicher ein äußerst geeignetes Objekt für weitere astrologische Forschungen.

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 15. Oktober 2019

Suche

Transite

Dienstag, 15. Oktober;
04:28 Uhr
Mond Kon Uranus
Dienstag, 15. Oktober;
08:23 Uhr
Mond Qcx Mars
Dienstag, 15. Oktober;
09:45 Uhr
Mond Spt Neptun
Dienstag, 15. Oktober;
10:33 Uhr
Mond Opp Venus
Dienstag, 15. Oktober;
17:26 Uhr
Mond Sxt Node
Dienstag, 15. Oktober;
18:32 Uhr
Venus Qtl Pluto
Dienstag, 15. Oktober;
22:44 Uhr
Mond Tri Saturn

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen