Loop!

News

αντίο Ευρώπη - Bye Bye Europa

Für miese Filme aus Hollywood gibt es die Goldene Himbeere als Auszeichnung, leider fehlt in der Politik noch etwas Vergleichbares. Ansonsten würde dieser Preis mit Sicherheit zum zweiten Mal in Folge an die Europäische Union gehen. Letztes Jahr, pünktlich zum Großen Quadrat  von Pluto, Uranus, Jupiter und Mars, hat man es geschafft in Null-Komma-Nichts einen neuen Kalten Krieg mit Russland herauf zu beschwören, und dieses Jahr, kurz vor dem nächsten Spannungs-Quadrat zwischen Jupiter-Saturn und Neptun, wird man wohl das europäische Schiff endgültig zum Stranden bringen.

Denn ja, das Magnetfeld der Erde bebt wieder mal und die Regierungschefs der EU treffen sich heute erneut, um über das Schicksal von Griechenland zu beraten. Obwohl – eigentlich geht’s um die Frage, ob man der griechischen Regierung ein paar Milliarden Euro überweist, damit die davon wiederum in den nächsten Tagen die anfallenden Schuldentilgungen in exakt derselben Höhe leisten kann.

Man leiht dem Anderen also Geld, damit man selbst wieder das Geld von ihm bekommt, daß man ihm zuvor geliehen hatte. Ein bisschen, als würde man sich selbst die Scheine von der linken in die rechte Hosentasche stecken. Allerdings gibt’s dafür immer wieder fette Zinsen, unterm Strich verdient man also an dieser Krise nicht schlecht.

Hinter diesen Geldgebern, den Gläubigern, verbergen sich der IWF (Internationale Währungsfond), die EZB (Europäische Zentralbank), der ESM (der Europäische Stabilitätsmechanismus) und die EURO-Gruppe. Und selbstverständlich stehen an der Spitze dieser Institutionen wiederum Menschen wie „du und ich“. Also Menschen, die ebenfalls Auslösungen und Transite haben, die sie mehr oder weniger gut in ihr Leben integrieren können.

Aber wie schon die Ukraine-Krise eindringlich und nachvollziehbar aufgezeigt hat – wenn diese Verantwortlichen Fehler machen, dann führt das zu dramatischen Entwicklungen, die sogar Kriege möglich erscheinen lassen.

Im Artikel Madame Lagarde & der Steinbock-Dreier wurden schon einige der Protagonisten angesprochen, unter anderem die IWF-Chefin Christine Lagarde. Auch über Mario Draghi, Chef der EZB, haben wir schon einiges geschrieben, zum Beispiel im September letzten Jahres:

… und im Juni 2015 steht Neptun zum ersten Mal fast exakt über längere Zeit in Opposition zu Jungfrau - Sonne und – Venus. Ein Transit, der sich hervorragend für innere Einkehr und Reflektion über die letztendlichen Mysterien des Lebens eignet. Aber im Alltag eher große Verunsicherung und eine „leichte“ Tendenz für Verluste aller Art mit sich bringt.

aus Die Jungfrau und das liebe Geld

Fehlen nur noch Klaus Regling (Direktor des ESM), geboren am 3. Oktober 1950, sowie der Chef-Dirigent der Euro-Gruppe, Jeroen Dijsselbloem, geboren am 29. März 1966, dann sind die Köpfe der Gläubiger alle beisammen. Und wer sich nun die Mühe machen möchte, die einzelnen Auslösungen dieser Gläubiger-Vertreter zu überprüfen, wird sich wieder mal verwundert fragen, ob hinter all dem vielleicht nicht doch eine große kosmische Verschwörung steckt?

Frau Lagarde durchläuft gerade ihre „Saturn-Rückkehr“. Und damit wird natürlich auch das Quadrat in ihrem Geburtsbild wieder ausgelöst, das zwischen Saturn am Ende des Skorpions auf der einen Seite, und ihrer Mond-Jupiter-Pluto Konjunktion (!) im Löwen auf der anderen Seite besteht. Selbstverständlich kommen „die Griechen“ da wie gerufen, statt sich also selbst zu beschränken, wie es unter solch einem Transit richtig wäre, wird in einer perfekten Übertragung gleich ein ganzes Volk beschränkt. Und selbstverständlich macht dieser Transit auch keinerlei Hoffnung auf ein gutes Ende.

Ebenso wenig wie die Auslösungen von Herrn Regling und Herrn Dijsselbloem. Beide haben vermutlich einen Krebs-Mond auf den Anfangsgraden, der gerade jetzt von Mars und Sonne überlaufen wird. Da kochen dann natürlicherweise auch die Emotionen hoch und was sich jetzt noch als blinder Aktionismus zeigt, wird kann leicht zu unverhohlener Aggression werden. Klaus Reglings Neptun steht zudem noch unter dem Spannungsquadrat von Pluto, während Dijsselbloems Mars von Pluto quadriert wird. Aber das ist nur ein Kratzen an der Auslösungsoberfläche, wer sich tiefer hinein begibt, wird leicht nachvollziehen können, warum sich werwie zu den Vorkommnissen äußert.

Offiziell scheint es nach wie vor um nackte Fakten und Zahlen zu gehen, aber hinter dieser Fassade spielen sich die üblichen, menschlichen Dramen mitsamt ihren Irrungen und Wirrungen ab. Und wenn dann alle vier Groß-Gläubiger zusammenkommen, um das weitere Vorgehen zu beraten, tritt natürlich das gemeinsame Combin in Kraft. Und siehe da – hier steht dann der gemeinsame Gruppen-Jupiter auf 20° Krebs, der aktuelle Uranus also im exakten Quadrat dazu. Und umgekehrt steht der aktuelle Jupiter wiederum im exakten Quadrat zum gemeinsamen Combin-Saturn.

Das alles wird die Entscheidungsfindung sicherlich nicht wirklich positiv beeinflussen. Aber selbst wenn es am Wochenende eine Einigung mit Griechenland geben sollte – der fatale Eindruck, den alle Akteure schon jetzt hinterlassen haben, wird bleiben. 

Titelbild: By Xavier Häpe (http://www.flickr.com/photos/vier/192493917/) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Donnerstag, 21. November 2019

Suche

Transite

Donnerstag, 21. November;
05:50 Uhr
Mond Opp Neptun
Donnerstag, 21. November;
06:58 Uhr
Mond Qtl Sonne
Donnerstag, 21. November;
07:43 Uhr
Mond Tri Saturn
Donnerstag, 21. November;
12:59 Uhr
Mond Spt Merkur
Donnerstag, 21. November;
14:36 Uhr
Mond Qtl Node
Donnerstag, 21. November;
14:41 Uhr
Mond Tri Pluto
Donnerstag, 21. November;
15:09 Uhr
Mond Non Mars

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen