Loop!

News

Bittere Synastrie

seehofersoeder1Manchmal sagt eine Synastrie (der Horoskop-Vergleich) mehr als 1000 Worte: Der eine ist der Dinosaurier der CSU, der andere nun offenbar ihre harte Zukunft. Die ganze Mutter-Kind-Achse Steinbock-Krebs findet sich zwischen ihren Sonnen bereits aufgespannt, nur umgekehrt. Der Ältere in der Rolle des Nachwuchses, der Jüngere als Konventions-Erhalter. Verkehrte Welt. Nun hat Markus Söder das Abtreten von Horst Seehofer quasi erzwungen und das wundert einen gar nicht mehr, wenn man die Radix-Bilder übereinander legt. Selten sieht man solche engen Bindungen in der Politik, gepaart mit einer derart scharfen "Feindschaft":

Für sich sind sie zwar eigen, aber erträglich: Während Seehofer die Anmutung des Krebses (mit Ausflügen ins scharfe Merkur-Mars-Gebiet in den Zwillingen) projizierte, ist Skorpion-Mond Söder als Herr der Saturnalien aber schon jetzt Hassfigur vieler Journalisten. Sie halten ihn für skrupellos - und das kann man sich durchaus auch aus dem "zeitlosen" Radix erklären. Sonne-Mars-Quadrat Erde-Luft, Steinbock-Waage, das reicht für massive und bissigste mental Strategien, die auch ins Leben wollen und gehen.

"...das liegt daran, dass der jahrelange Machtkampf Seehofer gegen Söder zu keinem Zeitpunkt mehr war, als nur das Ringen zweier übergroßer Egos".

seehofersoeder2

Die Synastrie (rechts, Seehofer via Astro-Databank, Rodden Rating A, Söder ohne Zeit) zeigt, worum es in der Interaktion der neuen, gedoppelten Partei-Spitze geht: Ein Double-Whammy Venus-Jupiter-Opposition gekreuzt umgekehrt angelegt über Seehofers AC-DC. Sehr selten, sehr heftig und bald extrem konflikthaft getriggert durch Uranus anlaufend und Merkur. Einer kann Ruhm und Herrschen nicht ohne den anderen und gottgleich fühlt man sich da, wo der Maßstab des anderen endlich von einem selbst weggetreten wird.

Der eine ist und bleibt damit auf der Ruhmessuche immer Schattenfigur des anderen und definiert sich ex negativo: Wie der bin ich nicht, sondern größer. Und das zeige ich der Welt. Dann aber kommt dazu vor allem Söders betonierte Pluto/Uranus Opp Saturn/Chiron im Radix. Dieser transpersonale Generations-Konflikt steht in bitterbösen Quadraten zu Seehofers Merkur-Mars. Während Söders Mars sich auf Mond-Neptun des Älteren setzt: Der Spalter chronisch unterwegs.

Aber wieso? Etwas in Söder ist mit Saturn-Chiron zutiefst verletzt und wird darum kalt Vorstellungswelten mit Uranus/Pluto erschaffen, die eine Realität ersetzen und gegen den Schmerz halten. Was für ein Stress alles in allem. Söder hat den Clinch bei Pluto über Sonne/Mars hinter sich und holt sich nun die Macht, Uranus-Venus kann da jedoch einkreuzen. Seehofer ging bei Saturn-Merkur/Mars in die Knie und steht vor Pluto-Mond, Uranus-AC und Neptun-Mars in Transiten. Das wird ein hartes Erwachen ins Chaos. 

Bild (bearbeitet): Freud (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia ommons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 15. Dezember 2017

Suche

Login

Translate

dedanlenfritptessv