Loop!

News

Lilith + Bond-Girl

dorkarinSie war eine Fische-Sonne mit Fische-Venus und brachte als einziges deutsches Bond-Girl auch immer einen Hauch Mythos mit - aus der weiten Welt ins kleine, prüde Land. Jetzt ist Karin Dor, die eigentlich Kätherose Derr hieß, mit 79 Jahren gestorben - bei Saturn über ihrer Lilith-Chiron Opposition Schütze-Zwillinge und nach einem Sturz bei Pluto Quadrat zum Widder-Mars schon im Sommer 2016. Die Schauspielerin hatte sich von den Folgen nie mehr ganz erholt. Das Leben machte es Dor sowieso nicht immer leicht, auch wenn sie einige der wenigen Deutschen damals war, die international bekannt wurden und selbst Altmeister und Doppel-Löwe Hitchcock (mit einer Sonne-Venus-Konjunktion wie Dor) fand, dass sie "die schönsten Augen der Welt" hätte.

Fische-Augen eben, die ja immer auch da ins Unendliche sehen, wo andere noch auf den Alltag blicken. Mit ihrem Merkur-Jupiter Wassermann war sie intelligent - was auch nicht gerade einfach ist, wenn man das Film-Business mit seinen vielen spiegelnden Oberflächen ertragen muss.

karindorDie Opposition Schütze-Zwillinge in ihrem Radix (rechts Mittagsstände) war im Rückblick auf ihre Lebens-Ereignisse immer sehr auffällig - vielleicht, weil auch der Mond im Schützen stand und es sie energetisch als Frau sehr stark nach vorn zog. Das findet dann manchmal eine Bremse durch so einen schmerzvollen Gegenschein. Karin Dor blieb die Exotin unter den deutschen Darstellerinnen, sie spielte in den Edgar Wallace Filmen, an Winnetous Seite und eben bei Bond. Aber dann kam - Mitte der 60er - ebenfalls bei Lilith-Lilith/Chiron und Saturn auf Sonne-Venus neben dem beruflichen Erfolg die private Tragödie für die wunderschöne Frau. Sie bekam Krebs, zog einen radikalen Strich bei Uranus und Pluto Quadrat Lilith/Chiron  ließ sich scheiden, wurde tablettenabhängig durch den Streß.

Auch die 2. Ehe scheiterte später (Venus-Uranus-Sextil im Radix sucht selbst oft Abwechslung). Mit dem Stuntman Michael Robotham, ihrem 3. Ehemann, hatte Dor allerdings 1988 dann die Liebe ihres Lebens geheiratet: Der Steinbock setzte ihr Mars-Venus und Uranus auf ihre Fische-Sonne-Venus-Konjunktion. 20 Jahre blieben sie zusammen und sie pflegte ihn, der an Alzheimer erkrankte, bis zu seinem Tod 2007. Da stand sie exakt unter Chiron Quadrat Uranus und erneut unter einem starken Transit über Lilith-Chiron wie jetzt auch - nur dass damals nicht Saturn, sondern Pluto über diese Opposition lief. Eine Ambivalenz zwischen Verletzbarkeit und weiblicher Stärke, die Karin Dor dennoch - oder gerade darum - lebenslang nie gebrochen hat.

Bild (bearbeitet): DIF, "Der unheimliche Mönch" (1965) - via Filmportal

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.