Loop!

News

#Breaking Beck trifft #Christl Mett

„Ich habe immer eine liberale Drogenpolitik vertreten.“
Volker Beck in seiner gestrigen Presseerklärung

Schade um den guten Mann, möchte man sagen. Denn dass Volker Beck Format hat, zeigen seine Rücktritte als unmittelbare Reaktion auf die neptunisch-verwaschenen Vorwürfe seitens der Medien. Nur, wenn es sich bei den sichergestellten Drogen um Crystal Meth handeln sollte, dann ist der obige Spruch völlig daneben. Denn es geht ja nicht um Meinungsbildung, das Kollektiv erwartet von jemandem (der auch noch Saturn im Steinbock hat), dass er sich vorbildhaft im maßstäblichen, rechtlichen Rahmen bewegt. Und eben nicht dabei erwischt wird, wie er aus der polizeibekannten Wohnung eines Berliner Drogendealers kommt.

Hätte man den Schützen Beck mit einem halben Gramm Marihuana erwischt, dann wäre seine obige Reaktion auch noch verständlich gewesen. Aber Crystal Meth gehört nicht nur zu den schädlichsten, aktuellen Hardcore-Drogen, nein, Crystal hat auch noch eine politische Geschichte, die man gerade als Grüner Abgeordneter eines deutschen Bundestags kennen sollte.

„Meth war schon im 2. Weltkrieg das Wundermittel, um aus müden Bürgern wahre Kampfmaschinen zu machen. Unter dem Namen Pervitin entwickelten die Berliner Temmler Werke eine Kriegsdroge, deren Patentrechte sie heute noch besitzen. Die im Volksmund auch als Panzerschokolade oder Göring-Pillen bekannten Tabletten führten blitzesschnell zu einer Reduzierung von Ängsten und zur Steigerung von Leistungs- und Konzentrationsvermögen.“

aus Eva Rausing - Eine von Vielen

In diesem Zusammenhang stolpert man dann auch wieder einmal über kosmische Zusammenhänge, die kaum zu glauben sind. Denn als Theodor Temmler am 31. Oktober 1937 ein neues Verfahren zur Herstellung von Methamphetamin patentieren lässt, steht der aktuelle Neptun auf 20°23 im Zeichen der Jungfrau. Hier stand in den letzten Wochen auch der aktuelle Jupiter, beides aber im Quadrat zur Schütze-Sonne von Volker Beck. Man kann also zum einen davon ausgehen, dass die Abhängigkeit von „Crystal“ gerade wieder generell expandiert, zum anderen mag das Jupiter-Quadrat bei Volker Beck auch eine gewisse Perspektivlosigkeit ausgelöst haben, die er dann mittels „Meth“ versucht hat „zu lindern“.

Was aber noch nicht erklärt, weshalb jemand, der so im Fokus des öffentlichen Interesses steht und der genau weiß, welche Möglichkeiten der Überwachung heute existieren, so leichtsinnig wird. Um sich dann seine Drogen selbst bei einem polizeibekannten Dealer abzuholen. Da denkt man als Astro-Analytiker sofort an eine massive Saturn-Schädigung durch Transitauslösungen.

Und siehe da, Becks Saturn steht auf 17°21 im Steinbock. Hat also gerade das Quadrat von Uranus mehrmals durchleben dürfen, und wartet jetzt auf den ersten Übergang von Pluto. Gegenüber steht in seinem  Horoskop dann auch noch ein Krebs-Mars auf 15°, der also ebenfalls in den letzten Monaten massiv unter Spannungsdruck geraten ist. Nimmt man in solchen Zeiten dann noch Drogen, die einen für alle inneren Entwicklungen und Regungen desensibilisieren, dann hat man nicht nur ein Problem, sondern meistens gleich mehrere.

Denn der Leistungsschub, verbunden mit vorübergehender Angstfreiheit, der durch die Einnahme von Meth entsteht, hat einen hohen Preis. Langfristig reichen die Nebenwirkungen von einer Schwächung des Immunsystems über Nierenschäden bis hin zu Todesfällen, von vermehrten Angststörungen, Neurosen und Psychosen ganz zu schweigen.

Zum Teil sind es aber auch die Zusatzstoffe im „modernen Meth“ die großen physischen und psychischen Schaden anrichten. Denn seit der amerikanische Chemiker Stefan Preissler in den 1980er Jahren ein Kochbuch mit dem Titel „Secrets of Methamphetamine Manufacture“ auf den Markt brachte, sind überall auf der Welt kleine und große Meth-Küchen entstanden. In seinem Buch präsentiert der Chemiker mit dem schicken Namen „Uncle Fester“ sechs verschiedene Rezepte zur Herstellung von Meth mit Zutaten, die allesamt legal sind. Allerdings gehören dazu neben Bestandteilen wie Hustensaft, auch handelsübliche Abflussreiniger, Batteriesäure oder Frostschutzmittel. So entstehen beim „Meth-Kochen“ hochgiftige und explosive Substanzen, deren Wirkung man auch ganz plastisch in der Kultserie „Breaking Bad“ bestaunen durfte.

Diese Serie (zu deutsch in etwa – vom richtigen Weg abkommen…) dürfte denn auch mitverantwortlich dafür sein, dass Meth mittlerweile, trotz der harten Nebenwirkungen, als Modedroge gilt. Denn die Wandlung des biederen Chemielehrers Walter White zu einem rücksichtslosen Kleinkriminellen wurde vielfach ausgezeichnet und hat mittlerweile absoluten Kultstatus erlangt.

Auch hier zeigen sich dann wieder vermehrte „Zufälligkeiten“ im Vergleich zwischen der Erstausstrahlung der Serie und dem Geburtshoroskop von Beck. In den USA lief die erste Folge am 20. Januar 2008, mit einem Jupiter auf 7° Steinbock und einem Saturn auf 7° Jungfrau. Becks Jupiter steht auf 9° Steinbock, sein Pluto auf 8° Jungfrau. Jupiter-Saturn löst also Jupiter-Pluto aus und erst einmal fühlt sich das alles ganz prima an. Vor allem in schwierigen Lebensphasen (im Juni 2009 stirbt Becks Lebensgefährte) mag dann alles zusammen dazu führen, dass man Erleichterung und Hilfe bei einer Droge sucht, die zu diesem Zeitpunkt Mittelpunkt einer kreativen Kultserie ist.

Das geht dann auch solange gut, bis andere Transite hinzukommen. Wie zum Beispiel die Opposition von Neptun zu Becks Pluto und dem gleichzeitigen Quadrat zu seinem Merkur. Spätestens dann wird man die Kontrolle mehr und mehr verlieren und abgleiten in einen Dämmerzustand zwischen Drogenträumen und Wachkoma, wenn es ganz hart kommt.

Oder man wird eben dabei erwischt, wie man sich Nachschub besorgt. So gesehen dann eigentlich wieder ein Glücksfall – denn die Abwärtsspirale könnte ja nun durch den Schock aufgehalten werden. Vor allem sein freiwilliger Rücktritt von allen arbeitsintensiven Ämtern könnte ihm jetzt genau die Freiräume verschaffen, die er vielleicht in Vergangenheit dringend gebracht hätte. Und um es nochmal deutlich zu sagen, wenn jemand entscheidet, dass er ohne Alkohol oder Drogen nicht auskommen will, dann ist das eine Sache. Wenn dieser Jemand aber Bundestagsabgeordneter ist, dann sollte man zumindest verlangen können, dass der oder diejenige, sich innerhalb des gesetzlichen Rahmens bewegt.

Und natürlich ist die ganze Diskussion um Drogenmißbrauch generell eine verlogene, solange es in diesem Land den staatlich subventionierten Alkoholismus gibt. Der, wie man immer wieder mal hört, auch unter Bundestagsabgeordneten, ja selbst unter Ministern und Ministerpräsidenten bis hin zu Bundeskanzlern, zumindest in der Vergangenheit gegenwärtig war. Und solange man nicht aufklärt, wie es zu den Kokainresten in den Bundestagstoiletten kam, bleibt ein bitterer Nachgeschmack, wenn man jetzt über Volker Beck moralisch urteilt.

Nur ändert das nichts daran, dass Panzerschokolade, Göring-Pillen, Stukka-Tabletten oder eben Crystal Meth alles nur lustige Namen für ein und dasselbe Produkt sind – für einen chemischen Giftcocktail, den man niemals seinem Hund oder seiner Katze verabreichen würde.

Warum dann also sich selbst?

Titelbild: Eilmeldung at the German language Wikipedia [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Mittwoch, 20. November 2019

Suche

Transite

Mittwoch, 20. November;
09:11 Uhr
Mond Tri Uranus
Mittwoch, 20. November;
13:57 Uhr
Mond # Merkur
Mittwoch, 20. November;
18:29 Uhr
Mond Sxt Node
Mittwoch, 20. November;
18:31 Uhr
Mond // Uranus
Mittwoch, 20. November;
19:02 Uhr
Mond Spt Mars
Mittwoch, 20. November;
22:32 Uhr
Mond Sxt Merkur
Mittwoch, 20. November;
23:49 Uhr
Mond # Mars

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen