Loop!

News

Zwei Leben des Wolfgang Sch.

Er ist ein Phänomen: Klein, sehnig und zäh - eigentlich steckt man Menschen wie Schäuble leicht in die Kategorie Maus. Sie sind fleißig, willig und angenehm, werden aber häufig übersehen. Neptun steht bei Jungfrau-Sonne in 10 plus Waage-Mars (Spitze 11) und liefert in der Stellung oft die äußere Tarnkappe für inneres Chaos gleich mit. Und dann kommt Skorpion-AC: Der Cluster der Tätigkeit ohne Gemurre wird mit einem Mal extrem zwingend. Ein neues Buch des Journalisten Hans Peter Schütz schildert - kurz vorm 70. Geburtstag des Finanzministers - auch dessen unbändigen Willen. Titel: DIE ZWEI LEBEN DES WOLFGANG SCHÄUBLE.

Wolfgang Schäubles starke Jungfrau-Anlage (drei Planeten, u.a. Venus) macht ihn eigentlich zum geborenen Vorarbeiter im Ameisenstaat. Einer Art Werktätigkeits-Maschine, die einfach immer weiterläuft und kein Theater dabei veranstaltet. In Haus 10 wird dieser Hang zur Funktionalität nun aber tatsächlich bestimmend. Diese Leute sitzen "on top". Vielleicht war es das, was ihn zur Zielscheibe werden ließ, an jenem Unglückstag im Oktober 1990: Dieses dauernde Ausscheren aus der Menge der Arbeiter und Anpasser, eben jenes Quentchen Anderssein, das durch die sonstige Gleichheit besonders auffällt. Sein berüchtigtes, plötzliches Aufschießen von Wille und beinharter, unzerstörbarer, plutonischer Vorstellung, wo Mars als AC-Herr in Waage Spitze 11 en passant bitter sarkastische Pirouetten tanzt und dabei keinen Stein mehr auf dem anderen lässt. Seine geistige Aggression (Mars im Venus-Zeichen), die ihn weiter ins Licht stellt, mit dem Paket der Verregelungen aus dem Mond im Saturn-Domizil.

Die Mischung macht's: Steinbock und Skorpion bestimmen. Jungfrau arbeitet dafür. Beim Attentat, ausgerechnet zuhause, im Badischen, befand sich Neptun genau am Deszendenten. Schäuble erlebte gerade einen Transit von Pluto durchs 1. Haus, Neptun Quadrat Venus und Saturn Quadrat Waage-Merkur, der die Jungfrau-Planeten beherrscht. Danach war sein Leben verändert. Es fand nun vom Rollstuhl aus statt. Aber der Motor, dieses unendliche Getrieben-Sein, das Bohren des Skorpion-AC, lief mit dessen Herrn auf dem Weg durch das Antriebs-Feld trotzdem einfach weiter. Schäuble konnte nicht gar anders, ganz wie es sich für Skorpion gehört. Einen solchen Willen bricht manchmal höchstens der Tod.

Als sein von der Zeichen-Anlage her eher softer, tabuisierter, nur im Denken aggressiver Waage-Mars (Neptun-Konjunktion schwächt generell das Aktionsprinzip, das in 11 stark agitiert ist) an jenem Abend plötzlich sein physisches Gesicht zeigte, indem der Politker angeschossen wurde, und das tatsächlich fortan autonome Aktivität unterband, dachten viele, Schäubles politische Karriere sei vorbei. Sie kannten ihn nicht. Neben dem Gütesiegel des Willens und Wollens gibt es bei solchen Menschen jedoch oft eine Art Ethik des Nicht-Aufgebens. Sie sind keine Opfer, auch wenn Neptun ihnen das Szenario des Martyriums frei Haus liefern würde. All das findet höchstens in den stillen Stunden zuhause statt. Sie tun. Und er tat - unprätenziös und pflichtbesessen. Vielleicht ist das genau sein Wort. Pflicht-BE- nicht VER-sessen.

Was Schäuble fast den Hals brach, ist aber - gegenüber so viel skorpionischer Zielfixiertheit - eben jener Mars-Neptun als Eingangs-Tür in Brüche, Rebellionen und die Wandlung der Ideologien (11). Mit dieser Konjunktion (die sich hier auch auf die Sonne erstreckt) ist das ja so eine Sache: Wird die dem Mars aufgesetzte, "natürliche" Tendenz dazu, im Tun immer den Tick verschwommener zu sein, diffuser - oder konstruktiver - verinnerlicht und ganzheitlicher als andere, durch ein Zuviel an äußerer Klarheit, Differenzierung oder Schärfe ausgebremst, stutzt solche Menschen manchmal dann ihr Leben auf ihre eigentliche Anlage zurück. Auf die Unsicherheiten, die auch noch chronisch vorhanden sind. Dann wird es still.

Die "Ordnung" des Persönlichen kann sich tragischer Weise sogar so dramatisch wie beim Schäuble-Attentat wiederherstellen. Und so wurde der Politiker auf denkbar schlimmste Art gestoppt. Er erlebte neu die Unschärfen der Selbst-Steuerung, zurückgeworfen auf die Verinnerlichung, die in der Anlage immer da war. Dieser Mann mit dem eisernen Willen bewegte sich danach, im zweiten Leben, wieder im Dunst, den Wolkenbänken, vielleicht genau dort, plötzlich, wo er sich mit seinen dominanten Neptun-Aspekten als Junge schon befunden haben muss. In Verwirrung und Konflikt, die ihn auch in diese auffällige Überbetonung von Ich-Will brachten. Seine andere Seite, das Weiche, Unklare, durfte er vermutlich später, in seiner Karriere, nirgendwo wirklich ausleben. Möglich, dass es der Plutonier auch einfach nicht anders konnte. Nichts zerstören Skorpion-Sonnen oder -Aszendenten so gründlich wie sich selbst und ihre Schwächen.

Das Dilemma kann ja hier gerade die Unsichtbarkeit werden: Schon die Kinder mit starkem Neptun verstehen viele nicht. Diesen astrologischen Faktor sieht man als Publikum nun mal kaum, wie er innen wirkt. Und das tut er am stärksten. Er entwickelt sich aber für das Außen nur sehr selten wirklich so greifbar, wie man ihn in den Weiten des sehr sensiblen Fische- oder Neptun-Wesens erlebt.

Es liegt eben im Charakter dieses astrologischen Faktors, lange in seinen Stärken äußerst diffus zu sein und sich in der Welt fast ausschließlich über seine Folgen zu zeigen. Eine gewisse Flüchtigkeit also bestenfalls oder das immer wieder vorkommende Sich-Herauswinden. Wenn kein Umgang mit der sensiblen Anlage gefunden wird (was nahliegt, so sie nur über die Häuser- oder Aspekt-Ebene kommt und Fische-Anteile fehlen), entstehen daraus manchmal Meere von Unklarheit, Leiden unter der eigenen Verworrenheit oder auch die berühmten Projektionen auf die "chaotische Welt draußen", die man dann zu kolonialisieren sucht. Besonders mit wichtigen Jungfrau-Anteilen.

Irgendwann funktioniert aber auch das nicht  mehr und es entwickeln sich permanente Störungen, Zwischentöne und viel Nebel: Manifestes Verschwinden materieller Grenzen (die berühmte Unordnung), ganze Ozeane von Auflösung der Substanz (die dazu gehörige Armut oder auch Süchte). Bzw. eben genauso - wenn jemand ins Helfen, Heilen, Transzendieren geht - eine gewisse co-abhängige Opferlagerung. All die reichen Bilder-Welten dahinter sind, falls einer nicht gerade Künstler wird, schwer dem Umfeld zu vermitteln. Und Wolfgang Schäuble war ja auch kein Künstler. Er machte Politik.

Also musste der Neptun anders kommen. Eine Weile hat er ihn vielleicht durch seinen starken Glauben empfunden (ähnlich wie Christian Wulff mit seiner 12. Haus-Sonne). Aber einer wie Scorpio-AC Schäuble ist an der Basis von anderem Holz. Er überzieht vieles viel deutlicher als jemand wie Wulff mit seiner Spröderie. Irgendwann kommt dann auch umso stärker die Zeit, zum Beispiel unter einem Venus-Neptun-Quadrat (Venus beherrscht Schäubles Deszendenten), wo Fische-Herr deutlichere Zuwendung braucht. Wo er fordert: Nimm mich wahr - ich bin ein Teil von dir. Statt sich nun gründlich zu verlieben, wie es manche tun und dann sekundär die neptunischen Sehnsüchte zu leben, zu meditieren oder anders in den tieferen seelischen Gewässern zu schwimmen, lief Wolfgang Schäuble aber weiter auf Erfolgskurs. Setzte Mars-Sonne wie gewohnt scharf ein.

Die folgenschweren drei Schüsse in Oppenau haben diese Richtung zwar nicht dauerhaft verändert, aber so korrigiert, dass eine Pause entstand. Die kleine Anbindung an das Neptunische, den Urgrund von allem. Er muss sehr viel erlebt und sehr viel gelitten haben damals. Heute also lebt Schäuble, der Macher, mit einem anderen, sichtbaren Ausdruck von Neptun in Bezug auf Mars, vielleicht dem schwierigsten von allen: Er kann nicht mehr gehen, sich nicht mehr bewegen wie ein freier Mensch. Für Sonne und Venus in 10 nur dann eine Tragödie im herkömmlichen Sinne, die auch psychisch tödlich hätte sein können, wenn ihnen dadurch der Weg ins Bestimmen verwehrt woirden wäre. Für Mars und Neptun, die beiden Tür-Öffner in die Freiheit in Wolfgang Schäubles Radix, ein legitimer, schmerzhafter, absurd anderer Weg, immer wieder bei sich selbst und auf besondere Weise - innen - autark zu sein.

Dem "Anderen" in sich mehr Raum zu geben. Auch wenn der Motor von Skorpion am aufsteigenden Zeichen und Mars im Bereich des Funktionalen weiter und weiter und weiter läuft. Das ist der Preis, den Fortschritt manchmal, bei solchen Anlagen, die ausschließlich gegen einander kämpfen, Menschen abverlangt.

Bild (bearbeitet): Euku (own work) via Wikimedia Commons

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Donnerstag, 12. Dezember 2019

Suche

Transite

Donnerstag, 12. Dezember;
04:54 Uhr
Mond Qcx Saturn
Donnerstag, 12. Dezember;
06:12 Uhr
Vollmond auf 19?Zwilling51'
Donnerstag, 12. Dezember;
06:12 Uhr
Mond Opp Sonne
Donnerstag, 12. Dezember;
06:34 Uhr
Mond Qcx Venus
Donnerstag, 12. Dezember;
09:38 Uhr
Mond Qcx Pluto
Donnerstag, 12. Dezember;
13:36 Uhr
Mond # Saturn
Donnerstag, 12. Dezember;
14:27 Uhr
Mond Spt Uranus

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen