Loop!

News

Alles hängt mit allem zusammen

Noch eins in eigener Sache: Wir bitten um etwas Geduld, bis Loop! aktualisiert wird

Eigentlich wäre heute ein guter Zeitpunkt zum Feiern gewesen. Loop! hat in den letzten Tagen so viel unerwartetes, positives Feedback bekommen. Wir haben uns darüber wirklich sehr gefreut. Aber vielleicht habt ihr auch gemerkt, dass gerade jetzt unser redaktioneller Teil weniger aktuell war als sonst. Das ist für Loop! ja eher ungewöhnlich. Und es liegt nicht nur daran, dass die neue COMMUNITY uns beiden viel Kleinarbeit brachte. Sondern auch an anderen, ganz besonderen Umständen. Die möchten wir kurz erklären, um damit die Bitte zu verbinden, uns bis Sonntag noch etwas Zeit zu lassen. Bevor wir uns wieder ganz auf die Aktualität, euch Leser und unser kleines, feines Projekt konzentrieren. Samt der Freude, die es uns als Machern sonst immer bringt. 

Alles hängt aber mit allem zusammen. So auch „Loop!“ mit einem für uns sehr wichtigen Menschen, der heute, um 3.24 Uhr nachts (Nepali Time) in Kathmandu, Nepal, gestorben ist:

Kyabje Tenga Rinpoche, unser tibetischer Freund und Lehrer. Der aufrichtigste, mitfühlendste, bescheidenste und freundlichste Mensch, den wir beide je kennengelernt haben.

Er machte zwar nicht die Sonne und den Regen. Aber er kam für uns sehr nah an ein menschliches Wunder heran. Nein, ehrlicherweise war er wirklich eines. Solche Menschen sind so selten. Und wenn es sie irgendwo gibt, muss man sie erst einmal finden. Es ist dann ein Segen, ihnen zu begegnen. 

Kyabje Tenga Rinpoche hatte ein sehr großes Herz für alles auf der Welt. Und besonders auch für die Astrologie. In den letzten Jahren hatte er uns deshalb immer wieder ermutigt, sanft ermahnt oder gebeten, unsere Ideen, Gedanken und astrologische Arbeit endlich mit anderen zu teilen. Gegründet auf eine Einstellung, die er selbst allen, die das große Vergnügen und die Ehre hatten, ihn kennenlernen zu dürfen, wie kaum einer sonst im Alltag täglich vorgelebt hat.

Tenga Rinpoches Leben war nämlich ein einziger, sehr lebendiger und fröhlicher Ausdruck der allerbesten Fähigkeiten, die uns Menschen nun mal ausmachen würden - wenn wir sie nicht so oft im Alltag untergehen ließen: Liebe, Mitgefühl, Weisheit und aktives Handeln zum Wohl aller Wesen. Diese tief in ihm verankerte Haltung hing sicher einerseits damit zusammen, dass er Buddhist war. Ein wichtiger Lehrer der tibetischen Karma-Kagyü-Linie. Aber eben vor allem auch mit seinem ungewöhnlich guten Herzen, einem sehr klaren, starken Geist und einer manchmal kaum fassbaren Aufrichtigkeit und Bereitschaft, das Wohl anderer dem eigenen immer und ohne Ausnahme voranzustellen. 

Kyabje Tenga Rinpoche war es, der uns beigebracht hat, was auch bei der astrologischen Arbeit so immens wichtig ist: Alles Wissen dieser Welt kann nur hilfreich sein, wenn ihm der Wunsch zugrunde liegt, andere damit in jeder Hinsicht zu unterstützen. Das umzusetzen, ist uns sicher viel zu selten gelungen. Was immer aber bisher in Loop! an Gutem, Schönen oder auch Wahren entstanden sein mag - an Anregungen, Motivation und Neugier auf astrologische Erkenntnis - das entwickelte sich für uns letztlich auf dem Boden von Kyabje Tenga Rinpoches Freundlichkeit und Güte.

Anders kann man das, was er seinen vielen Schülern überall auf der Welt geschenkt hat, nicht nennen. Auch wenn es altmodisch klingt: Alles wurde mit ihm einfach. In seiner Nähe war die Welt der gute Ort, der sie mit etwas mehr Verständnis für die Menschen und ihre inneren und äußeren Verwicklungen sein könnte.    


Heute morgen kam die Nachricht, dass Kyabje Tenga Rinpoche nun nach sehr langer Krankheit, die ihn nie davon abgehalten hatte, von morgens bis abends für andere zu sorgen, die Grenze zwischen Leben und Tod überschritten hat und sich jetzt in seiner letzten Meditation befindet.

Die Umstände um die Verschlechterung seines Gesundheitszustandes haben uns bereits die ganzen letzten Tage beschäftigt. Wenn im tibetischen Buddhismus ein so großer Lehrer stirbt, sind die Tage danach eine ganz besondere Zeit, der auch die Schüler Rechnung tragen.  

Wegen dieser für uns ungewöhnlichen Situation möchten wir euch um Verständnis bitten, dass wir bis Sonntag unsere Arbeit am Loop! weiterhin noch etwas eingeschränkt halten. Ihr seid aber wie immer sehr, sehr herzlich eingeladen, die Community zu nutzen, vielleicht etwas mehr als sonst in den Archiven zu stöbern und überhaupt unsere kleine Zeitung lebendig bleiben zu lassen. Ab Montag sind wir dann mit alter, neuer Energie ganz zurück. 

Wer übrigens mehr über Kyabje Tenga Rinpoches Leben wissen möchte, kann sich die Webseite seines Klosters (www.benchen.org) anschauen. Er kam 1959 mit vielen hohen Lamas aus dem besetzten Tibet, war lange Vajra-Meister des XVI. Karmapa und lebte seit 1976 in Nepal, wo er ein großes Kloster gründete, in dem zahllose kleine tibetische Mönche, aber auch westliche Schüler ihr zweites Zuhause gefunden haben. Vielen, vielen Dank, Rinpoche, für alles! 

Und euch auch noch einmal danke für euer schönes, erfreuliches, ermutigendes Feedback und die guten Wünsche, über die sich vermutlich auch unser Lehrer sehr gefreut hätte. Der unendliche Geduld mit seinen westlichen Schülern hatte und immer über's ganze Gesicht strahlte, wenn er merkte, etwas kam wirklich in ihnen an. Vielleicht hätte ihm auch unser astrologisches Projekt, von dem wir ihm nicht mehr erzählen konnten, gezeigt, dass wir doch ein klein wenig von dem verstanden haben und umzusetzen versuchen, was ihm so wertvoll war:

Das anzuwenden, was anderen nützt. Und deshalb nie aus den Augen zu verlieren, wie sehr wir als Menschen alle immer von einander abhängen. Jeden Tag, in jeder Situation. Und gerade dann, wenn es besonders schwer fällt, den anderen aus einem freundlichen Blickwinkel zu betrachten.

Euer Loop!-Team, Harald und Susanne

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
Donnerstag, 18. August 2022

Suche

Translate

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 9 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen