Loop!

Buntes

Mars und der Loop am Himmel

Tolle Fotos aus dem All

Wer erinnert sich nicht ungern an Mars' äußerst langsames Teicheln durch das Jungfrau-Zeichen? Vor und zurück und zurück und vor. Eine Menge Denk-Aggression war astrologisch vom Frühjahr bis Sommer festzustellen, bevor der rote Planet in die Waage überlief. Jetzt gibt es - unter anderem davon - feine Bilder. Auf der amerikanischen Seite Astronomy Picture of the Day zeigt die NASA Tag für Tag Neues aus dem All. 

Das heutige Foto bildet überlagert den sogenannten Mars-Loop des Jahres ab. Im Text dazu zeigt sich deutlich, wie sich die Schwestern Astronomie und Astrologie sich immer wieder auf's Schönste verbinden. Und obwohl Bilder so viel besser erklären als viele Worte, wie sich die scheinbare Rückläufigkeit des roten Planeten am Himmel darstellt, crossposten wir im Folgenden dazu auch den aufschlussreichen, kleinen Artikel der NASA-Foto-Freaks in der Übersetzung (bitte zum "Spielen" mit dem Bild - wie unten beschrieben - auf die größere Abbildung im Original-Artikel - KLICK HIER - gehen):

"Erklärung: Diese Bilder-Folge, gemacht mit etwa 5 bis 7 Tagen Abstand von Ende Oktober 2011 (oben rechts) bis Anfang Juli 2012 (unten links), verfolgt die rückläufige Bewegung des rötlich gefärbten Mars über den irdischen NachthimmelUm die Punkte in der retrograden Schleife des Mars' zu verbinden, schieben Sie einfach den Cursor über das Bild (siehe diese Animation). Aber Mars kehrt ja nicht wirklich die Richtung seiner Umlaufbahn um. Stattdessen ist die scheinbare Rückwärtsbewegung - in Bezug auf den Hintergrund der anderen Sterne - ein Spiegelbild der Bewegung der Erde selbst.

Eine rückläufige Bewegung nehmen wir jedesmal wahr, wenn die Erde Planeten überholt, die einen entfernteren Orbis von der  Sonne haben und sie sich schneller durch den eigenen, relativ engen Orbis bewegt. Am 4. März 2012 stand Mars gegenüber der Sonne am irdischen Himmel, in der Nähe seiner engsten und hellsten Erscheinung in der Mitte dieses Bildes. 

Zur Zeit gerade auf der Oberfläche des Roten Planeten angekommen, wurde die Curiosity bereits am 26. November, als Mars in der Nähe des Crossover-Punkts seiner retrograden Schleife stand, gestartet.

Momentan kann man Mars nun nahe Saturn und dem gleißenden Stern Spica sichten, nah dem westlichen Horizont nach Sonnenuntergang."


 

Bild: Image Credit & Urheberrecht : Cenk E. Tezel, Tunç Tezel (TWAN)

Original-Artikel: APODNASA 

Neuere Curiosity Bilder: Farb-Panorama und Mt. Sharp Horizont 360-Grad-Panorama und Rover Selbstporträt 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 18. Oktober 2019

Suche

Transite

Samstag, 19. Oktober;
04:13 Uhr
Mond Tri Sonne
Samstag, 19. Oktober;
06:06 Uhr
Mond Spt Uranus
Samstag, 19. Oktober;
11:50 Uhr
Mond # Pluto
Samstag, 19. Oktober;
12:42 Uhr
Mond Kon Krebs
Samstag, 19. Oktober;
13:35 Uhr
Mond # Saturn
Samstag, 19. Oktober;
21:46 Uhr
Mond Sxt Uranus
Sonntag, 20. Oktober;
00:20 Uhr
Merkur Sxt Pluto

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen