Loop!

Astro-Labor

Eisbringer & Unglückswelle

avalancheUranus ist ja der Cutter, der Entfernungen radikal schafft oder überbrückt, ein Eis-Bringer und Eis-Brecher, da er oft mundan bei Unfällen dominant steht. Wo er ein Nations-Horoskop transitierend umwälzt, kann sich seine Plötzlichkeit so massiv zeigen wie beim Menschen. Italien war dementsprechend nicht nur gebeutelt von einem sehr genauen doppelten Venus-Uranus und umgekehrt Uranus-Venus-Transit, sondern auch von einer Kälte- und Unglücks-Welle. 

Im Vier-Tages-Abstand früher als Donald Trump "geboren" (nach dem von Campion präferierten Radix, siehe unten), also mit ähnliche, Zeit-Signum inhaltlich, die das Land logisch auch in den Fokus hebt, erlebt es plastisch dramatische Ereignisse. Erst das verschüttete Hotel mit immer noch vielen Vermissten, jetzt eine Tragödie durch den Bus-Unfall kurz vor Mitternacht nah Verona, mit 16 toten und offenbar 36 schwerverletzten jungen Ungarn. Wie exakt die Auslösungen durch die Achsen das ausdrückten, zeigt sich diesmal auf den ersten Blick.

Sowohl bei den frühen Erdbeben Mittwoch morgens, sowie ihrer Wiederholung Stunden später (mit der Lawine in den Abruzzen am Gran Sasso), als auch beim Unglück auf der Brücke: Uranus wurde sehr eng und dominant von AC, MC und DC ausgelöst.

Das energetisiert ausnahmslos vorliegende Transite, für Italien ein gradgenaues t-Uranus-Quadrat zur Venus (mit Saturn), das eigentlich System-Erneuerung fordert, die aber (Quadrat) nicht an den Tag kommt. Wieder wurden die Ereignisse durch mehrere Planeten direkt auf Felderspitzen geographisch verortet zugespitzt. Kann nun die Astrologie damit mehr tun, als dem Geschehen im Nachhinein den Aspekt zuordnen? Ja, Um genau die sinnvolle Arbeit geht es. Darum, solche Muster zu sammeln, wo fast nie nur "der eine gesuchte Aspekt" vorliegt, was schon frustrierte Astrologen dazu brachte, von der Unmöglichkeit der Prognose zu reden. Aber: Verdichtungen der Zeit sind hoch kompliziert, zyklisch häufig auch angewiesen auf rückbezügliche Referenz-Horoskope und mehrdimensional.

Sieht man das, wird es unabdingbar, die Verdichtungen von Zeittendenzen erst zu untersuchen, auf vielen Ebenen, um später im Voraus darauf hinzuweisen, wo sie brisant werden könnten. Dafür brauchte es aber gemeinsame, einheitlichere Foschung. Um 11 Uhr morgens bei den ersten Erdstößen befand sich in Rigopiano Uranus auf dem AC (Jupiter DC, mit genauem Mars-Quinkunx, der so in Erscheinung kommt). Unfassbar klar dann die Wiederholung beim nachmittäglichen Folgebeben mit Lawinenabgang um 17.30 h, die erneute exakte Achs-Auslösung.

lawine2

Da saß Uranus dann nämlich örtlich direkt in der Himmelsmitte (siehe den Vergleich der Horoskope rechts, Zeiten IT-Wikipedia). Bei der ersten Auslösung des Tages findet hier demnach ein Ur-Ereignis statt, mit dem ein neuer Rückbezüglichkeits-Zyklus anfängt. Was sofort auch die unterliegende, mundane Jupiter-Uranus-Anspannung für den Ort durch die Lage auf AC-DC zeigt und mit Knoten Spitze 6 und Lilith Spitze 8 ahnen lässt, dass es damit allerdings dann noch nicht vorbei ist. Es folgt mit wechselnder, aber ebenso genauer Felder-Auslösung das Folge-Ereignis.

Die Erdbeben nachmittags lassen die Lawine abgehen. Nun sitzt der Konflikt (der ja auch für tektonische Spannung steht) auf MC-IC (...findet einen Ort, IC ist örtlich). Lilith berührt nun Feld 5 (Schütze eingeschlossen = Jupiter kommt positiv nicht mehr zur Geltung), Merkur eng auf Spitze 6, das Alltags-Feld kontaminiert von Pluto, Chiron-Mars Spitze 9.

Die unterschiedlichen Auswirkungen von morgens und nachmittags zeigen sich auch in Haus 2 jeweils. Die 2. Felder legen ja mit dem 1. Haus der pysischen Erscheinung auch überall fest, was "buchstäblich" sichtbar passiert. Morgens ist in Rigopiano Herrscherin 2 Venus, noch verdrängt in 12 Fische und bleibt unsichtbar. Nachmittags beim Crash ist es eine leuchtende Sonne, die im Steinbock in 6 Strukturen verstofflicht. Wo Pluto als Sollbruchstelle ja ohnehin wartet, als langer Arm der gerade ausgelösten Skorpion-Lilith Spitze 5, subkutanes Gift.

busverona

Für die Gegend um Verona stand dann zwei Tage später, also gestern kurz vor Mitternacht (so die Zeit-Angabe aus italienischen Zeitungen), Uranus wiederum auch bei der Bus-Tragödie am DC. Berechnet ist das Radix links auf 23.50 h - man sieht den direkten Zukauf auf den Crash-Faktor, der ja die noch junge Sonne in Wassermann gerade beherrscht und damit das gesamte "Wesen" des Ereignisses spiegelt.

Der Bus prallt gegen einen Pfeiler, möglicherweise wegen Sekundenschlafs des Fahrers. Hier finden wir dementsprechend einen Fakten schaffenden Fische-Mars auf Spitze 6 (Grafik links). Diesmal ist Herr 2 dessen, was wirklich geschieht, der irdische Pluto Steinbock, der in 3 (unterwegs!) auch wieder die Umstände (und hier klar Hindernisse) beschreibt. Überhaupt sind ja auch die "Reise"-Häuser betroffen - 3 durch starke Besetzung, 9 durch Herrscher Merkur in 3, der an sich schon Reisender ist. Hier endet nun auch der gradgenaue Double-Whammy von Uranus und Venus des Nations-Horoskops.

So finden sich immer wieder 1001 Hinweise, ein ganzes Mosaik, wenn man tiefer und tiefer schaut in der Synastrie und dem Ereignis-Radix solcher Geschehnisse. Der eine Aspekt? Den kann es nicht geben, denn wir leben nicht auf einer Scheibe, sondern in einem vielschichtigen Leben von unüberschaubarer Dimension. Das muss Prognose spiegeln, die nur auf guter und wirklich umfangreicher Metagnose beruhen kann, 

Italy1Wie die Nations-Horoskope für all das immer wieder eine Unterlage liefern und die Eingrenzung örtlich unterstützen könnten (so sie gut geprüft sind), zeigt sich hier auch erneut. Denn wie gesagt, die Republik hat ein sehr ähnliches Horoskop (siehe rechts, Daten via Dominantstar) wie Trump. Zugrunde gelegt wurde hier von Nicholas Campion das "de-fakto"-Horoskop für die Proklamation als Zeitpunkt, an dem die Ergebnisse des Referendums (gegen die Monarchie) veröffentlicht wurden.

Dieses Radix antwortet immer wieder hervorragend auf die Zeit-Qualität und spiegelt meist die Gegenwart des Stiefels deutlich. Auch jetzt. Italien steht nun also ebenso in einer schwierigen Phase wie Trump. Besonders die Unterschiede zum Präsidenten-Horoskop erklären die differierenden Auswirkungen. Achsen, Mond und Felder-Besetzungen also. Das ist auch einer der Gründe, wieso nicht zwei am gleichen Tag geborene Menschen Dasselbe erleben. Der italienische Skorpion-AC und Sonne mit Merkur und Uranus im Radix auf Spitze 8 zeigen alle zusammen die größere Umsetzung von Tiefe der seelischen Bewegung und Wandlung des Landes.

Bei einer ähnlichen intellektuellen, schnellen, wendigen Verknotung, wie sie Trump aufweist. Mars und Pluto stehen nun wie bei Trump im Löwen, nur hier in Italien in 9, mit einem ähnlich politischen Staats-Narzissmus, der immer wieder aufkommt. Venus-Saturn, die starke Ablehnungs-Angst und Formierungs-Notwendigkeit, haben wieder beide. Die Nation aber am Ausgang des 8. Hauses (ebenfalls unglücksträchtig, wo etwas weggeschoben wird). Der Aspekt ist gerade extrem angestoßen, was eigentlich unter Uranus Sturz von Systemen ermöglichen würde.

Stattdessen zeigt sich die Bewegung hier anders. Der Druck muss heraus, wie bei einem inhaltlichen Aderlass. Solche direkten Auslösungen von starken Transiten jedenfalls, an denen meist noch viel mehr Horoskop-Bilder rückbezüglich beteiligt sind, als man auf den ersten Blick sieht, bilden die Unterlage für deutliche Kumulationen einer Entwicklung. Was sich dann oft in Tragödien zeigt, wenn man nicht im Voraus den konstruktiven Ausdruck findet und sich dafür bewusst entscheidet. Wie bei uns Einzelnen auch.

lawine3Aus dem Gleichlauf wird auch klar, wem eigentlich diese Genauigkeit und Beobachtung der Ereignisse nützt, auf mundaner Ebene. a) Es kann sein, dass irgendwann bei präziserer Forschung und einem stärkeren Blick auf die vielschichtigen "Gewebe" solcher Muster, wie sie bei Unglücksfällen immer wieder auftreten, astrologisch festgestellte Zeitströmungen in der Prophylaxe hilfreich werden. b) Denn es finden sich im Erkennen der vielen, vielen Referenz-Horoskope, die hier ausnahmslos berührt werden und bei Unglücksfällen über gemeinsame Grade ins Schwingen kommen (z.B. Land, Beteiligte, Hotel, Busfirma, Opfer, Täter) noch einmal ganz andere Möglichkeiten, die Verdichtungen dann tatsächlich klarer auch vorab einzugrenzen.

Dazu braucht es Daten, Daten und noch mal Daten und die Frage, nach welchen Verquickungen man denn genau sucht (die dann auch den Inhalt der Ereignisse widerspiegeln müssen). Wenn mundan aber mit solchen Entwicklungen gar nicht mehr analytisch gearbeitet werden soll (was einige ja durchaus neuerdings meinen, in vorauseilender Befriedigung von sowieso nie aufgebenden Astro-Kritikern, die sofort wieder astrologische "Leichenfledderei" annehmen), wird es heftig.

Falls aus dieser Sicht nämlich "Prognose ja eh unmöglich ist", bedeutet das nur, dass sich diese Thesen vermutlich dann auch locker bestätigen lassen. So etwas von Kritikern zu hören ist nicht neu. Aber Astrologen selbst sollten ihrer Stammwissenschaft gegenüber schon offener und neugieriger bleiben. Mit der Abweisung von Mundan-Ereignissen als Sujet kann die Vielschichtigkeit der notwendigen Techniken gar nicht mehr gesehen werden, geschweige denn ein Ergebnis erzielt. Wenn sich eine solche Haltung durchsetzt, erübrigt sich eigentlich auch jede Idee von absehbaren Zeit-Tendenzen (die innere oder äußere Entwicklung spiegeln und damit zugleich ja auch jede individuelle Entwicklungs-Astrologie). Das Horoskop eines Landes, Ortes, Tiers, Dings ist nicht wirklich anders als das eines Menschen. Alle reagieren sie in der Zeit auf die Zeit und räumlichen Bewegungen der Planeten. Das ist ja der feststellbare Vorteil des Astrologischen gegenüber vielem anderen. Deshalb bleibt beidseits genau diese Parallele in jedem auffälligem Geschehen  wichtig. Zum Nutzen aller, nicht zum Schaden. 

 Bild (bearbeitet): Pixabay

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.

Donnerstag, 25. April 2019

Suche

Transite

Donnerstag, 25. April;
16:33 Uhr
Mond Kon Saturn
Donnerstag, 25. April;
17:01 Uhr
Mond # Node
Donnerstag, 25. April;
17:01 Uhr
Mond Opp Node
Donnerstag, 25. April;
19:56 Uhr
Mond // Pluto
Donnerstag, 25. April;
21:47 Uhr
Mond Kon Pluto
Freitag, 26. April;
00:11 Uhr
Mond Qtl Venus
Freitag, 26. April;
01:51 Uhr
Mond // Saturn

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen