Loop!

News

Nimm deinen Echo zurück!

unterirdischDas Weltall, unsägliche Texte, Mars ging auf Pluto zu und Sonne auf Uranus. Wieder mal haben sich unerzogene Rapper (ein Löwe, ein Zwilling - die das morgen schon wieder vergessen und neuen Nerv fabrizieren) aus Mangel an anderen unbenutzten Tabubrüchen völlig danebenbenommen. Wieder mal fordert man Zensur. Wieder mal beleidigt man Juden unerträglich. Wieder mal gibt Marius-Müller Westernhagen 'total ehrlich' irgendwas zurück. Talmi-Welt. Neulich war es noch der Trauschein, zugunsten einer nur knapp über 30 Jahre jüngeren "Freundin". Naja - Schütze. Auf zu neuen Ufern.

meinung

Über 7 Echos musst du gehen - jetzt sind es seine gesammelten Preise, die er nicht mehr will (manche sagen sogar 8). Worauf es Applaus gibt, der ihm sonst fehlt. Und man versteht ihn in seiner Empörung ja durchaus. Man ist selbst empört.

Aber die Debatte um den Echo ist verdreht. Wenn Millionen unterirdischen Schwachsinn kaufen kommt astrologisch immer Pluto mit Orcus manipulierend ins Spiel, Letzterer beim Echo Opposition Mond. Wo ein Preis Millionenverkäufe belohnt, wer ist dann auch verantwortlich? Richtig. Nicht nur die wirklich übel dummen Rapper-Jungs, die jetzt aus allem noch eine Musik-Ethno-Abwehr-Story von bösen Vorurteilen gegen sich stricken. Und in Wahrheit mit ihrem fehlenden Sinn für Ethik bloß irgendwelches Zeug schwafeln. Einer Merkur-Saturn Quadrat. Der andere geschlagen mit Sonne-Chiron. Auch nicht nett. Tja. Die völlig verwirrten anderen Konsumenten-Kids als Sauger des Blödsinns (durch Nachfrage) gehen als Mittäter im allgemeinen Elend unter.

Seit 1984 = Orwell-Jahr läuft Neptun durch die Zeichen des transpersonalen Zodiak-Quadranten und nimmt ihnen mit Hilfe ihrer narzisstisch erziehenden Eltern alle Wertmaßstäbe. Hier muss man also des Weiteren überhaupt genau differenzieren - zwischen Kultur und Zensur, Geschmacklosigkeit, Gewalt und Blödheit. Natürlich geht der Aufruf zu einem neuen Holocaust überhaupt nicht. Und zwar ohne jede Einschränkung. Das ist aber keine Zensur, sondern: Kunst endet da, wo Kriminalität beginnt. Sonst sehen wir bald alle lustige Snuff-Videos. Mit echten Toten.

Aber: Das Volk will Nepp und der Ur-Echo war immer schon eine Verkaufsveranstaltung mit 3 Stier-Planeten (siehe unten, Pop-Echo Radix von 1992), wo man ehrt, wieviel über die Theke ging. Nicht an Talent. An Talern. Diesmal mit Sonne-Pluto, Letzterer am DC. Und da wir im Zeitalter der Unbegabten leben (Fische-Neptun entleert die Begnadungen des Wassermann davor bis auf äußerste Nacktheit, ohne dass es weiter auffällt - wo man keine Wahrheit ertragen will), kommt sowas vor, leider, leider. Der Echo-Skandal ist astrologisch eine Lehrstunde über Generations-Defizite. 

Was das alles mit Marius Müller-Westernhagen zu tun hat? Man weiß es nicht. Oder doch, er hatte insgesamt 7 bis 8 Echos über die vielen Jahre, weil super verkauft. Und gibt 7 bis 8 auch wieder ab und legt genau dafür diesmal an Publicity zu. Auch eine kommerziell günstige Entscheidung. Radix-Konstellation: Mars-Jupiter Steinbock bei ihm, bestimmend und geschäftstüchtig. Klingt aber immer sehr anti-ego. Von Campino dagegen, dem tatsächlich immer zutiefst Aufrechten, reden wir gar nicht, den würde ich am liebsten nicht in dieser miesen Gesellschaft sehen. Er machte ja stets mit seinen toten Hosen den Mund auf und hat eindeutig Rückgrat. Sonne-Mars-Venus im Krebs und Uranus-Pluto. Ein Kampf-Fühler. Der beim Echo auch gleich fand, Jungs, das geht alles zu weit, was ihr da den Quoten zuliebe an Üblem verbrecht, lasst das, es ist daneben. Stimmt. Wofür er sich eine alberne Karikatur einhandelte, die die Geschimpften von ihm malten. Jo, das ist politische Auseinandersetzung in Zeiten nach Saturn-Neptun. Und soziales Bewusstsein auch.

synecho

Aber dafür haben die Winner kein Gespür mehr, die ja selbst musikalisch aus einer transpersonalen Neptun-Opfer-Kultur-Show kommen. Dieses Bild bietet Fischeherr ja den Jungen seit 1984 eben für sich verführerisch an. Wenn ihr verletzt seid, dürft ihr alles, auch Juden beleidigen. Auch in Deutschland, auch mit Auschwitz-Fitness-Vergleichen. Wie unendlich geschmacklos. Das ist das eine. Die Winner (Horoskope links) = Loser.

Man heißt da dieses Jahr Kollegah (Skorpion-Mars, der jetzt umso mehr Kollegas hat, als er neuerdings ein offiziell festgestelltes Monster ist) und sein Freund Farid Big Bang (Mond-Pluto-Opp). Sie haben diese wirklich üblen Zeilen (aus Verkaufsgründen, die man heutzutage emotionalen Druck nennt - siehe Stier/Zwillinge) in ihre Verkaufshits eingebaut. Von denen man noch rätselt, sind sie nun Aufruf zur Gewalt (Ja = "Mache wieder mal nen Holocaust!") oder nicht (Nein = "Mein Körper, definierter als der von Auschwitzinsassen!"). Zu solchen "Ideen" fällt einem auch ohne greifende Kategorie gar nichts mehr ein, außer alte Sätze wie "Pfui! Schäm dich!", die man nie selbst anwenden wollte und die Kollegahs dieser Welt womöglich noch nie gehört haben. Magendrehung droht. Findet statt. Man wird ganz still vor Entsetzen.

Sowas jedenfalls verkauft sich gut, weil wir alle seit Pluto im Skorpion auch an den allerletzten Tabubruch gewöhnt sind. Und ihn dulden. All das nun wurde geehrt, weil es eben - das wissen alle - diese dümmlichen Verkaufs-Trophäen gibt in der venusischen Verkaufswelt. Motto: Wow, ist doch alles schön, wenn wir stierisch in der Herde gemeinsam Sachen wertschätzen. Und dafür ordentlich zahlen. Nein, ist es nicht, denn es hat nichts mit Stil oder Zivilisation und am wenigsten mit Kultur zu tun. Denn dumme Kinder wissen eben gar nicht, wovon bei diesem Echo als Echo auf den Holocaust eigentlich wirklich die Rede ist. Oder finden es toll, weil virtuell alles toll ist, was anderswo einem wehtut. Wiederum seit Uranus im Wassermann = Leute, ich schwöre euch, nichts ist echt. Sterben ist ein Super-Erlebnis und alles 3-D-umkehrbar. Danke, Internet!

echo18Was für eine Show! Und wie sie sich die Köpfe stoßen werden, in der Generation, wenn sie dann wirklich mal an ihre eigenen Tabus kommen! Zum Beispiel das, dass dicke Muckis kein Beweis für Stärke sind. Das kann einem schon wieder leid tun. Der jetzige Echo (rechts) hatte Widder-Sonne Quadrat Pluto am DC - siehe, da sind Fesselung und Zwang der Öffentlichkeit und die Leichen im Keller des Ererbten mit Südknoten in 8. Nun, und der Ur-Echo kam ja auch mit Sonne-Venus Opp Pluto daher. Fass ohne Boden-Konstellation (oben im Bild). Heute wiederum Nordknoten in 2 Löwe, finanziell gefräßig. Pluto erscheint nun mal immer im Verein mit seinem Orcus-Bruder, wo etwas unterirdisch, grottig, besessen aus der Höhle kriecht und klebrig wird. Saturn stützt gerade Orcus trigonal. Mars läuft gewalttätig bis "nur" brutal darauf zu 2018.

Was soll man da erwarten. Wieso das so traurig und verzweifelnd ist? Nicht nur, weil damit als "Kunst" jede Geschmacklosigkeit erlaubt ist, man (fast) jedes Tabu brechen kann. Was auch eine Errungenschaft sein könnte in freien Zeiten, aber Grenzen hat. Nur wo? Nobody knows but Jesus oder seine Brüder/Schwestern/Mitgeister anderswo. Der Diskurs darüber muss stattfinden. So bitter auch, weil jetzt mit der Echo-Geschichte zivilisatorische Errungenschaften zu kommerziell zerstörbaren Spielbällen von Egozentrik werden. Wie man sieht. Finden jetzt übrigens auch die, die bei der Verleihung noch geklatscht haben und bei der Verteilung des Hirns wohl ebenfalls zu kurz kamen. Speziell schlimm, weil es zeigt, wo die Kids stehen. Liegen. Geschichte gar nicht kennen. Saturn, du fehlst. Die Hierarchie ist aus dem Leben geschwunden. Bitter.

Was ist nun mit dem Ur-Echo (als Horoskopgeber von 1992), den Kollegahs, Bangbangs und Marius-Müllers los? Genau so viel oder so wenig wie mit den anderen verlorenen Seelen und verirrten Herzen. Der eine (Kollegah) hat Uranus-Pluto zur Zeit und schafft sich Vorstellungswelten. Der andere t-Neptun-Quadrate persönlich, den schmerzt es wohl alles wirklich (Bang). Jungfrau Maffay, der ewige Bereiniger, will jetzt offenbar als ansonsten weniger Beteiligter, dass die Veranstalter zurücktreten. Meinung ex- und implodiert. Andere schieben ihre Echos nervös hin und her unterm Kopfkissen, Klaus Voormann, Stier, erinnert durch Rückgabe dann auch mal an sich als 5. Beatle.

Wenn das alles so geschmeidig erlebbar ist, dann sollte aber auch das Publikum zurücktreten, finde ich. Und wir als Eltern der Kids, die den Mist kaufen. Oder, wie mal mein Sohn aus den Jahrgängen ab Saturn, Uranus und Neptun im Steinbock sagte, als er noch klein war (einer aus der Generation, denen absolut die Maßstäbe zerschlagen wurden): "Es ist alles ein großes Durcheinander und ein großes Geheimnis." Wie weit Kunst zensurlos gehen darf, soll, wenn Geschmacklosigkeit zum Aufruf zur Gewalt wird, darüber müssen wir uns drum auch alle noch mal ganz, ganz intensiv Gedanken machen. Gut, dass gerade der Saturn im Steinbock steht und neue Klarheit bringt, bis er zuhause mit dem Aufstellen neuer Regeln dann endlich durch ist. Im schönen Frühling 2020. Mögen wir da gefasst durchhalten.

Bild (bearbeitet): Pixabay

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.

Mittwoch, 22. August 2018

Suche

Transite

Mittwoch, 22. August;
05:47 Uhr
Sonne // Uranus
Mittwoch, 22. August;
23:09 Uhr
Venus Qcx Neptun
Donnerstag, 23. August;
06:08 Uhr
Sonne -> Jungfrau
Donnerstag, 23. August;
14:03 Uhr
Venus HSx Jupiter
Samstag, 25. August;
18:37 Uhr
Sonne Tri Uranus
Sonntag, 26. August;
00:07 Uhr
Sonne Tri Saturn
Sonntag, 26. August;
14:56 Uhr
Vollmond 3 12' Fische

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Kommentare

ich mag diese neue schlecht-schreibung bis heute nicht ... und - obwohl ich mich zur schreibenden zunft zähle - ignoriere ich sie
LG grille
ps - und gerade melden sie, er wäre aufgewacht und atme selbständig. genau als mond heute mittag gerade über das quadrat zu merkur weg war, hat man i...
das elend geht ja als kumulation noch weiter, nur mal schnell die weiteren merkur-trigger, die ich gesehen habe. dass es sich wiederholt und massiv üb...

Translate

dedanlenfritptessv

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons sogenannte Shariff-Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten, da sie vor jedem Liken/Teilen Ihre Einwilligung gesondert abfragen. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen