Loop!

News

Die Freiheit der Katalanen

cata2Bei Uranus im Widder im Quadrat zu Pluto im Steinbock kamen Referenden in Mode und Archetypen kämpfen jetzt wirklich hart gegen einander: Nun läuft der eine dem anderen nach und als einer von vielen weist der spanische Autoritätskonflikt den Katalanen die Rolle der uranischen "Kinder" zu, die weg wollen von den saturnischen "Eltern" und spanischen Königen. Darum stimmen sie heute ab über völlige Autonomie oder die Abspaltung, in einem verbotenen Referendum. Und täglich grüßt das Murmeltier: 

Das gerade exakte Quadrat des laufenden Uranus überm Krebs-Merkur in 4 (!) des katalanischen Unabhängigkeits-Statuts von 2006 (Radix des Inkrafttretens unten) zeigt wieder, wie regelmäßig Horoskope desselben Zyklus sich aufeinander rückbeziehen. Individuell und mundan. Hier eskaliert die Sache allerdings. Mutter Spanien führt seit Monaten Krieg gegen die Separatisten, kaum beachtet von schlafenden EU-Nachbarn. Man stelle sich vor, was wir an Aufmerksamkeit erwarten würden, falls sich Bayern von der Rest-Republik abspalten wollte. Solche Freiheit ist für Uranus, der zu Saturn wurde geschichtlich nur eins: Gefahr der Enregelung. Was heute brutal beantwortet wird.

"Spanien hat alles Katalanische immer wie einen Tumor betrachtet." (Albert Sánchez Piñol, Katalane und Krebs-Sonne, gerade unter Pluto-Opp, via SZ)

Venus-Pluto im Spanien-Chart zeigt genau diese "Tumorbildung" auch an = Clans, Staat im Staat, Reservate (Döbereiner). Wegen des drohenden Macht-Verlusts im einst erzwungenen Nations-Konstrukt, dem Mosaik "Spanien" mit seinen 17 "autonomen Gemeisnchaften" (das ein selbstverwaltetes Katalonien nie wirklich mittrug), hatte das Verfassungsgericht das katalanische Referendum verboten. Nun setzt Madrid gegen das ungehorsame Barcelona Schlag um Schlag. Das bedeutet auch mitten in Europa einen Fusstritt für demokratische Muster. In sich hat Spaniens modernes Horoskop bereits eine Intoleranz gegenüber anderen als den eigenen revolutionären Tendenzen (es löste Franco ab und man sieht sich sogar als Monarchie noch rebellisch): Uranus als Herr des Wassermann-AC pachtet die Definition von Freiheit sowieso, steht hier aber dazu in genauem Quadrat zum AC - da drohen immer Befreieungs-Probleme. In der Sonnenbogen-Direktion befindet sich jetzt dieser Uranus auf Spitze 11, und Venus-Pluto, die inneren Abspaltungen, nun am MC. Die Teile wollen selbst an die Macht.

Die Frage nach der katalanische Autonomie (und damit einem Horoskop - es gibt viele!) oder nicht ist schwierig, weil Katalonien in der Geschichte zu diesen oder jenen Ländern gehörte. Es hat aber eine politische "Generalität", sprich, eine Selbstverwaltung im Sinne verschiedener Autonomiestatuten seit dem Mittelalter. Für dieses "freie" Katalonien bringt die Beteiligung eines bislang mächtig unterdrückt bis unterschwellig arbeitenden Widder-Uranus (läuft durch 12 des letzten Referendum-Radix') darum heute auch Druck, Polizeigewalt und tätliche Auseinandersetzungen, die lange weggeschoben waren. Nach einer eher schlappen Beteiligung bei den ersten beiden Abstimmungen 1979 und vor 11 Jahren, die weiter theoretische, aber nicht praktische Autonomie durchsetzten, geht es diesmal ums Ganze und einen Präzendenzfall für die anderen "Gemeinschaften" mit dem Sammel-Label Spanien.

spanien

In Katalonien will man nun aber morgen gleich die Republik ausrufen, falls das Referendum klappt. Dann soll es heißen: Adieu, Monarchie. Da stellt Spanien, wie immer saturnisch mit Saturn am DC, den Fuß in die Tür. Es hat ja Saturn-Uranus, das Zwischen-Zwei-Stühlen, auch im Radix (rechts). Mit seiner Region um Barcelona ist Cataluña dazu noch eine der reichsten Gegenden des Mutterlandes. Auch darum will die Krone (modernes Nationsradix vom 22.11.1975, 12.45 h Madrid, nach Campion, = Eid Juan Carlos nach Ende des Franco-Regimes) mit Landes-Skorpion-Sonne am MC (Konservativismus) und Venus-Pluto (Staat im Staat) in Waage die zahlreichen autonomen Gemeinschaften nicht loslassen. Aber die Separatisten im katalanischen Parlament haben jetzt aus eigener Sicht Mehrheiten hinter sich.

Was die spanische Staatsanwaltschaft wegen "zivilen Ungehorsams und Rechtsbruchs" mit einer Klage quittierte. Seit Wochen spitzt sich der Konflikt im Land zu, der Kriegsführung gleicht, besonders heute beim Referendum, wo die Regierung immer noch den Stop fordert. Und brutal durchzusetzen versucht. Dabei ist es für moderne Gesellschaften ein beschämendes Ritual, dassman in Nationsfragen wie in mittelalterlichen Gefolgschaften den Rütli-Schwur eisern leisten lässt und damit Reisende auch da aufzuhalten versucht, wo sich Mehrheiten für Autonomie bilden.

Spanien kann mit der Fesselung durchaus durchkommen - mit Gewalt. Venus-Pluto in 8. Da Pluto mundan momentan wegen des sich auflösenden Quadrats immer das letzte Wort hat, weil er nun mal der nachlaufende Planet ist. Und hinter uranischen Aktionen dann geschichtlich das letzte Wort hat. Dass ein Zerbrechen von Nationen nicht nur wirtschaftlich hochproblematisch sein kann und die Mittel angeblich rechtfertigt, ist leider nur die eine Sache. Die andere ist eine Frage: Kann man Uranus aufhalten?

Üblicherweise nicht, denn wo er stark wird, ist es immer ein Anzeichen für umliegende Verknöcherungen des Saturn. Insofern versucht zwar Steinbock-Pluto als Saturns Handlanger von Regierungen momentan den Status Quo zu verteidigen, durch noch mehr Verregelung, aber Uranus kämpft ja isoliert weiter.

cata1Das Horoskop, auf das man sich für Katalonien momentan beim Referendum am besten bezieht, ist das Inkrafttreten des aktualisierten Unabhängigkeits-Statuts' von 2006 (links). Wir sehen den rebellischen Wassermann-Mond (wie am Tag heute auch), eine intrinsische Tendenz zur Befreiung damit - kurz vor Spitze 11 in 10. Womit man Rebellion chronifiziert, aber nicht wirklich durchkommt. Uranus als starker Herr 11 wirkt auf Spitze 12 ja verdrängt und köchelt dort unsichtbarer weiter.

Der Statut-Aszendent steht um 0 Uhr außerdem im Stier und braucht "Verkörperlichung" - synastrisch scharf im Quadrat zu Spaniens AC-Uranus-Konflikt im Radix oben. Das weist schon darauf hin, dass die Geschichte Kataloniens mit der überarbeiteten Existenz als autonome Kommune innerhalb des Staatsgebildes Spanien kein Ende fand. Sonne-Saturn im Löwen in 5 belegt für das letzte Referendum (am 18. Juni 2006 mit Mars-Saturn analog zum Inkrafttreten mit Sonne-Saturn) ja auch die immense Behinderung durch die Könige (Saturn hier nun Herrscher MC). Sowie den Versuch, selbst chronisch eine neue, selbstbestimmte Verregelung zu übernehmen.

Der Transit des aktuellen Pluto über das MC jetzt, der noch bis Dezember andauert, zeigt die versuchte Machtübernahme, die durch Fesselung vom spanischen Staat beantwortet wird. Uranus als aktuell arbeitende Befreiungs-Tendenz steht aber leider auch noch im Quadrat zur Radix-Venus, der AC-Herrscherin des Autonomie-Statuts. Sie wird die "physische" Freiheit als "Kulturnation", wenn sie denn zu erringen sein sollte, dann viel kosten. Das überhängende Quadrat auch zum Merkur macht eine Abstimmung dahingehend zwar möglich, gegen Widerstände. Aber die Umsetzung dann sehr, sehr schwer. Allerdings: Der Jupiter läuft auf's DC zu und in seinen Return. Die Zukunft kann eine deutliche Erweiterung der Möglichkeiten erfahren. Vorher wird man ihr aber eventuell auch Leben opfern, da Spanien nicht einfach ablässt und als Scorpio in 10 ein Wadenbeisser gegenüber Abtrünnigen ist.

Man muss als Katalane wissen, welche Opfer man seiner Wahrheit bringt, wenn man versucht, sich hier gegen die mächtige und gewaltbereite "Mutter" durchzusetzen, die - kampfbereit mit Pluto am katalanischen MC - kaum nachgeben wird. Egal, wie das Referendum ausfällt. Das schafft ein immenses Existenzrisiko für ein freies, uranisches Katalonien (dessen Stier-AC im letzten Statut ja die Sehnsucht nach sicherheit zeigt). Aber genauso besteht für Spanien als Ganzes Sollbruch-Alarm, da es sich durch den Präzedenzfall bedroht sieht und eins nicht will: Schneeballeffekte. Kriege schaden eben nie nur einseitig, sondern umfassend.

Bild (bearbeitet): Pixabay 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Freitag, 15. Dezember 2017

Suche

Kommentare

Meine Weihnachtswünsche

Lieber Erdling, ich weiss, du liebst es ja, an etwas zu glauben. Glaubst du neuerdings an den Klimagott? Die Klimareligion?...
Frage zum SMS, Meta.
War da Schmidt nicht schon in Brüssel?

Login

Translate

dedanlenfritptessv