Loop!

Mind Maps

Mars-Uranus: alles wie immer?

What a day! Ohne astrologischen Background würde ich mich heute nur noch wundern – über einen verrückten Tag mit vielen Facetten. Aber es wäre kaum zu zuordnen, diese imaginäre chaotische Grundenergie, die zwar einerseits durchaus neue Perspektiven aufzeigen kann, andererseits aber auch eine gewisse Unruhe mit sich bringt. Und es kann alles sehr schnell gehen unter einer Mars-Uranus Opposition, ehe man sichs versieht, hat sich das Ursache-Wirkungs-Prinzip verselbstständigt und manches kann gehörig aus dem Rahmen laufen.

So wie heute gegen 11:45 Uhr in einer Schule in Berlin. Gerade als Saturn dort in der Mitte des Himmels stand, der Aszendent ziemlich flott durch die uranischen Landschaften des Wassermanns wanderte und die Mars-Uranus-Opposition sich exakt auf der Häuserspitzen-Achse Acht und Zwei einklinkte, kam es zu dem seltenen Phänomen einer Massenschlägerei in einer staatlichen Schule. Beteiligt waren nach letzten Meldungen eine Regel- und eine Willkommens-Klasse, Schüler im Alter zwischen 12 und 16 Jahren prügelten plötzlich in überraschender Härte aufeinander ein, als sie gerade vom Pausenhof zurück kamen. Selbst vier Lehrer konnten das Ganze nicht stoppen, schließlich wurden gegen 11:50 Uhr Polizei und Rettungskräfte alarmiert.

Fazit: Vier Lehrer standen unter Schock und mussten betreut werden, zwölf Jugendliche wurden verletzt und mussten teilweise im Krankenhaus behandelt werden.Und das alles am Todestag von Alfred Nobel, dem Namenspaten der Schule.

Vor ein paar Jahren (genau genommen vor ca. vier Jahren) hätte man das auch als Zufall abtun können, diese Übereinstimmung zwischen planetaren Aspekten und aktuellen Ereignisse hier bei uns. Aber da wir ja seit vier Jahren fleißig das Weltgeschehen im Kleinen wie im Großen begleiten und kommentieren, hat sich natürlich auch zu diesem Thema schon so einiges angesammelt. Das hier soll nur ein weiteres Mosaiksteinchen sein, auf dem abgebildet wird, was astrologisch nachvollziehbar ist.

So auch gestern Abend wie die Bild-Zeitung heute berichtet. Gegen 20:05 Uhr wird der neue Fussball-Star Douglas Costa von Bayern München zusammen mit seinem Bruder in einen Auto-Unfall verwickelt. Bei Rot über die Ampel gefahren und in eine Straßenbahn gekracht. Auslöser: Mars Opposition Uranus, die beiden standen exakt zu dieser Zeit in München auf der MC-IC Achse. Costa (geboren am 19. September 1990 in Brasilien) hat gerade doppelt Mars-Neptun im Quadrat zueinander stehen, da besteht dann eben auch eine gewisse Tendenz zu solchen Vorkommnissen. Allerdings – viel stärker wirkt im Moment die exakte Konjunktion von Jupiter auf seiner Jungfrau-Sonne. Und als der Unfall passiert, steht sein eigener Radix-Jupiter exakt am Ereignis-Aszendent. Günstige Umstände, niemand wurde verletzt.

Trotzdem bestätigt sich wieder mal eine klassische Komponente dieser Verbindung, aber das ist noch lange nicht alles. Denn:

In gewisser Weise finden sich jetzt mit Mars und Uranus die beiden stärksten Schöpfungsimpulse vereint, die der Bilderkreis kennt. Mars als Symbol für die Kraft jedes Anfangs, Uranus als Erneuerungs-Prinzip, dass die engen Grenzen der Struktur überwinden kann und völlig überraschende Ausdrucksformen findet.

Beide zusammen sind schnell, sehr schnell, und ihre Verbindung über einen Quadrat-Aspekt macht es nicht leicht, sie in einen harmonischen und gemeinsamen Fluss zu überführen. Da kann so einiges aus „dem Ruder laufen“, im Erleben gibt es öfters mal Zeit- und Quantensprünge, die sich nicht immer unbedingt an den Rahmen des Machbaren halten. Das führt dann auch zu den sprichwörtlichen Brüchen im Raum-Zeit Gefüge, die sich dann über, im wahrsten Sinne, erschütternde Ereignisse manifestieren können. Plötzlich und unerwartet wird man aus dem seichten Schlummer des All-Tags gerissen, immer ein Weckruf ins unbewusste Amöbendasein aller Sofa-Kartoffeln.

aus Mars-Uranus: Die Plötzlichkeit des Seins

In diesem Zusammenhang mag dann das erste selbst erzeugte Plasma in der Fusionsanlage Wendelstein 7-X, die gestern in Betrieb ging, schon etwas Besonderes sein. Ja womöglich wird man sich in ein paar Jahren daran erinnern, dass hier etwas passiert ist, was wirklich zu einer radikalen Erneuerung geführt hat. Es gibt eben nie nur eine einzige Ausdrucksform solcher Verbindungen innerhalb des Raum-Zeit Gefüges, Licht und Schatten wechseln sich ab und sind jeweils beide enthalten.

Ein paar Stunden bleibt uns diese Energie noch erhalten, deswegen noch ein Zitat mit ein paar grundlegenden Tipps aus einem anderen Artikel (Mars-Uranus: Blitz aus heiterem Himmel):

1. Alle Aktivitäten, die in sich schon ein potentiell erhöhtes Unfallrisiko bergen, sollten wenn irgend möglich um ein paar Tage verschoben werden.

2. Versuchen Sie an diesen Tagen keine neuen Rekorde in sportlichen oder sonstigen Bereichen zu brechen. Ob ihr alter Opel Corsa schneller als 160 km/h auf der Autobahn fahren kann, können Sie auch noch nächste Woche heraus finden. Und wenn Sie sich gerade heute eine tolle neue Motor-Sense gekauft haben - Gras wächst langsamer als man denkt, genießen Sie den Anblick wilder Natur noch zwei Tage länger, bevor Sie das gute Stück zum ersten Mal auszuprobieren.

3. Alles was mit Technik und Elektrizität zu tun hat, ist ebenfalls mit Vorsicht zu genießen. Der klassische Fall – bin in Eile, habe ein Date, föhne mir deswegen die Haare noch während des Duschens – ist auch sonst nie eine gute Idee, in den nächsten Tagen aber mit Sicherheit nur dumm.

4. Arbeitgeber, Chefs und Vorgesetzte sollten ihre Untergebenen nicht zu Höchstleistungen in gefährdeten Bereichen zwingen. Unfallbedingte Arbeitsausfälle verursachen jährlich Schäden in Milliardenhöhe, pflegen und hegen Sie ihre Mitarbeiter lieber in den nächsten Tagen, damit Sie auch in den kommenden Wochen noch Freude an ihnen haben.

5. Generell: wenn einem gerade die Pferde oder sonstige PS durchgehen wollen, mindestens dreimal tief durchatmen, bevor man sich zu spontanen Reaktionen hinreißen lässt. Das gilt vor allem für den zwischenmenschlichen Bereich, bei Mars-Uranus „bricht es manchmal schneller aus einem heraus“, als man denken kann. Da auch Pluto in das Quadrat involviert ist, bleiben langfristige Folgewirkungen selbst dann noch aktuell, wenn man sich schon gar nicht mehr erinnern kann, was eigentlich der Auslöser für die eigene Reaktion war.

In diesem Sinne nachfolgend noch ein paar Lesetipps für die nächsten Stunden, bleibt zu hoffen, daß sich der Zeitgeist nicht noch nachhaltigere Ausdrucksformen sucht.

Mehr zum Thema:

 

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Mittwoch, 17. Juli 2019

Suche

Transite

Mittwoch, 17. Juli;
23:53 Uhr
Mond Qua Uranus
Donnerstag, 18. Juli;
00:53 Uhr
Mond Spt Jupiter
Donnerstag, 18. Juli;
02:45 Uhr
Venus Kon Node
Donnerstag, 18. Juli;
04:14 Uhr
Mond Non Neptun
Donnerstag, 18. Juli;
07:49 Uhr
Mond Opp Mars
Donnerstag, 18. Juli;
16:38 Uhr
Mond # Mars
Donnerstag, 18. Juli;
16:54 Uhr
Venus Qtl Uranus

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen