Loop!

Buntes

Wunderschönen 3. Advent erst mal!

(...bei Sonne-Saturn im 'Groß-Feuer' = mit Stier-Mond prima zum Plätzchenbacken - die könnten aber verbrennen!).

Wenn einer den Geist des Advents in seiner ganzen (auch dunklen) Wahrheit erwecken konnte, dann er: Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow, genannt Loriot. Geboren kurz vor der Zeit der Tannenzweige, als tiefgründige Skorpion-Sonne wie sie im Buche steht. Aber darunter - wegen einer Konjunktion mit Jupiter - auch einer der besten Schützen.

Geadelt durch den gepflegten Diplomaten-Mars in Waage (der oft einen stechenden Geist hat), aber mit Sinn für Umgangsformen und über Schütze-Venus mit noch mehr abenteuerlichem Witz. Der geistige Vater der Herren Müller-Lüdenscheid und Dr. Klöbner, von Wum, Wendelin und den wilden Hoppenstedts, hatte ein Händchen für freundliche Ironie, deren Schwärze sich manchmal erst zeigt, wenn man mit dem Lachen fertig ist. Pluto bleibt Pluto - so nett man ihn auch verpackt - und bei diesem Allrounder des Humors steht er eben in 12 und kommt zwar langsam, aber dann gewaltig um's Eck. Da sieht man, was so ein abgeschobener Faktor im Feld des Unbewussten alles wandeln kann. Er beherrscht Skorpion-Sonne, deren bissige Seite sich so richtig hier erst im Geheimen austoben kann. Nur sichtbar für die ganz Nahen. Oder in seiner Ode gegen zuviel Weihnachtsstrahlen - hier:

"Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken/ Schneeflöcklein leis herniedersinken/ Auf Edeltännleins grünem Wipfel/ häuft sich ein kleiner weißer Zipfel. 

Und dort, von Ferne her durchbricht/den dunklen Tann ein helles Licht./ 

Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer/ die Försterin im Herrenzimmer./ In dieser wunderschönen Nacht/ hat sie den Förster umgebracht."

(Loriot, Adventsgedicht).

Als Skorpion mit Feuer-AC war er manchmal auch bitterböse, meist aber sehr sarkastisch. Nie gemein. Man wusste, wie er es meinte, weil er im Herzen auch ein Elder Statesman war. Diplomat mit vielen Gaben und Neigungen über die Waage. Loriot hatte - laut seiner nicht ganz bombensicheren Geburts-Zeit - einen Löwe-AC und wusste die Anerkennung seiner Fans (und das waren Millionen) gelassen würdevoll hinzunehmen. Ein Herr der alten Garde - mit jugendlicher Militär-Erfahrung und Wärme, die sich selbst in seinen böseren, kleinen Spitzen immer zuerst zeigte. Sonne, Merkur, Jupiter am Ende von Haus 4. Dass sie in 5, dem manchmal eher zu plakativ Demonstrativen, niemals ankamen, zeigte sein gesamtes Leben.

Vicco von Bülow (Radix rechts, laut Astro-Databank, Rodden Rating B, *12.11.1923, 21.50 h, Brandenburg) war nicht nur ein großer Liebhaber der menschlichen Irrungen und Wirrungen, sondern auch ein großer Privatmann (Haus 4-Betonung) und Fan seiner sehr privaten Freunde. Der Möpse. Also der Hunde unter den Hunden, die sich in wechselnder Gestalt dann auch in seinen Karikaturen wiederfanden.

Loriots erster Mops trug den Namen Henry. „Wir betrachten ein Antlitz, von dem auch schöne Menschen kaum zu träumen wagen," sagte er einmal über Henry. Unvergessen wird auch sein Ausspruch bleiben: „Ein Leben ohne Mops ist möglich – aber es lohnt sich nicht!“

(Stadthunde)

Mond in 6 kann eben wirklich meist gut mit den "kleinen Tieren", deren Domäne dieses Haus ja ist. Mit ihnen fühlt er sich wohl, alltäglich und lebendig. Steht Luna im Steinbock wie bei Loriot, heißt es für die Liebe zum Vierbeiner, dass eher Marmor, Stein und Eisen bricht, bevor man den treuen Gefährten im Stich lässt.

Was ihn außer diesem grandiosen Gespür für die melancholische Müdigkeit bei gleichzeitiger Freude des Lebens auszeichnete? Er war ein Mann größter Talente und eine der wichtigsten Leidenschaften war vielleicht die für die Musik. Waage-Schütze-Anteile (Schütze gibt den Takt an) dirigieren gern und sich auch nicht die schlechtesten Regisseure. Beides zeigte sich an von Bülows Ausflügen in die Welt von Philharmonie und Oper. Er hatte eben einen Drachen im Horoskop - mit dem extremen, umsetzenden Output von Mond-Pluto als Achse in 6/12. Einer, der vom Gefühl in die Tiefen des Unbewussten und zurück getrieben wird. Mit Neptun am AC nicht unbedingt sofort sichtbar - aber letztlich das Ticket für ein Erbe, das der Welt viel mehr geschenkt hat, als einfache Witze.

Bild: Massimovonpontifex Edit: Cornischong at lb.wikipedia [Public domain], via Wikimedia Commons + Pixabay

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Mittwoch, 17. Juli 2019

Suche

Transite

Mittwoch, 17. Juli;
23:53 Uhr
Mond Qua Uranus
Donnerstag, 18. Juli;
00:53 Uhr
Mond Spt Jupiter
Donnerstag, 18. Juli;
02:45 Uhr
Venus Kon Node
Donnerstag, 18. Juli;
04:14 Uhr
Mond Non Neptun
Donnerstag, 18. Juli;
07:49 Uhr
Mond Opp Mars
Donnerstag, 18. Juli;
16:38 Uhr
Mond # Mars
Donnerstag, 18. Juli;
16:54 Uhr
Venus Qtl Uranus

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen