Loop!

Astro-Labor

Stier-Merkur: Bully schafft Platz

stiermerkur

Schon ungewöhnlich: In diesem Frühjahr haben wir offenbar großen praktischen Lösungs-Bedarf und drum wiederholt dreimal mit dem Merkur-Übergang Widder-Stier zu tun (hier schon mal im Überblick die kleine Tabelle der Zeitpunkte). Stur geht es mit "Bully, dem kleinen Tyrannen" im x-ten Durchgang wieder mal um die alltägliche Praxis des Teilens, Schützens und Sicherns. Diese Wiederholung war zuletzt 2004 fällig und wird erst wieder 2030 erneut so vorkommen. Der Stier-Merkur verschafft ja der Welt und uns die Atem-Pausen, er will absichern und liegt zwischen Impuls und Idee. Man denkt damit sozusagen vormental und nachimpulsiv. Genau das legt das Zeitklima nah: Lieber dreimal nachdenken, weil Gedanken jetzt leichter als sonst Wirklichkeit werden.

0zeit

Drum schenkt Stier-Merkur mundan auch immer, wenn es darauf ankommt, Spielraum für's ruhige Überprüfen. Weit mehr als Merkur in vielen anderen Zeichen. Manchmal bringt das dann Zauderphasen = Frust, aber in Wahrheit nur die viel übersehene, nötige Kompensation für häufig absolut unüberlegte Widder-Fight-Strategien, wo man mehrmals mit dem Kopf vor der Wand gelandet ist und nicht mehr weiterkommt. 

Stier-Merkur begleitet Venus heute Nacht auch in ihr Erhöhungszeichen Fische zurück, back to Compassion. Zurück ins Mitgefühl. Dieser Sicherungs-Prozess liefert erst die nötige Ruhe für's Ganze, die wir momentan im Zeit-Klima so brauchen. Merkur schafft immer eine Lücke in Problemen, Denk-Raum. Damit zwischen Reflexen und immer wieder neuen Überlegungen ein gewisser Verzögerungs-Moment entsteht. Was endlich wieder Platz schafft. Es sei denn, man mobbte den Stier-Merkur astrologisch und auch sonst weg. Dann kann man nämlich erleben, wie der schneller und vor allem nachhaltiger als jeder andere seine beinhart offensiven Gedanken in die Tat umsetzt. Wie alle Zeichen mit Hörnern, kennt er da keine Verwandten mehr. Man kann sich wenigstens darauf verlassen, dass das meist bei Grenzverletzungen passiert. Vor denen sich darum jetzt alle Zeichen hüten sollten. Mental bleiben wir besser in unseren Angelegenheiten und bearbeiten sie nicht am anderen, wenn wir Fluß ins Leben bringen wollen.

Stier-Merkur sollte sonst akut und schmerzlich spürbar Steine in den Weg werfen. Ob bei gedanklichem "Diebstahl" oder anderweitig übergrifflichem Verhalten, bei dem ihm Zeitgenossen durch den ideellen Vorgarten latschen (oder schleichen). Er merkt das, auch wenn er schläfrig aussieht, da ist er aufmerksamkeits-übersensibel - wie die Jungfrauen. Gar nicht gut - für die Eindringlinge. Stier-Merkur wird lautstark auf sich und seine Werte aufmerksam machen und wenn es nicht anders geht auch tätlich Mars-Kraft einsetzen. Sofern Mars nur günstig für ihn steht. Was nun der Fall ist. Mit R-Venus am DC können nun auch die Beziehungs-Themen wieder mehr im Fokus stehen und dabei vor allem die Frage: Wo und wie setze ich meine Grenzen deutlich, ohne dabei zu stark im Bereich des anderen herumzupfuschen? Auch für Nicht-Stier-Merkure, denn der liefert die Themen gerade ans allgemeine Denken aus.

Nicht ganz unproblematisch. Denn: Dstieringressmerkurieser Stier-Ingress des Merkur ist diesmal (beim ersten Lauf bis zum Drehen am 20.4.2017) sowieso etwas "zorniger" als sonst (siehe Radix links für Greenwich). Mars steht hier erst mal beim Kreuzen des 0-Punktes jetzt in 8 und vor allem auch im Stier. Dessen Wut-Komponente ist zwar sensationell klischeehaft bereits immer schon durch das berühmte rote Tuch symbolisiert wird, aber oft dennoch optimistisch übersehen. Ach, der kleine Stier, denkt man sich dann. Wird schon werden. Und das wird es auch, nur häufig doch anders als man meint, jedenfalls dann, wenn es irgendetwas im Umfeld der Stier-Energie geben sollte, das jenseits "vernünftiger", logischer und faktischer Grenzen passiert und "eingefangen" werden muss. 

Da arbeitet Mars zur Zeit wie ein "Herdenschutzhund" - über's Feld im Skorpion-Modus mit dem Denken und das ist ein unschlagbare Verbindung. Wer die nutzen möchte, sei nun genau, respektiere Werte und Eigentum anderer und bemühe sich, Sicherheiten in allen Situationen für alle Beteiligten zu schaffen, denn wo ich in Selbstigkeit plus Herde (als Ego-Verlängerung) denke, haben auch andere das Recht, ihre Verbände zu schützen. 

Das sonst tatsächlich eher gechillte, geruhsamere, aber störrische Denken des Stier-Merkur, der durchaus mal Fünfe gerade sein lassen kann, wenn's denn nicht an seine oder der Sippe Sachen rührt, hat jetzt aber oft tatsächlich schneller noch härtere Konsequenzen als sonst für alle "Verstöße" gegen Sicherheits-Bedürfnisse parat.

Das muss man einfach wissen. Bis man die Schlagkraft von Erd-Merkur selbst erlebt, neigt man üblicherweise jedoch als Feuer- oder Luft-Merkur zum Spotten (Wasser hat ein Gespür dafür). Aber in Aktion ist sofort merkbar, wie bissig und punktgenau ein Stier-Merkur auskeilen kann, sobald eine Idee, ein Gedanke, eine Vision nicht mit der gerade geltenden Realität übereinstimmt. Was das dann an begrenzenden Folgen haben kann, hat mit den Talenten der Erdzeichen zu tun. Wo sie aggressiv werden, bleibt wegen ihrer Umsetzungs-Notwendigkeit oft wirklich kein Stein mehr auf dem anderen. Drum ist der diesmal begleitende Stier-Mars selbst auch so berüchtigt für seine optional sich langsam steigernden und dann ausbrechenden wilden Taten (und sexuellen Hunger übrigens). Genau das nun tut dieser Merkur am liebsten, er begrenzt und sucht die Substanz in allem, das, was haltbar, wertvoll ist und die Zack-Zack-Ideen der wechselhafteren Elemente überdauert.

bullWomit wir bei dem Geschenk dieser Zeit sind. Merkur im Stier will Lösungen. Da er durch's erste Zeichen der Realisierung im Zodiak läuft, entsteht jetzt unter Umständen im Gesamtklima ein immenses Bedürfnis, sich zu verwirklichen - und manchmal auch nur die "eigenen" Herden-Mitglieder an den Vorteilen partizipieren zu lassen. Ein großes Thema für alles Stierische, das ja bloß sein Selbst abgrenzen lernt, um das andere als eigen begreifen zu können. Aber sofort abstrahieren und lockerlassen ist nicht eben Stier-Merkurs-Talent. Möglicherweise empfinden wir uns drum auch gerade alle etwas fixierter als sonst auf unsere Grenzen wieder.

Genau das braucht ja einerseits Mensch ab und an auch, um neue Universen nicht nur zu erdenken, sondern "in echt" zu erkunden und zu erbauen. Aber andererseits gibt es da die Welt außerhalb von Stiers Zäunen, die in seiner Jugend (wo auch immer an betont ist im Radix im 2. prinzip besonders) stets eingerannt werden und drum so hart umkämpft sind. Wie Waage-Merkur erst Balance lernen muss, muss Stier-Merkur erst Begrenzung begreifen, bevor er sie dann in sich entwickelt. Bindende Lösungen gesucht - selbst wenn's ein Paradox ist? Jetzt ist das also dann soweit. Such dir einfach einen Stier-Merkur in der Nähe, schildere das Problem und pass genau auf, welche Wege er beschreibt. Stier gibt gern, wenn man ihn würdigt. Und einer dieser Vorschläge könnte der effektivste sein, sehr bildlich metaphernhaft oder auch elegant wie eine Dampframme. Nur eins nicht - leicht wegschiebbar.

Das kann, ehrlich gesagt, etwas Mühe kosten. Aber es lohnt sich: Da die Venus nun heute Nacht als Stier-Herrin auch noch bis zum 28. April in ihr Erhöhungs-Zeichen Fische zurückläuft, wäre die bewusste Entwicklung der neptunischen Gabe des Mitgefühls nun auch allgemein noch mal besonders wichtig und bedeutend für eine gute Stier-Passage von Mars und Merkur. Für alle, die besten Willens sind. Auch an die anderen denken, sie teilhaben lassen. Diese Werte weitergeben, die Substanz schaffen für all, gerade, wenn ich meine Grenzen in Gefahr sehe. Nur nicht überreagieren. Man kann seine Sicherheit dennoch stabilisieren. Stier lehrt ja auch teilen, denn ich kann nur da geben, wo ich Eigenes habe. Umso bedeutsamer und verdienstvoller und flüssiger wird dann, in diesem Denken, der eigene Prozess.

Merkur-Übergänge Widder-Stier 2017:

Merkur 00°00´00´´ Stier 31.03.2017 19:30:32 MEZ/S
Merkur 00°00´00´´ Stier 20.04.2017 19:37:04 MEZ/S
Merkur 00°00´00´´ Stier 16.05.2017 06:06:52 MEZ/S

Bild (bearbeitet): Pixabay

  • Keine Kommentare gefunden
Bitte erst einloggen, um die Kommentarfunktion freizuschalten.
Dienstag, 16. Juli 2019

Suche

Transite

Dienstag, 16. Juli;
23:38 Uhr
Mond Opp Sonne
Mittwoch, 17. Juli;
00:38 Uhr
Vollmond auf 24?Steinbock04'
Mittwoch, 17. Juli;
00:38 Uhr
Lunar Partial Eclipse (FM)
Mittwoch, 17. Juli;
02:26 Uhr
Mond Non Jupiter
Mittwoch, 17. Juli;
05:38 Uhr
Mond Spt Neptun
Mittwoch, 17. Juli;
07:33 Uhr
Venus Opp Saturn
Mittwoch, 17. Juli;
11:18 Uhr
Mond Kon Wassermann

Translate

dedanlenfritptessv

Sponsoring

sponsoring

Mit eurem Sponsoring helft ihr uns, auch nach 6 Jahren mit Loop! weiter hochwertige astrologische Information möglichst kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wer unsere Arbeit mit einem Betrag seiner Wahl unterstützen möchte, kann das einfach und sicher per Klick auf den Button oben tun. Der Direktlink lautet: PayPal.Me LoopAstro. Herzlichen Dank! 

Login

Loop! verwendet Cookies, Google Analytics sowie einige Social Media Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, benutzen wir als Like & Share Buttons nur Plugins, die ein höchstmögliches Maß an Datensicherheit bieten. Mit einem Klick auf den nebenstehenden OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung zu, die in unserer Datenschutzerklärung (Direktlink unten auf jeder Seite) nach der neuen EU-DSGVO ausführlich erklärt ist.
Weitere Informationen Ok Ablehnen